Amazon Fire TV wird wieder reduziert angeboten

amazon fire tv

Amazon Fire TV – eine ganz andere Erfolgsgeschichte als das Amazon Fire Phone. Während letzteres verramscht werden muss, ist der Amazon Fire TV eigentlich recht preisstabil und heimst anständige Bewertungen ein. Dennoch hat Amazon die Kiste gerade mal um 10 Euro günstiger gemacht, statt 99 Euro werden also momentan 89 Euro fällig. Wie ich mal bereits schrieb: ohne Amazon Prime würde ich die Box sicherlich auch weniger oder gar nicht nutzen, aber so habe ich einen kleinen Kasten mit KODI-Bastelei für mich, während die Oberfläche mit Netflix und Prime bei uns im Haushalt nötigen WAF sorgt. Geht halt lockerer von der Hand, als sich durch Smart TV-Menüs zu hangeln oder die PS4 anzuwerfen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Schöne Kiste, nur sollte man vorsichtig sein. Für Amazon Prime gibt es keine Rechnung. Es wird einfach keine ausgestellt. Merkwürdig! http://www.systemnews.de/amazon-prime-gibt-es-nur-ohne-mehrwertsteuer/632/

  2. Ich nutz die Box auch komplett ohne Prime. Der Amazon-Launcher wird automatisch mit Llama übersprungen und direkt Kodi gestartet.

  3. Verbraucht vor allem deutlich weniger Strom als die PS4 und macht nicht so einen Krach 😉

  4. plantoschka says:

    Für reines Kodi würde ich übrigens eher eine Raspberry Pi 2 empfehlen. Die kann nämlich im Gegensatz zum FireTV auch zwischen Bildwiederholungsfrequenzen umschalten (23,976 hz).

    Wer dagegen Netflix und Amazon braucht, sollte sich eher eine FireTV holen. Wobei Instant Video momentan auch auf einer Pi 2 mit Kodi läuft

  5. Ich hab mittlerweile 2 von den Dingern, mit KODI zusammen einfach unschlagbar. Das Problem für mich am Rasperry Pi ist einfach die grobe Bastelei und das „kein“ Gehäuse. Ich will sowas fertig, Strom dran und gut ist. Beim Rasperry ist der WAF 0, wenn nicht sogar -1.

  6. Gut das es für meinen LG Smart Fernseher die Apps so gibt so brauch ich zumindest nicht noch weitere Boxen im Wohnzimmer 🙂

  7. @plantoschka
    Gibt es eigentlich ein einfaches Tool/Weg um bei einer Videodatei gleich erkennen zu können ob diese mit 24 Bildern kodiert ist und daher bei Kodi auf dem fire tv ruckeln wird?

  8. Wieso bieten die die nich einfach im 1 Jahresabo für paar Euro mehr an?!? Da würden doch viele zugreifen… Und vl sogar als XL / XXL Bundle mit Sim-Fire Tablet /+ Firephone für 2 Jahre?!?

  9. Woooo bleibt der Fire TV Stick?

  10. @Markus Eyrich

    Bastelei ? Den RPi2 in ein Gehäuse stecken ~1min.
    Betriebsystem auf SD Karte installieren ~1min.
    Starten, freuen. Vorteil ist auch das man das ganze gefummel mit der Amazon Oberfläche nicht hat. Die FireTV Lösung ist eindeutig das größere Gefummel zum RPi – wo der RPI auch Vorteile bietet wie z.B. echte 23,976 Wiedergabe. Billiger wäre der RPi auch noch und man brauch keine zusätzliche Fernbedienung.

  11. Ich habe seit dem letzten Update (10.02.2015), dass der Bildschirm nicht mehr richtig skaliert werden kann. Hat das Problem noch irgendjemand?

  12. Stephan Hahn says:

    Dank Caschy !
    bin ich im Herbst 2014 auf das 79€ Angebot aufmerksam geworden
    und bin froh das ich die Box gekauft habe:

    a.) wg. Amazon Prime …
    b.) Dank Caschy kann ich mit „KODI-Bastelei“ jetzt Musik, Bilder , Videos vom Fritz NAS streamen 🙂
    und c.) es ersetzt mir meinen paar Monate vorher gekauften „LinTech 1530 AirLino WLAN Hi-Fi Receiver für AirPlay/DLNA/UPnP“ – ( Gerät defekt – Umtausch beim Hersteller läuft noch ) -kostete auch schon 79,90€ – hiermit wollte ich mit hoher Qualität von meinen iOS Geräten – Musik – Spotify – auf meine Nubert Boxen ( 7.1 ) streamen –
    (über digitalen S/PDIF (TOS-Link) Anschluss) –

    und jetzt mache ich das gleiche über die Spotify – App auf der Fire TV Box – (iPhone ; iPad über´s WLAN-Netzwerk eingebunden)

    und habe a.) und b.) quasi umsonst mit dazu gekriegt 🙂
    … das Geld für den AirLino WLAN Hi-Fi Receiver hätte ich mir sparen können … .

  13. Für mich sind die ganzen Android Sticks / Boxen einfach noch zu „beschnitten“. Man kann sie meist nur für bestimmte Videoportale verwenden. Ich hab mir vor einiger Zeit einen Intel NUC geholt. Ist zwar etwas teuerer und verbraucht auch etwas mehr als eine Android Box, aber zusammen mit einem echten Windows und damit keinen kompatibilitätsproblemen ist es mir das mehr als wert. Ich möchte den NUC nicht mehr missen.

  14. Vielleicht interessant: In den Saturn-Märkten in Stuttgart, Esslingen, Leonberg und Ludwigsburg gibt’s die Box übrigens am Samstag für 49 Euro.

  15. Hab sie beim Start über Prime bestellt.Jetzt SkyGo drauf und wird seid dem mehr benutzt.Weil der Rest ist in jedem Start TV verbaut

  16. Smart TV

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.