Spark Mail für Android: Update bringt frisches Design und neue Features mit

Die Android-Version vom E-Mail-Client Spark aus dem Hause Readdle hat ein neues Update erhalten, das ihr ab sofort aus dem Google Play Store herunterladen können solltet. Nach der Installation sollte euch vermutlich zuallererst das runderneuerte Design auffallen, das nun moderner und aufgeräumter als bisher erscheint. Doch natürlich gibt es auch inhaltliche Neuerungen, die ihr mit der neuen Version nutzen könnt. Dazu zählt unter anderem die Möglichkeit, die Aktionsleiste am unteren Bildschirmrand bei einer geöffneten E-Mail anzupassen. Ihr könnt hier beispielsweise Aktionen wie Archivieren, Stummschaltung, Weiterleiten und mehr auswählen.

Ebenfalls neu ist, dass ihr bereits gesendete Mails nun problemlos an eine andere Adresse versenden könnt, ohne dass ihr diese kopieren müsst und dabei trotzdem dieselbe Formatierung beibehalten könnt. Im „Mehr“-Menü einer geöffneten, bereits versendeten, E-Mail findet ihr nun die Option „Erneut senden“, wo ihr anschließend nur noch den neuen Empfänger angeben müsst und auf Absenden drücken braucht. Zudem lassen sich einzelne E-Mails, aber auch ganze Konversationen, nun neuerdings als PDF speichern oder ausdrucken. Solltet ihr auf Spark Teams setzen, könnt ihr nun außerdem auch den Onlinestatus eurer Teammitglieder sehen und wann sie zuletzt online gewesen sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Noch kein Mommentar zur Datensicherheit ?? 😉

  2. Black Mac says:

    Spark ist in meinen Augen der schönste und durchdachteste aller E-Mail-Clients – und erst noch kostenlos für die private Anwendung. Ich nutze ihn unter macOS und iOS.

    Wer hier mit dubiosen Datenschutzbedenken kommt, schiesst sich halt ins eigene Knie. Auch das ist eine Möglichkeit, das Thema anzugehen. 🙂

    • Ich finde die Apple-App in Sachen Optik unübertroffen. Auch die Bedienbarkeit ist für mich als Privatanwender mit immerhin 5 Emailaccounts nice. Zurückstellen von Emails wäre noch ganz nett, aber nur auf Apple-Servern für mich akzeptabel. Insofern ist das Datenschutz-Thma bei solchen Clients nicht ganz zu unrecht immer wieder diskutiert. Spark ist sicher nicht schlecht programmiert. Schaue ich mir aber die Menüs mit dem proprietären Design an, vergeht mir die Lust am weiteren Ausprobieren.

    • Das kritisieren, das alle Mails über die Server des Entwicklers laufen, sind also dubiose Datenschutzbedenken………
      Gut, das wir drüber gesprochen haben

  3. Geht es nur mir so, oder findet ihr auch, dass im Text ein Link zu der App sinnvoll wäre?

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.readdle.spark

  4. Dergeest says:

    Wirklich nicht schlecht, aber kommt bei mor an outlook nicht vorbei…
    Warum? Weil die app keine Möglichkeit bietet die mails auf der smartwatch zu lesen und zu beantworten. Für mich ein muss.
    Leider, sonst würde ich die app voll und ganz einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.