Sony: Xperia Z, ZL, ZR und Tablet Z erhalten Android 4.4 (KitKat) im Mai

Kurz notiert: Alles neu macht der Mai. So auch für Besitzer eines der Sony Smartphone oder Tablet-Modelle, die ein Update auf Android 4.4 (KitKat erhalten). Dies wird für die Modelle Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR und die beiden Varianten des Xperia Tablet Z der Fall sein. Da Mai nicht gleich Mai ist, solltet Ihr besser nicht damit rechnen, dass die Updates direkt am 1. Mai bei Euch einschlagen. Generell sollte es aber im Laufe des Mai passieren. Bisher sind die genannten Geräte mit Android 4.3 (Jelly Bean) ausgestattet, ein Update der Produktseiten der Geräte zeigt den Mai nun als Monat für das Update, wie Xperia Blog berichtet.

Xperia_KitKat

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. sony pflegt seine produkte wenigstens. das machen die anderen hersteller sehr selten.

  2. Enthalten sie auch die neuste Version also dann 4.4.3 ?

  3. Da ist aber Samsung bei weitem schneller mit den Updates.

  4. Sony ist ein lahmer Laden beim xperia v meines Sohnes ist noch nicht mal 4.3 angekommen obwohl es ein Gerät vom freien Markt ist!

  5. Dann nutze SUS oder den Companion… Hatte darüber immer sofort die aktuellsten Updates beim P und zuletzt auch das Hotfix Update fürs Z1c…

    OTA stinkt eh.

  6. „OTA stinkt eh“? WTF? Für mich bis heute absolut unbegreiflich, warum es immer noch Hersteller gibt, die Updates über proprietäre Software verteilen. Naja, noch ein Grund mehr für Nexus-Devices.

  7. Äh … Sony pflegt seine Geräte? Abgesehen von den „Z-Dingern“ scheint bei richtigen Upgrades überhaupt nix mehr zu passieren.