Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact: Bild und technische Spezifikationen geleakt

Der Mobile World Congress steht vor der Tür. Jede Menge neue Technik erwartet uns und unter den Herstellern ist auch Sony. Die werden unter anderem Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact vorstellen. Was die neuen Geräte können und wie zumindest das XZ2 ausschaut, ist nun wieder vorab ins Netz geschwappt. Sonntag wird die offizielle Präsentation erfolgen und Sony hat offensichtlich an der Optik gefeilt. Hier im Bild, das Xperia XZ2:

Venturebeat berichtet wie folgt: Nach Angaben einer Person, die Zeit mit den Geräten verbracht hat, rühmen sich das 5,7 Zoll große XZ2 und sein kleiner Bruder mit 5,0-Zoll weitgehend der gleichen Ausstattung. Das Herzstück der neuen Sony-Smartphones (die mit Android 8.0 Oreo auf den Markt kommen) ist der Qualcomm Snapdragon 845 (wird auch in einigen Varianten des Samsung Galaxy S9 und S9+ erwartet).

Das XZ2 ist mit 3D-Glas auf beiden Seiten des Aluminiumrahmens ausgestattet, wobei die Vorderseite ein größeres Verhältnis von Bildschirm zu Body bietet als alle bisherigen Xperia von Sony. Die glänzende Oberfläche ist in vier verschiedenen Farben erhältlich – Schwarz, Silber, Grün und Pink – und wird durch die kratzfeste Polycarbonat-Oberfläche des XZ2 Compact kontrastiert. Beide Displays sind FullHD LCDs, geschützt durch Gorilla Glass 5 von Corning.

Das Sony Xperia XZ2 setzt auf das gleiche 19-Megapixel-, f/1,8-Kamera-Setup des XZ Premium, welches in der Lage ist, 4K HDR-Aufnahmen und Super-Slow Motion Capture in Full-HD-Auflösung einzufangen. Das Layout der Kamerakomponenten unterscheidet sich beim XZ2 Compact geringfügig. Wie bei den auf der CES erstmals vorgestellten Modellen Xperia XA2 und XA2 Ultra ist auch bei diesen Modellen auf der Rückseite ein Fingerabdruckscanner integriert.

Die Stereo-Lautsprecher“S Force“ schmücken die Vorderseite der Smartphones und XZ2 (aber nicht Compact) ergänzt das Audiosystem mit einem haptischen Feedback-System, welches Vibrationen mit dem Sound synchronisiert.

Der XZ2 verfügt über einen 3.180 mAh starken Akku, der entweder über USB-C oder drahtlos aufladbar ist, während der XZ2 Compact über einen kleineren 2.870 mAh-Akku verfügt, der nur via Kabel aufgeladen werden kann.

Preise, tiefergehende Informationen und eine Info zur Verfügbarkeit wird man dann sicher am Sonntag erfahren.

Und, was sagen die Menschen, die bisher Sonys Design nicht mochten? Gefällt euch das neue Smartphone?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Ist leider nicht das „tolle“ neue Design von Sony welches ich mir erhofft habe :/
    Die Rückseite erinnert an die Nokia Lumia, nur weniger originell. Die Kameralinse sitzt auch seltsam tief.

  2. phrasemongerism says:

    Rundgeflutschtes Design mit wenig Aussagekraft, minimal schmälere Ränder als bisher, nichts spektakuläres, passt sich ein in die allgemeine Smartphone-Ödnis. Hat eigentlich keinerlei Verkaufsargumente gegenüber bestehenden Geräten, ergo die gleiche Ressourcenverschwendung wie überall, sei es bei Autos, Computern, Designgeräten… Nur damit was auf den Markt gepulvert wird.

    • New Horizons says:

      Ganz meine Meinung ! Wozu diese ganze „Performance“?
      Rechenleistung, die kaum keiner wirklich braucht.
      Ressourcenverschwendung analog
      immer überdimensionierterer Autos.

  3. Karl-Rainer Ahr says:

    Ich werde mein XZ1 nicht gegen dieses allerwelt Design eintauschen.

  4. Ich finde das Design ganz okay, gefällt mir besser als das bisherige kantige Design – und als Nutzer eines Lumias stört mich die Nähe zum Nokia-Design ganz und gar nicht, eher im Gegenteil. Negativ ist eher die nur Full-HD-Auflösung des Displays.
    Zu hoffen bleibt, dass es sich bei den Geräten um jene handelt, für die Jolla bereits vage Andeutungen in Sachen Sailfish X gemacht hat – dann wäre das eine gute Alternativefür mich, wenn es mit dem Surface Phone nichts wird…

  5. Hatte ja große Hoffnung. Design ist OK. Wobei ich das bisher typische Sony Design gefälliger fand. Bisherige Designsprache und schmalere Ränder wären top gewesen. Gleiches Kamerasetup bedeutet wohl wieder kein OIS – schade. Und der Fingerabdrucksensor ist auch ungünstig tief platziert.

  6. Würde ich mir evtl. nächstes Jahr holen, wenn die Preise wieder fallen. Wie Samsung S9, aber mit dem besseren Bildschirm, ohne Bixbi-Taste und nicht so viel Bloatware vorinstalliert.

  7. Kein Alubody mehr? Dann ist’s nichts mehr für die holde Gattin. Kratzer auf allen Seiten und doppelte Bruchgefahr braucht sie nicht

  8. Benjamin Wagener says:

    Mein Xperia Z3 muss mal so langsam abgelöst werden. Hier könnte der Nachfolger sein. Was ich mich frage: Wenn man nur noch einen USB-C-Anschluss hat. Wie hört man da gleichzeitig Musik und hört Musik per Kabel? Oder geht das nur mit Bluetooth-Kopfhörern?

  9. Ich werde mir erst mal keine Geräte ohne Kopfhörer Ausgang kaufen, ich mag die guten alten Kabelkopfhörer, hab da auch echt null bock drauf mit so einem Adapter rum zu hantieren. Von Bluetooth Kopfhörern ganz zu schweigen, denn so muss ich lediglich mein Smartphone laden, Kopfhörer rein und kann Musik hören.

  10. Ganz toll. Jetzt machen die ihre Kompakten auch schon groß. Gerade die 4,6″ sind doch der Grund warum die Leute das Compact haben wollen. 5″ sind definitiv zu groß. Mein altes Moto X 2014 hat 5,1″ und ist einfach ein riesen Flatschen.

    Langsam hört der Spaß auf. Warum machen Handy Hersteller ständig das Gegenteil von dem was die Kunden wollen?

    Hatte mich von Motorola verabschiedet weil sie einfach nicht mehr ans Moto X 2013 anknüpfen konnten, welches mit 4,7″ übrigens kleiner war als das Z5 Compact oder XZ1 Compact mit 4,6″.
    Dann bin ich zu Sony gewechselt und die fangen jetzt den gleichen Scheiß an.

    • ich will 5,7″ wie bei meinem z1 .. weis ja nicht wie du darauf kommst, dass die damit so spät angefangen haben…
      schade das gestern kein premium modell vorgestellt wurde -.-

  11. SavanTorian says:

    3180er Akku?
    Nicht witzig!

  12. Immer noch kein Wireless Charging? Was ist denn mit denen los?

  13. Fingerabdruckscanner auf der Rückseite und kein Kopfhörerausgang. Wieso muss man dem Mist der Konkurrenz hinterherlaufen. Lediglich die Stereolautsprecher sind geblieben. Setzen 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.