Sony soll beim Xperia Z5 Ultra mit Snapdragon 820 nachlegen

sony logoGerade erst hat Sony die Xperia Z5, Z5 Compact und Z5 Premium vorgestellt, da knallt uns die Gerüchteküche bereits erste Informationen zum potentiellen Sony Xperia Z5 Ultra auf den Tisch. Mit jenem Smartphone könnte Sony für seine Reihe der Xperia Z5 die nächste Stufe erklimmen: Denn es ist die Rede von einem Display mit stolzen 6,44 Zoll und 3840 x 2160 Pixeln. Das wäre nochmals eine ganze Ecke größer als das bereits ansehnliche Sony Xperia Z5 Premium mit 5,5 Zoll und identischer Auflösung.

Das Sony Xperia Z5 Premium wurde für sein 4K-Display bereits abgefeiert. Ein erster Teardown hat ergeben, dass es dem japanischen Hersteller mit einer potenten Kühllösung sogar eventuell gelungen sein könnte, den Hitzkopf Qualcomm Snapdragon 810 endlich abzukühlen. Doch das ominöse Xperia Z5 Ultra könnte nicht nur die Displaygröße passend zur ultra-hohen Auflösung nach oben schrauben, sondern auch bei der Leistung nachlegen. Denn der Snapdragon 810 soll dem brandneuen Snapdragon 820 weichen. Letzterer bietet nicht nur deutlich mehr CPU- und GPU-Leistung, sondern erhöht dank Fertigung in 14-Nanometern auch die Effizienz. Und gegen mehr Leistung bei geringerem Strombedarf hat wohl kein Nutzer etwas einzuwenden. Auch soll das Sony Xperia Z5 Ultra den RAM von 3 auf 4 GByte erhöhen.

Family-shot-badcc27199a97eadd03dcd7f6f80d39c

Doch wann soll das Sony Xperia Z5 Ultra auf den Markt kommen? Leider wohl nicht mehr dieses Jahr. Die Gerüchte sprechen vom März 2016. Ansonsten herrscht noch Dürre zu den weiteren Spezifikationen. Es ist natürlich angesichts der erhöhten Diagonale mit einem üppigeren Akku zu rechnen. Den Kamerasensor mit 23 Megapixeln, der im Sony Xperia Z5 Premium werkelt, dürfte der japanische Hersteller vermutlich übernehmen.

Potentieller Wahrheitsgehalt der Gerüchte? Meiner Meinung nach ist der durchaus hoch. Sony ist bekannt dafür seinen High-End-Smartphones rasch überarbeitete Nachfolger folgen zu lassen. Ganz ähnlich lief es ja auch mit dem Sony Xperia Z3 und Z3+, das in Japan als Z4 auf den Markt kam. Und bei der massiven Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten des Z5 Premium hat es mich ohnehin gewundert, dass die Japaner „nur“ eine Diagonale von 5,5 Zoll anlegen. Sony selbst schweigt jedoch freilich zum vermeintlichen Xperia Z5 Premium. Offizielle Informationen dürften vermutlich nicht vor Anfang 2016 folgen, wenn beispielsweise mit dem Mobile World Congress die nächsten Messen anstehen.

(via PricePony)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. „Das Sony Xperia Z5 Premium wurde für sein 4K-Display bereits abgefeiert“

    Nee, ist schon klar. „Abgefeiert“ wurde lediglich, dass das Gerät 4K intern nicht darstellen kann und von einer geringeren Auflösung auf 4K hochskaliert.

  2. Und kein Wort vom Z5 Tablet compact 🙁

  3. Was bringen denn bitte 4 GB RAM wenn das OS nicht 64bit ist? Dann können doch nur maximal 3,8 BG RAM adressiert werden, oder?

  4. @Stefan: Ich dachte Android unterstützt schon seit 5.0 64bit Prozessoren.

  5. Und wieviel kostet das dann, 850 Eur für die 32 GB Version? xD

  6. Schade dass die Hersteller nur aus Marketing-Zwecken Dinge in ihre Geräte einbauen, ohne dass der Käufer einen wirklichen Mehrwert davon hat.
    Jüngste Beispiele ist ein druckempfindliches Display bei irgendeinem Hersteller, ohne dass die Software irgendwie dafür optimiert wurde. Das wurde einfach schnell ins Gerät eingebaut, damit man Apple zuvor kommt. Apple stellt es zwar eine Woche später vor, ist aber locker ein Jahr vorraus, weil es nämlich im ganzen OS integriert ist.
    Und dann Sony mit seinem 4K Display. Das ist wohl eher nach hinten los gegangen. Das Netz macht sich lustig über dieses Gerät, weil Android diese Auflösung nicht unterstützt und somit alles nur hochskaliert wird, mit Ausnahme einer Sony-Foto und einer Sony-Video App.
    Da ist mir Apple doch lieber, denn alles was eingebaut wird, ist tief ins OS integriert und auch das gesamte Ökosystem nutzt diese Features schnell.

  7. So nebenbei: „Force Touch“ ist seit Android 2.0 (!!!) fester Bestandteil des OS. Es wird nur von keiner App genutzt. Warum? Vielleicht weil es ziemlich benutzerunfreundlich ist.

    http://pocketnow.com/2015/09/07/force-touch-android-has-had-that-for-years

  8. Sony will keine Geräte mehr verkaufen, denke ich bei den Preisen.

  9. Mit dem offenbar sehr gelungenen Fingerabdruckscanner und der (vermutlich) besten Kamera hat sich Sony potente Alleinstellungsmerkmale erarbeitet.
    Wenn dazu bald der sehr vielversprechende 820er kommt – genial.
    Ein derartiges Smartphone sollte dann bis ins Rentenalter zu gebrauchen sein – sofern die Hardware mithält..

  10. Herrlich, einige Dummbratzenkommentare hier. Keiner hat das Z5 Premium je in der Hand gehabt, will aber mitreden. Is klar. Der Weg, den SONY hier geht, ist richtig und konsequent. Auch wenn die Jünger aus dem südkoreanischen Lager vermutlich abreihern.
    Mein Mann hat bald das Z5 Premium, und ich sehne dem Z5 Ultra entgegen. Bereits das Z Ultra setzt Maßstäbe, auch noch 2 Jahre später. Nur vom trolligen Lesen bekommt man die Erfahrung. Ich hatte Samsung Note 1 und 2 – nie wieder. Ich habe Sony Z Ultra (2 mal) und ein Z2 Tablet, Sohnemann das Z2. Es gab nicht einen Grund zum Meckern, die Updatepolitik von SONY ist vorbildlich. Auch ein IPhone 6 Plus habe ich, klasse Teil. Ersetzt dennoch mein Ultra nicht. 😉

  11. Iphone interessiert mich nicht wirklich,auch Samsung Note 5 nicht mehr…da ich gerne alle meine Videos offline haben möchte, viele Videos, die ich runterlade bleiben nicht ewig online..und herunterladen auf ne Cloud raufladen,wozu bitte…damit ich 50-60 euro im Monat für einen dementsprechenden Tarif hinblättern darf…und Wlan hab ich auch nicht ständig, deshalb ist es schade,daß Samsung es Apple nachmacht und Sd Karten verbannt, damit man für entsprechenden Speicher nen 1000er hinlegen darf…am besten verbannt man bei Pcs und Fernseher auch jeden Usb Anschluß , verbannt externe Festplatten und verwendet nur mehr ssd Platten…tolle Aussicht. ..vor 6 Janren hatte ich eines der ersten Nokia Touchscreen Handys..und eins von Sony ericcsson ein Schiebehandy…hatte allerdings nie Probleme beim abspielen meiner mp3s und videos…deshalb bin ich gespannt auf das z5 Premium oder Ultra..auf daß ich jetzt noch warten würde. …ich würde vermutlich auch ein iphone kaufen..aber nur mit sd karte…schade daß Samsung Apple wie ein Hunderl hinterher dackelt..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.