Sony Xperia Z5 hält Snapdragon 810 mit Heatpipes im Zaum

7. September 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

z5 tearViele unserer Kollegen, welche die Sony Xperia Z5 bzw. Z5 Compact und Premium auf der IFA in die Hand nehmen konnten, zeigten sich überrascht: Etwa bei der Wiedergabe von 4K-Videos hielten die Z5 deutlich länger durch als das Vorgängermodell Sony Xperia Z3+ ohne einen rauchenden Kopf zu bekommen. Denn in allen genannten Phones ist der für seine Temperaturprobleme bekannte Qualcomm Snapdragon 810 verbaut. Ein durchgesickerter Teardown zeigt, wie Sony den 810 in Zaum hält: mit Dual-Heatpipes.

Ich selbst kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass das Sony Xperia Z3+ speziell bei Verwendung der Kamera-App im Alltag rasch den Dienst kapituliert, weil der Qualcomm Snapdragon 810 sich überhitzt. Entsprechend skeptisch bin ich gewesen, als der japanische Hersteller angesagt hat, dass er das gleiche SoC auch im Xperia Z5 / Z5 Compact und Premium verbaut. Zwar beruhigte Sony Skeptiker mit den Aussagen, man habe die Abwärme in den Griff bekommen, die Revision des Chips, die etwa im OnePlus Two steckt, taktet aber vor allem noch aggressiver herunter. Sony scheint sich nicht darauf verlassen zu haben: Bilder eines Teardowns aus China demonstrieren, dass der Konzern auf eine neue und sehr potente Kühllösung setzt.

z5 premium tear

Neben der für ein Smartphone leistungsfähigen Kühllösung mit zwei Heatpipes hat Sony auch noch eine großzügige Schicht Wärmeleitpaste aufgetragen. Ja, genau so eine Wärmeleitpaste, wie PC-Bastler sie für ihre Prozessoren verwenden. Dass der Hersteller generell auf Heatpipes setzt, ist übrigens an sich altbekannt: In den Sony Xperia Z2 und Z3 kam aber beispielsweise nur eine statt zweier Heatpipes zum Einsatz. Das Z3+ soll sich ebenfalls auf eine Heatpipe beschränkt haben.

Natürlich muss man weitere und ausführlichere Praxis-Tests abwarten. Doch es macht zumindest bisher den Eindruck, als könne die Dual-Heatpipe-Kühllösung beim Sony Xperia Z5 bzw. Z5 Compact und Premium durchaus Vorteile bringen. Vielleicht kann man nun also endlich seinen Frieden mit dem Qualcomm Snapdragon 810 machen.

(via Weibo)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2609 Artikel geschrieben.