Sony Bravia XR Master Series Z9K: 8K-TVs mit Mini LED starten in Deutschland

Sony hatte seinen Bravia XR Master Series Z9K schon Anfang des Jahres 2022 auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Es handelt sich hier um 8K-LCD-TVs mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung, die mit Diagonalen von 75 und 85 Zoll in den Handel kommen. In Deutschland sind dann auch die Vorbestellungen ab heute möglich. Schon bald sollen die Fernseher dann in die Auslieferung gehen.

Sie nutzen als Basis den Cognitive Processor XR mit XR Backlight Master Drive zur filigranen Ansteuerung der Hintergrundbeleuchtung. XR 8K Upscaling soll wiederum dafür sorgen, dass auch niedriger aufgelöste Inhalte noch gut aussehen. Unter den Bildmodi ist unter anderem der Netflix Adaptive Calibrated Mode. Aber auch ein neuer, kalibrierter Modus für Sonys hauseigenen Streaming-Dienst Bravia Core ist mit von der Partie. Auch sind die Z9K „Perfekt für PlayStation“. Das schließt dann HDMI 2.1, 4K bei 120 Hz, ALLM und VRR ein.

Kompatibel sind die Sony Bravia Master Series Z9K auch zu Sonys optionaler Bravia Cam, die z. B. für Videochats oder auch für die Gestensteuerung Verwendung finden kann. Zudem hebt Sony Acoustic Multi-Audio hervor, dafür nutzt man vier Rahmen-Hochtonlautsprecher. Acoustic Center Sync optimiert die Klangausgabe von Fernseher und Soundbar, sodass ihr ausgewählte Modelle im Tandem mit dem TV verwenden könnt. Dann wäre da noch der 3-fach-Multipositionsfuß für eine flexible Aufstellung.

Als Betriebssystem der Fernseher hält Android TV mit dem Launcher Google TV her. Somit besteht Zugriff auf den Play Store und auch auf Chromecast built-in. Preislich landet ihr im Übrigen bei 7.999 Euro für den XR-75Z9K mit 75 Zoll, während der XR-85Z9K mit 85 Zoll Diagonale bei 11.499 Euro landet.

Ein wenig sparen könnt ihr, da die Japaner derzeit auch eine TV- und Soundbar-Cashback-Aktion am Laufen haben. Je nach Produkt könnt ihr euch dabei generell beim TV- und Soundbar-Kauf einen Cashback von bis zu 2.000 Euro sichern. Beim gleichzeitigen Kauf von teilnehmenden Sony-TV-Aktionsgeräten und Soundbars gibt es dann Bonus-Cashback obendrauf. Alles Weitere zu dieser Aktion lest ihr hier.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. So ein TV macht Null Sinn und verbraucht extrem viel Strom.

    • Sorry, das sehe ich komplett anders. Wenn die „extrem viel Strom“ brauchen würden, dürfte es kein Ipad 12″ und keine Laptops mit Mini LED geben. Für mich haben die das wesentlich bessere Bild als OLED (ist Geschmackssache ich weiß).

  2. 8k. Die ÖR senden weiterhin in 720p. 4k kostet teilweise bei VOD noch Aufpreis.
    Krass wie weit sich die technischen Möglichkeiten inzwischen vom standardmäßig Gebotenen entfernt haben.

    • ich habe „nur“ einen 77AG9 – aber selbst da sieht 720p oder 480p teilweise erstaunlich gut aus, dank gutem Bildprozessor – ich nehme an, du hast das noch nicht selbst ausprobiert?
      Ist natürlich besser natives Material zu haben (8k nativ wird aber sehr viele Jahr/zehnte dauern).

  3. Bitte immer den Stromverbrauch angeben!

  4. Ich kenne viele Leute bei denen der TV immer läuft , auch wenn gerade keiner hinsieht – ganz egal ob nun Full-HD oder 8k – Radio kennen die gar nicht mehr und lassen dann den TV zur Hintergrundbeschallung laufen ohne daß wer hinguckt. Also von wegen Stromverbrauch – da machen sich viele gerade beim TV gar keine Gedanken drüber.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.