Sony bestätigt Arbeit an Playstation 4 Remote Play-Funktion für PC und Mac

artikel_sonyRemote Play verwirklicht Sony bereits im Zusammenspiel mit Android-Geräten. Nun soll die Funktion auch auf den PC kommen, das bestätigte Shuhei Yoshida von Sony via Twitter. Der Tweet ist in zweierlei Hinsicht interessant. Erstens erfährt man, dass es nicht nur mit Windows PCs möglich sein wird, Remote Play zu nutzen, sondern Sony auch einer entsprechenden Mac-App arbeitet. Der Zeitpunkt des Tweets ist auch geschickt gewählt, immerhin wurde die Tage eine inoffizielle App veröffentlicht, die PS4-Games auf den PC streamt.

Für den Entwickler der App sicher nicht ganz so toll, da dieser für seine App Geld verlangen wollte. Allerdings könnte es für Ungeduldige dennoch etwas sein, denn wann Sony Remote Play auf dem PC zur Verfügung stellen wird, ist nicht bekannt. Eine Funktion, auf die Ihr gewartet habt? Ist es nicht gerade Sinn einer Konsole, dass man diese ohne PC nutzen kann? Lasst mal Eure Meinung dazu hören, man lernt ja nie aus.

(via Engadget)

ps4

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Weißt du ob es dann möglich sein wird ein natives Maus & Tastatur Spieleerlebnis zu haben? Oder emuliert die Maus dann nur den Controller (was zu schwammigen Bewegungen führt..)?

  2. Würde für mich den Vorteil bieten, nicht extra den Beamer anmachen zu müssen – was ja immer Lampenlebensdauer kostet – sondern, wenn es nur eine kurze Spielrunde werden soll, auch mal auf was anderes ausweichen zu können. Klar, ein passendes Android Tablet oder einfach ein Monitor würden jetzt schon Abhilfe schaffen, habe ich aktuell aber nicht. Notebook hingegen ist vorhanden.

  3. Sehr schöne Infos. Ich persönliche freue mich auf solch eine Funktion, nicht immer ist der Fernseher frei verfügbar. Dann einfach im Arbeitszimmer spielen, sehr nett. Allerdings glaube ich auch das es nur eine art „Nischenfüller“ seien wird.

  4. Ich find es zum Beispiel sehr gemütlich mit dem MacBook im Bett zu surfen. Wäre doch auch toll Sonntags ne kleine Runde im Bett zu zocken 🙂

  5. Habe mir gerade heute die PS4 bei den Amazon Black Friday Deals zugelegt.
    Klingt sehr interessant für mich.

  6. DasErsteMalHier says:

    Naja, ich würde es im Rahmen der Digitalisierung und der zukünftigen Streamlösung von Sony „Playstation Now“ als logischen Konsequenz sehen. Sony versucht ja immer mehr den Service „PSN und PS+“ in den Vordergrund zu rücken, was meines Erachtens auch gut gelingt. Die Hardware wird dann zukünftig austauschbar sein und kann dann ich spielen, von wo man will und wann man will. Ich finde auch die Playstation TV als eigenständiges Produkt sehr interessant. Kommt Playstation Now in Europa auf dem Markt hat man ja Danke BackendRendering -fast- eine vollwertige Playsstation am Start, die ich relative unkompliziert im Hotel oder bei Freunden aufbauen kann. Ich denke Sony macht hier aktuell einiges Richtig und das zeigt auch der aktuelle Erfolg.