Plex: Media Optimizer sorgt für Geräte-spezifische Auslieferung

plex artikelEs gibt Neuerungen bei Plex zu vermelden. Im frisch ausgesandten November-Newsletter wies der Anbieter des Streaming-Servers auf Neuerungen hin. Zu ihnen gehört der Media Optimizer, der im Server ab Version 0.9.14.0 zu finden ist. Momentan steht diese Version nur Nutzern des Plex Passes zur Verfügung, die Gratis-Ausgabe des Servers ist momentan in Version 0.9.12.19 zu haben. Was macht der Media Optimizer? Er will für eine bessere Performance sorgen, was gerade bei etwas schwachbrüstigeren Servern interessant ist.

activity_conversions

Der Media Optimizer erlaubt euch das Erstellen für Endgeräte angepasste Versionen eurer Videos. Optimiert ihr ausgewählte Medien, so werden diese im Hintergrund auf eine neue angepasste Version nach euren Vorgaben transkodiert, was interessant ist, wenn vielleicht mehrere Mitglieder zeitgleich auf eine Datei mit hoher Auflösung zugreifen würden. Ist einer der Streamer ein Smartphone und ihr habt das Profil dafür an den Server übergeben, so würde nicht der Film in 4K übertragen, sondern der in geringerer Auflösung und mit niedrigerer Bitrate.

activity_conversions

Hierbei muss beachtet werden, dass der Plex Server mehr Speicher benötigt, da für jedes von euch angelegte Profil eine separate Datei angelegt wird. Neben diverser Presets, die Plex anbietet, können von euch auch eigene Profile erstellt werden, ferner lässt sich festlegen, wo die optimierten Dateien gespeichert werden sollen. Wer genug Speicher hat und bequem ist, der kann den Plex Server automatisch alles transkodieren lassen.

optimize_window

Wer sich schon einmal vorab in die Thematik einlesen möchte, der kann dies auf dieser dedizierten Seite tun. Hier findet man zu jedem Punkt weiterführende Informationen. Recht nützlich wie ich finde. Obwohl ich auf dem Fire TV Kodi einsetze, habe ich in letzter Zeit vermehrt zu Plex gegriffen, was mich auch gleich dazu zwang, meine gesammelten Filme und Serien mal ordentlich zu benennen, damit sie von Plex korrekt erkannt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. zum benennen der Dateien gibt es doch mittlerweile auch gute Tools
    filebot zum Beispiel

  2. Filebot + MediaElech (oder alternativ tools) und man hat für immer Ruhe
    Transcodieren auf Halde – oh oh da schmerzt mein Kopf ;D
    Hat schon einen vorteil wenn man gleich ordentliche Hardware kauft 😉 (wo die ja auch spott billig ist)

  3. @namerp gibt auch leute die mehr als ein paar user an einem plex setup haengen haben, storage ist guenstiger als cpu leistung + strom (aufs jahr gesehen)

  4. @Evilpie
    die Frage ist ja wieso soll ich überhaupt Transcodieren wenn selbst 5€ Hardware 1080p in H.264 abspielen kann und 4k Material ja jetzt eher nicht vorhanden ist. Insgesamt natürlich keine dumme Funktion aber wohl eher seltenst nötig.

  5. @namerp Es liegt ja in den seltensten Fällen an schwachbrüstiger Hardware, sondern zumeist an der Upload-Bandbreite.

  6. PMS-Version ist die 0.9.14.1, allerdings finde ich den Button/Settings nicht zum Optimizer. Hat da evtl. jemand einen Tipp?

    PMS läuft auf einem Debian-Server.

    Danke vorab!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.