Sonos: Version 5.4 geht in die öffentliche Beta, bringt Verbesserungen

Sonos Playbar

Viele Leser dieses Blogs nutzen einen oder mehrere Lautsprecher von Sonos. Da hier auch Menschen mitlesen, die die Nutzung einer Beta-Software nicht scheuen, hier einmal das Aktuellste aus der Sonos-Ecke. Die Version 5.4 ist da, nun auch als öffentliche Beta. Das Update beinhaltet neben einer Soundverbesserung bei der Nutzung der Play:1 ein einfacheres Setup des Home Theaters sowie eine verbesserte Funktionalität bei der Plattformnutzung der diversen Streaming Services. Bei der Play:1 soll sich die Klarheit verbessert haben, auch in höheren Lautstärke-Ebenen. Zudem wurde die Bassleistung in Verbund mit dem Sonos Sub verbessert. Nutzer eines Home Theater-Systems (gekoppelte Lautsprecher für den Surround-Sound) nutzen nun die vereinfachte und kabellose Einrichtung – es muss kein Gerät mehr an den LAN-Anschluss zur Bridge oder zur Playbar. Das Update bekommt ihr, wenn ihr euch mit eurem Account für den Betatest angemeldet habt, direkt über eure Controller-Software.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Und immer noch keine Lösung für die fehlende DTS Unterstützung. Würde ich sogar für zahlen bzw. ne neue Playbar kaufen…

  2. @richard
    dts lässt sich sicherlich nicht softwaremäßig nachrüsten. mal gucken was im herbst bzgl hardware-update kommt… es pasiert auf jeden fall was bei sonos.
    mich persönlich stört viel mehr die abwesenheit von spotify connect und airplay… finde daher derzeit an bose mehr gefallen.

  3. @HO Airplay kann man ja mit nem kleinen Trick integrieren 😉 In meinem Blog habe ich mal ein Tutorial geschrieben wie man Airplay unter OS X und Linux zum laufen bekommt für die Sonos. Funktioniert auch ziemlich gut nutze es fast nur.

  4. Preset-Tasten für voreingestellte Radiosender am Gerät wären mal was. Ohne die bekomme ich daheim keine Freigabe für Sonos. Dabei hätte ich so gerne Multiroom-Lautsprecher. Bis dahin werkelt das Squeezebox Radio weiterhin in der Küche.

  5. @submac
    Für dich ist dann wohl Bose Soundtouch was.

    @kenny94
    AirPlay will ich auch nutzen ohne dass der Mac läuft… direkt iPhone > Play5. Ich mache das per Aurport Express. Kostet halt zusätzlich Geld so eine Box und verbraucht unnötig Strom.. aber geht halt nicht anders.
    Da die Bose Geräte so günstig geworden sind (330€ und 530€), würde ich mittlerweile nicht nochmal auf Sonos setzen.

  6. @submac
    oder über openhab und NFC fähigem Android Smartphone 🙂

  7. @HO @Lordas
    Danke für die Tipps!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.