Duet Display: iPad nun auch unter Windows als zusätzliches Display nutzbar

Bisher war Duet Display nur in Verbindung mit einem Mac nutzbar, ab sofort können auch Windows-Nutzer ihr iPad zum zweiten Bildschirm machen. An der von ehemaligen Apple-Mitarbeitern erstellten App (hier genauer angeschaut) ändert sich nichts, nur ist nun eben auch eine Windows Companion-App verfügbar. Das heißt, diesen könnt Ihr kostenlos herunterladen, die Zahlung erfolgt über den Download von Duet Display über den App Store. Mindestens Windows 7 ist Voraussetzung für die Nutzung, auf dem iPad (oder iPhone) muss mindestens iOS 7.0 vorhanden sein. Vielleicht auch eine gute Gelegenheit, ältere iOS-Geräte noch einmal wiederzubeleben, mehr Display beim Arbeiten am Desktop ist sicher bei vielen willkommen. Den Client für Windows oder OS X findet Ihr auf der Entwickler-Webseite.

Duet Display
Duet Display
Entwickler: Duet, Inc.
Preis: 10,99 €+
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Ich hatte mal Idisplay für mein Android getestet auf Win 7 und es war nicht so toll. Hatte mal locker bis zu 30% Prozessorauslastung und war auch nicht so flüssig.

    Bin auf reviews zu diesem gespannt.

  2. in welchem Modus wird das zweite display denn dann betrieben? gespiegelt, desktop erweitert?
    auf den faq seiten von duetdisplay.com wird nicht viel dazu gesagt. Kann mir hier einer weiterhelfen? Jemand Erfahrungen mit Windows und Ipad gemacht?
    Kann ich da auch noch ein paar sachen einstellen? oder wie oder was? 😉

  3. @Alex
    Das Entwicklerteam hinter iDisplay ist aber auch irgendwie nicht das, was man sich wünschen würde. Updates gibt es ja generell keine mehr und die Kontaktaufnahme funktioniert auch nicht…da gibt es schlicht nichts zurück. Insofern würde ich hier keinen Vergleich wagen…klasse wäre es natürlich noch, wenn hier eine Android Version geliefert werden würde…mal sehen ob man sich das zutraut.

  4. Das Display fungiert als erweiterter Desktop und du kannst u.a. die Auflösung einstellen.

  5. Wieso macht dann einfach nich dieser Duetdisplay Entwickler es statt Idisplay?!?

  6. Ich habe es getestet. Das iPad Display kann man nach der Installation ganz normal unter den Windows Einstellungen, wie jedes andere Display auch, einrichten. Mit Modus, rechts oder links von Bildschirm, Auflösung usw. In der Duet Display Anwendung kann man nurnoch die FPS einstellen (30 oder 60). Das ganze ist noch etwas buggy, wenn man die App auf dem iPad im Hochformat startet, wird plötzlich die Anzeige auf dem Laptop um 90° gedreht. Manchmal wird auch nach dem Anschließen nur „Rauschen“ angezeigt, so ähnlich wie früher beim Fernsehen, wenn ein Programm verschlüsselt war oder nicht empfangen wurde. Wenn die Verbindung allerdings erstmal funktioniert, dann läuft alles super! Nicht 100% flüssig aber als 2. Bildschirm, z.B. zur Anzeige von PDF’s oder Outlook ist es super!

  7. joerg ballnus says:

    Kriege es nicht hin. Auf meinem Hauptbildschirm (Macbook) sehe ich nach dem Anschließen nur noch den für das iPad gedachten Screen. Irgendwas mache ich falsch. Mir hilft auch die Systemsteuerung nicht weiter. Da ich dort nichts einstellen kann.
    Herzliche Grüße
    Jörg