Anzeige

Sonos-Kopfhörer: Ein Patent zeigt und beschreibt sie

Kopfhörer wurden dem Unternehmen Sonos schon häufig nachgesagt. Viele Menschen, die ich kenne und die Sonos einsetzen, äußerten sich in der Vergangenheit oft positiv, wenn es um das Thema „Kopfhörer von Sonos“ ging. Die bisherigen Informationen sprachen davon, dass sich die Kopfhörer von Sonos im High-End-Segment befinden sollen – kabellos natürlich. Als Preis sollen ca. 300 US-Dollar für die Kopfhörer von Sonos angedacht sein, das war der Stand Anfang 2019. Fokus der Entwicklung sei nicht nur die Klangqualität, sondern auch die direkte Vernetzung mit möglichst vielen Streaming-Diensten und digitalen Assistenten. Unterfüttert wurden damals die Gerüchte von Sonos selbst.

So sprach Sonos bereits davon, dass gut die Hälfte des Musikkonsums außerhalb der eigenen vier Wände geschehe. Das sei also ein Bereich, den auch Sonos sich anschauen wolle. Nun sind zwei Designs aufgetaucht, die Kopfhörer von Sonos zeigen – die Grafiken stammen aus einer entsprechenden Patentanmeldung. Großartig zu sehen ist natürlich nichts, außer dass man sieht, dass es sich wohl um Over-ear-Kopfhörer mit Bluetooth- und WLAN-Anbindung handeln wird – wenn Sonos denn der Meinung ist, die Geräte so auf den Markt zu bringen. Während viele der in der Patent-Anmeldung genannten Merkmale bei drahtlosen Kopfhörern Standard sind, könnten Sonos-Kopfhörer eine Swap-, als Tauschfunktion anbieten. So kann man gerade im Sonos-Netzwerk gespielte Musik auf den Kopfhörer übertragen oder vice versa.

Erwartet jedoch nicht, dass man genau diese Form der Kopfhörer auf dem Markt sehen wird. Mehrere Patente werden von Unternehmen jedes Jahr angemeldet und es gibt keine Garantie, dass man die Modelle so aufbaut, wie in den aktuellen Patenten zu sehen. Der Sonos-Kopfhörer würde laut Patent zwei Lautsprechertreiber auf jeder Seite haben,  natürlich ein Mikrofon, einen Button für den Sprachassistenten, einen Lautstärkeregler und Bedienelemente für die Wiedergabesteuerung.

Angebot
Sonos One SL All-In-One Smart Speaker (Kraftvoller WLAN Lautsprecher mit App Steuerung und AirPlay 2...
  • Großartiger Sound für jeden Raum: Der kompakte und leistungsstarke Sonos One SL erfüllt das Zuhause mit umwerfendem Klang und fügt sich mit seinem kompakten Design ideal in jedes Zimmer ein
  • Der Heimlautsprecher lässt sich bequem per Sonos App oder AirPlay 2 steuern - oder über WLAN mit Amazon Echo oder Google Home Geräten verbinden und einfach mit der Stimme bedienen
  • Kraftvoller Stereo Sound: Den Sonos One SL mit einem weiteren One SL oder einem Sonos One zu einem Stereo Paar verbinden und noch detailreicheren Sound genießen - oder in das Heimkino integrieren

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Für mich der größte Vorteil:
    Ich könnte damit TV schauen, ohne dass meine Partnerin von der Lautstärke aufwacht.
    Das geht zwar auch mit Bluetooth Kopfhörern, aber damit habe ich leider keine guten Erfahrungen bezüglich der Audioverzögerung gemacht.

  2. Lass mich gerne bei einem anständigen Nutzungskonzept überzeugen. Aber im Moment sehe ich keinen wirklichen Mehrwert zu anderen drahtlosen Kopfhörern. Kommt am Ende auf die Integration in das Sonos Universum an, mit den eigentlichen Laustsprechern funktioniert das ja ganz gut.

    Nur geht bei Kopfhörern der Sinn der Abspielgruppierungen verloren. Ich bin gespannt was man sich da einfallen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.