Software-Update 1.70 für die PlayStation4 ab sofort verfügbar

Solltet ihr heute nicht in den Mai tanzen, dann könnt ihr alternativ die Konsole anwerfen und ein Update herunterladen, denn das Software-Update 1.70 für die PlayStation4 ab sofort verfügbar.PlayStation4

Sobald PS4-Besitzer ihre Systemsoftware auf die Version 1.70 aktualisiert haben, stehen ihnen mit dem Download der SHAREfactory-App neue Sharing-Möglichkeiten zur Verfügung. Mit dem Video-Editor können die Benutzer ihre Gameplay-Videos mit Spezialeffekten wie Filtern, Übergänge und Designs versehen. Zudem können PS4-Besitzer ihre Videos mit eigenen Soundtracks versehen, entweder mit den enthaltenen Audiotiteln oder durch den Import eigener Musik.

Schon kurz nach dem Update 1.70 können die Anwender ausgewählte, im PlayStation Store vorbestellte Spiele vor der Veröffentlichung automatisch herunterladen, damit sie pünktlich zum Erscheinungstermin bereit stehen. Ist die neue Auto-Download-Funktion aktiviert, wird das Spiel oft schon mehrere Tage vor Erscheinen automatisch heruntergeladen. Rückt der Veröffentlichungstermin dann näher, erscheint ein neuer Countdown-Zähler, der auf die Sekunde genau anzeigt, wie viel Zeit bis zur Veröffentlichung des Inhalts und den Zugriff darauf noch verbleibt.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, aufgezeichnete Videos, Bildschirmfotos oder bearbeitete SHAREfactory-Videos durch Drücken der SHARE-Taste am DUALSHOCK4 Wireless-Controller auf ein USB-Laufwerk zu exportieren.

Aus der Pressemitteilung: Hier einige weitere Funktionen und Aktualisierungen, die mit der Systemsoftware v1.70 eingeführt werden:

* DUALSHOCK4: Die Helligkeit der Leuchtleiste lässt sich im Einstellungen-Menü auf Hell, Mittel und Gedämpft einstellen. Auch können Benutzer die Bildschirmtastatur über das Touchpad des DUALSHOCK4 Wireless-Controllers steuern. Dabei werden Eingaben über das Touchpad oder die X-Taste verzeichnet.

* PlayStation Store: Es gibt jetzt alternative Zahlungsmethoden für Inhalte, die im PS Store gekauft werden, wie z. B. PayPal.

* SHARE: Die aktualisierten Einstellungen ermöglichen es den Nutzern, Bildschirmfotos oder Videoclips während einer Live-Übertragung hochzuladen, die Standard-Aufnahmezeit für Spielaufnahmen zu verändern und nur diejenigen Bildschirmfotos und Videoclips auszuwählen, die sie auf ihrem PS4-System speichern wollen. Zusätzlich haben die Nutzer mehr Kontrolle über die Privatsphäre ihrer auf Facebook hochgeladenen SHARE-Videos und -Bildschirmfotos und können selbst festlegen, wer diese Daten sehen kann.

* Freunde: Die Nutzer können jetzt Freunde leichter finden und Anfragen leichter versenden dank der Möglichkeit, nach Freunden von Freunden zu suchen, gemeinsame Freunde im Profil eines anderen Nutzers anzusehen und Freundschaftsanfragen direkt aus der Freundesliste heraus zu akzeptieren.

* Trophäen: Trophäen können über das Options-Menü nach Seltenheit sortiert werden.

* Die PlayStationCamera reagiert auf zusätzliche Sprachbefehle, sodass die Nutzer ausgewählte installierte Apps starten können.

* Music Unlimited: PS4-Nutzer mit einem Abonnement von Music Unlimited können über die SHARE-Taste am DUALSHOCK4 Wireless-Controller Songs teilen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Hatte heute nach dem Update kein Bild mehr. Kenne einige technisch nicht so versierte Leute, welche wegen sowas bei PCs und Smartphones schon eine richtige Update-Phobie entwickelt haben. (Meine Lösung für das Problem hier: http://community.eu.playstation.com/t5/Support-PS4/Kein-Bild-seit-1-70-Update/td-p/21289843 )

  2. Weiß eigtl. jemand warum Sony es nicht mit der Produktion hinterher schafft? Die einen vermuten den Speicher, die anderen eine Verschwörung und die dritten schauen in die Glaskugel. Ich will unbedingt ne PS4 aber in einem vernünftigen Bundle. Händler schnüren jetzt schon Bundles mit der XBOX One und diversen Spielen für 400€! Obwohl die XBOX eigtl. teurer ist.

    So wird Sony wieder hinter der XBOX zurückbleiben weil eben jene auf Dauer inkl. der Spiele etc. günstiger angeboten werden kann (wenn es denn so weiter geht)

  3. Das ist so lange uninteressant, wie die Playstation nicht verfügbar ist 😀

    So eine Fehlplanung! Was sich Sony da verbockt hat ist wirklich unfassbar.

  4. Auf Amazon ist das ps4 bundle schon lange wieder verfügbar!