So kann man jetzt das Twitter-Archiv herunterladen

Ich schrieb neulich darüber, dass Nutzer von Twitter ihr komplettes “Twitter-Leben” inklusive Retweets herunterladen können sollen. Die Möglichkeit, das eigene Archiv herunterzuladen, soll sich unten in euren Twitter-Einstellungen befinden – sofern ihr zu den Glücklichen gehört, die schon scharf geschaltet wurden.

ydounoenglish

Falls ihr das nicht seid: kein Grund zur Sorge – schaltet einfach kurz in den Einstellungen die Sprache der Webseite auf Englisch um und schon sollte der Button erscheinen. Danach bekommt ihr eine E-Mail mit eurem Archiv, hat bei meinen knapp 55.000 Tweets knapp zwei Minuten gedauert. Das Offline-Archiv ist dann eine HTML-Seite, welches eure Tweets chronologisch sortiert anzeigt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Jup, kann ich bestätigen, dass das funktioniert – hatte mir jemand schon vor einer Weile erzählt, heute mittag hab ich das mal schnell gemacht. Und der Button ist tatsächlich unmittelbar nach dem Umstellen der Sprache da!

  2. Hat einwandfrei funktioniert. Danke für den Tipp.

  3. Funktioniert, aber schade dass das Archiv keine Tweets vor November 2008 beinhaltet. Auffällig, dass der erste Tweet im Archiv ein Reply auf einen anderen Tweet ist…
    Gibt keine Chance, den ersten Tweet zu finden oder?

  4. Michael Jauernik says:

    Ja, geht 1a. Hab zwar auch alles in Memolane, aber so ist es übersichtlicher.

  5. Habs gerade mal bei einem meiner Twitter-Accounts (fast 300.000 Tweets) gemacht. Bin gespannt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.