Snapchat: Schräge Grimassen und Geld für Bildwiederholungen

snapchatDer kurze Beitrag für die Leser unter euch, die Snapchat nutzen, das besonders unter Jugendlichen populäre Netzwerk, über das temporäre Bildchen nebst Text geschickt werden kann. Es gibt Neuerungen zu vermelden. Nimmt der Nutzer ein Selfie auf, so kann er aus diversen Verfremdungen auswählen, bevor sein Bild auf die Reise geht. So wird das eigene Gesicht auf Wunsch zur schrägen Grimasse, die einen Regenbogen ausspeit. Klingt komisch, kommt aber bei den Nutzern gut an. Ebenfalls neu – vorerst allerdings nur in den USA: man kann sich nun Replays kaufen. Heißt: man kauft sich die Möglichkeit hinzu, die temporär vom Gegenüber gesendeten Bilder noch einmal zu betrachten. Jedes Bild darf aber nur ein weiteres Mal angeschaut werden, die neue Funktion lässt sich Snapchat entsprechend versilbern, 99 Cent kosten drei Replays. Lapidar gibt man im Blog zu, dass sie sehr kostenintensiv sind – aber Zeit sei bekanntlich Geld. Und ihr? Bei Snapchat aktiv?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Wird irgendwie schon Alles immer absurder, oder? Oder werde ich nur zu alt…

  2. Ich habe die App einmal installiert und wieder heruntergeschmissen. Die App kostet einen Zeit, für mich langweilig und vor allem nutzlos. Mit Snapchat bekommt der Nutzer keinen Mehrwert bzw. Snapchat verdient mit seinen Nutzern bestimmt sehr viel Geld für Bildchen und Videos glotzen.

  3. Ich nutze Snapchat viele male täglich. Finde ich die beste Methode, um mit meinen Freunden in Kontakt zu bleiben und zu zeigen, was ich so mache. Andersherum sehe ich natürlich auch bildlich was meine Freunde so treiben und bin dadurch viel näher am Geschehen als über einen simplen Chat wie WhatsApp. Ich finde Snapchat klasse, kann aber verstehen dass die App auf manche eher „wie für Kinder“ wirkt. Ist sie aber nicht. Vor allem im Urlaub oder auf Festivals kann man seine Freunde so am laufenden halten und spart sich damit auch viel Zeit beim erzählen 🙂 Also ich kann es nur weiterempfehlen. Man braucht natürlich auch Leute, die es mit einem nutzen, sonst ist die App wertlos. Wenn man aber jemanden hat, macht es echt Bock 😉

  4. Aber genau das war doch wieso Snapchat so erfolgreich geworden ist… Man sieht alles nur einmal, was ein bisschen mehr Sicherheit verspricht

  5. Jo! Seit kurzem aktiv wie ein Weltmeister! Hätte ich vor drei Monaten nie gedacht 😀

    – dakivucic