Snapchat: Mit Sky-Filtern lässt sich nun auch der Himmel verfälschen (iOS und Android)

Kurz notiert: Trotz zahlreicher Konkurrenz seitens Instagram und Co. lassen es sich die Entwickler von Snapchat nicht nehmen, immer neue Features und Filter in seine App zu integrieren. Zuletzt implementierte man dreidimensionale Bitmoji-Avatare, nun kann man ab sofort auch den Himmel im Hintergrund der Aufnahmen ändern, insofern Snapchat diesen als solchen erkennen kann. Dann lassen sich die sogenannten Sky-Filter ganz einfach parallel zu den sonstigen Filtern durchscrollen und anwenden. Laut Snapchat wolle man diese Filter ebenso regelmäßig rotieren lassen, so dass immer wieder neue Filter dazu kommen.

Derzeit beinhalte das Set Sonnenuntergänge, sternklare Nächte, Regenbögen, Sturmwolken und weitere. Das Update wird aktuell sowohl für die iOS- als auch die Android-Version von Snapchat verteilt.

(via TechCrunch)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.