Snapchat: Bitmoji springen nun dreidimensional durchs Bild

14. September 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Snapchat hat eine neue Funktion erhalten, die die virtuellen Bitmoji-Avatare als Augmented Reality Figur in Bilder oder Videos bringt. Wie bei den World Lenses tippt man dazu einfach das Display an und kann dann aus verschiedenen Aktionen auswählen. Auf den Screenshots seht Ihr mein Bitmoji einmal Kaffee trinken und einmal als Rainer Rockstar an der Gitarre. Die Bitmoji-Avatare werden dabei nicht nur abgebildet, sie führen eben auch kurze Aktionen aus, die man als Videoclip festhalten kann.

Man kann die Figur per Tap auf das Display an eine neue Position bringen, dort verweilt sie dann aber, wenn man das Smartphone bewegt. Das ist nett gemacht und kommt mir auch technisch gar nicht so schlecht umgesetzt vor. Laut The Verge ist die Funktion vorerst nur für iOS verfügbar, die Android-Version soll zu einem späteren Zeitpunkt mit den gleichen Möglichkeiten ausgestattet werden.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9305 Artikel geschrieben.