Snap Inc. erwirtschaftet im dritten Quartal bisher größten Umsatz


Wie so viele Firmen legt auch Snap Inc., verantwortlich für Snapchat, aktuelle Zahlen vor. Gemischte Zahlen, denn es gibt durchaus positive Highlights, die sich allerdings nicht in einem Gewinn widerspiegeln. Der Umsatz konnte beispielsweise auf 298 Millionen Dollar gesteigert werden, das sind 43 Prozent mehr als im Vorjahresquartal und ist der größte Umsatz, der in einem Quartal von Snapchat erwirtschaftet wurde.

Dennoch ergibt sich daraus ein Verlust in Höhe von 325 Millionen Dollar. Aber selbst das kann positiv gesehen werden, denn es sind 118 Millionen Dollar weniger Verlust als im Vorjahresquartal.

Die Community von Snapchat wächst indes im Jahresvergleich (+5 Prozent), im Vergleich zum zweiten Quartal 2018 verliert Snapchat aber ein Prozent der Nutzer. 186 Millionen Menschen nutzten im dritten Quartal Snapchat täglich.

Snapchat nennt in seinen Quartalsausführungen auch diverse Show-Highlights, so erreichten 21 Shows in Discover pro Monat mehr als 10 Millionen Menschen. Bei 186 Millionen DAUs klingt das für mich nicht gerade nach einem Highlight, das ich als Unternehmen hervorheben würde.

Durchaus interessant sind aber die Aussichten, die Snap gibt. So soll es im vierten Quartal weiter straff aufwärts gehen, der Umsatz zwischen 24 und 33 Prozent gesteigert werden. Wir werden sehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Lieber Sascha, ich finde es noch erwähnenswert, wenn du hier schon so detailliert berichtest, das Snapchat das dritte Quartal in Folge Nutzer verloren hat. Das relativiert deine Aussage bzgl. des Jahresvergleichs. Unter anderem aus diesem Grund hat die Aktie seit Jahresbeginn ca. 50% an Wert verloren. So rosig, wie du es im Artikel darstellst, ist die Lage des Unternehmens bei weitem nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.