Microsoft will seinen Game Pass auf PC-Spiele erweitern

Microsoft hat gerade erst seine sehr positiven Geschäftszahlen für das letzte Quartal veröffentlicht, da steht bereits eine neue Einnahmequelle in Aussicht: Laut CEO Satya Nadella plant man nämlich seinen Xbox Game Pass auch auf den PC auszuweiten. Verwunderlich ist diese Entscheidung nicht, denn gerade die Einnahmen durch Gaming stiegen bei Microsoft zuletzt um satte 44 %.

Mit dem Xbox Game Pass bieten die Redmonder eine Art Spiele-Flatrate an. Das bedeutet, man bezahlt für das Abonnement einen monatlichen Preis und kann dann alle bei Game Pass enthaltenen Spiele so viel zocken, wie man das möchte. Spiele, die von Microsoft selbst vertrieben werden, etwa „Forza Horizon 4„, landen sogar direkt zum Veröffentlichungstag im Abonnement. Es sind aber auch Games anderer Entwickler inbegriffen – in jenem Fall aber in der Regel etwas ältere Titel.

Offenbar ist der Xbox Game Pass für Microsoft ein lohnenswertes Geschäft – und sicherlich auch ein Mehrwert, den man gegenüber Sony verteidigen möchte. Leider hat sich Nadella aber noch bedeckt dazu gehalten, wann der Game Pass auch den PC erreichen könnte. Sinn ergeben die Pläne aber allemal, schließlich sind so gut wie alle aktuellen Titel von Microsoft für die Xbox One parallel auch Projekte für Windows 10. Und wer ein Spiel wie „Forza Horizon 4“ digital für die Xbox One erwirbt, erhält parallel auch eine Kopie für Windows 10.

Schwierig könnte für Microsoft werden, dass es am PC viel Konkurrenz durch andere Anbieter wie Valve mit Steam, EA mit Origin aber auch Vertreter wie GOG.com gibt. Ob sich Microsoft da also mit seinem Game Pass als Autorität etablieren könnte, muss die Zeit zeigen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. RegularReader says:

    Der Xbox GamePass funktioniert auch heute schon am PC, nämlich für alle PlayAnywhere Titel, die im Pass enthalten sind. Sea of Thieves oder Forza Horizon 4 spiele ich über den GamePass am PC.
    Neu ist wohl eher, dass sie entweder den Pass um PC-only Titel erweitern oder aber einen eigenen Pass für den PC machen, wobei ich eher auf Option 1 hoffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.