Smartphone-Benutzer: zufrieden mit Apple

Alle paar Monate wieder wird der American Satisfaction Customer Index (ASCI) veröffentlicht. Dieser enthält die Aussagen eines Durchschnitts-Amerikaners über die Zufriedenheit mit bestimmten Diensten und Gerätschaften. So findet man nicht nur Anbieter von Kabel-TV und Mobilfunk, sondern auch Hersteller von Smartphones und Computern. Knapp 70.000 Amerikaner wurden befragt und in Sachen Mobiltelefon steht als Hersteller Apple ganz oben auf der Liste.

Mit Geräten von diesem Hersteller sind die Kunden ganz besonders zufrieden, auf einer Skala von 0 – 100 erreicht man 83 Punkte. Dicht dahinter? Nokia, LG und HTC – alle mit 75 Punkten. Interessant ist auch, dass Samsung noch hinter Motorola landet.

Hier scheint sich zu zeigen, dass die vielen, vielen auf dem Markt befindlichen Geräte das Gesamtbild an Zufriedenheit verwässern. Ein aussagekräftiges Bild wird man kaum finden, hier müsste man Gerätschaften noch nach Preisklassen und Alter unterteilen. (via Wired)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Denke dafür wird auch die Werbung verantwortlich sein, in Amerika stehen ja überall riesen Leuchttafeln mit Apple Werbung.
    Bin aber auch ein sehr zufriedener Apple Kunde.
    Bin schon auf die ganzen Android Fanboys gespannt, die sich jetzt wieder aufregen :).

  2. Papa Wolle says:

    Bin mit Apple (iPhone 4) total zufrieden, nur das Display könnte etwas größer sein.

  3. BillyBluu says:

    Entführungsopfer sind ja dank des Stockholm-Syndroms auch „zufrieden“ mit ihren Entführern, sie vergöttern sie geradezu.

  4. @BillyBluu und deine 1000 Identitäten: ist wie hier im Blog, wa?

  5. Kenne auch kaum Leute, die mit ihren Iphones unzufrieden sind.
    Warum auch, die funktionieren ja auch gut. Da das aber inzwischen auch für sehr viel preiswertere Android Geräte gilt (auch windows phone 7 Nutzer kommen gut klar), würden mich Kosten und itunes immer noch eher zu Android Geräten greifen lassen. Die Pionierarbeit von Apple muss man aber neidlos anerkennen.

  6. Paul Peter says:

    Wie kann man denn bitte aus 8 mal „NM“ eine Zahl berechnen? 😀

  7. Ich denke solche Erhebungen sind mit Vorsicht zu genießen. Apple spielt hier sicher eine Sonderrolle. Mich würde dabei mehr interessieren: warum hast du ein Apple-Smartphone gekauft und wurden deine Erwartungen erfüllt? Desweiteren befürchte ich werden wohl sehr viele Nutzer nicht zugeben daß sie ein iPhone gekauft haben aber aus dem ein oder anderen Grund nicht zufrieden sind.

  8. mich wundert ja nur das Abschneiden von Nokia…
    andererseits: bei ähnlichen Umfragen in D sind auch viele mit ihrem Lada oder Dacia zufrieden – man erwartet da eben von vornherein nicht besonders viel.

  9. deroculus says:

    @Matze_B Ich als ANDROID User der ersten Stunde (von Nexus-One bis Galaxy Nexus) bin nach 2,5 Jahren zum Iphone gewechselt, weil ich keinen Bock mehr hatte es mir selbst zu machen :D, irgendwann ist man doch aus dem Pimp my Handy Alter raus. Das Gesamt Konzept passt einfach bei Apple, dies musste ich erkennen. Den Ausschlag hat bei mir jedoch ITunes-Match gemacht, ja es gibt auch Google Music, hab ich auch erst genutzt. Jedoch ist es als Music-Cloud meiner Ansicht gänzlich ungeeignet, weil keine Download Option, nur Upload. Mir war/ist es wichtig Musik und Hörbücher überall dabei zu haben. Das auf allen Geräten / Notebook mit Windows / Telefon (/ TV), online wie offline. Hinzu kommen die netten Features wie Fotestream, Iphone Backup in der Cloud (sehr praktisch beim Handy wechsel). Ja irgendwie kann das alles auch Android aber halt nicht so easy und user friendly.

    Mir kommt´s halt auf´s Gesamtpacket an und Daten-Kraken und geschlossen sind die Systeme doch alle irgdendwo siehe Google-Music.

  10. @Gudio

    Dann kennste jetz den ersten der unzufrieden ist. Klar „funktioniert“ das iPhone, das tut mein 5 Jahre alter Nokiaknochen aber auch 😉

    Es überwiegt einfach zu viel was mich stört. Mein nächstes Handy wird kein iPhone mehr sein.

  11. so ist das says:

    Ich bin Besitzer eines iPhone 4 und bin zufrieden, aber das heißt
    nicht, dass ich nichts zu bemängeln habe.  Ich bin  mit dem leisen Lautsprecher nicht zufrieden. Falls die Umgebung nicht zu leise ist , wie auf einer stark befahrenen Straße, wird man nichts verstehen können. Als ich eines Tages auf der Straße ein Telefonat über den Lautsprecher führen musste, konnte ich  nichts verstehen, was gesagt wurde, aufgrund der zu geringen Lautstärke. 

    Weiterhin stört mich , dass die Videokamera im Vergleich zu der Fotokamera näher gezoomt ist. Dadurch gehen Details verloren und erschweren eine vernünftige Aufnahme. Probiert es nur aus. Haltet ein Objekt vor der Kamera und wechselt von der Foto- zu der Videokamera. 

    Ich halte die App. Videos aus dem Hause Apple für überflüssig. Wenn ich ein Video von meinem Pc auf das iPhone übertrage gelangt diese in die Videos App und nicht in Fotos App. Dadurch ist es nicht möglich die eingefügten Videos via Whats App an seine Freunde zu schicken, da nur auf die Foto App zugegriffen wird. 
    Ich sehe keinen Sinn dahiner, warum die eingefügten Videos vom PC nicht auf die Foto App gelangen , in der schließlich auch die aufgenommenen Videos sich befinden. 

    Weiterhin ist es nicht möglich in der Foto App nach Fotos/Videos zu unterteilen. Dies funktioniert nur , wenn man die Kamera aktiviert und von da aus auf Fotos zugreift, dann gibt es die Möglichkeit nur Fotos oder Videos anzeigen zu lassen. Warum nur das über diesen Umweg funktioniert ist mir schleierhaft.

  12. Die Geräte selbst sind top – nur iTu(r)nes sucks a lot!

  13. naja, die wenigsten iphone nutzer schauen über den Tellerrand und wissen was besser bzw anders sein könnte

  14. Ein einfacher patriotischer Durchschnitts-Ami wird immer zuerst mit seinen eigenen Produkten zufrieden sein. Nennt man bei denen Selbstschutz, Eigeninteresse oder Selbstüberschätzung. I’m proud to be an Apple (oder so)

  15. Da etwa 25 Prozent aller iPhones noch in der Garantiezeit die Hufe hochreißen, kann man an diesen Zufriedenheitszahlen sehr schön sehen, dass Apple-Kunden offensichtlich sehr niedrige Ansprüche haben. Wenn sogar ein defektes Smartphone „zufrieden“ macht, dann ist zur Aussagekraft dieser Zahlen ja alles gesagt. Stockholm eben.

  16. wenn man das iphone nicht zum telefonieren benutzt ist es wirklich nicht schlecht.
    allerdings versteht man draußen auf der straße wirklich kein wort, wenn man telefonieren will. der lautsprecher ist einfach ne katastrophe

  17. Infinite Loop says:

    Das hat auch was mit Apples raffiniertem Marketing zu tun.

    Apple Kunden haben oft eine sehr emotionale Bindung zur Marke und Liebe macht bekanntlich blind.

  18. coriandreas says:

    @Paul Peter
    NM heisst sowas wie: wurde (damals!) nicht gemessen. Jahreszahlen zweistellig! Apple, LG, HTC und RIM wurden dieses Jahr erstmals getestet.

  19. GranTorino says:

    wer erlaubt die veröffentlichung solcher „statistiken“?? grenzt ja an kòrperverletzung o_O

  20. Bei dem Preis für das Iphone wäre es irgendwie auch schlimm wenn es anders wäre…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.