Smartphone-Absatz im ersten Quartal: Apple führt die Verkäufe an, gefolgt von Xiaomi und Samsung

Wieder einmal haben sich die Analysten von Strategy Analytics mit den weltweiten Absatzzahlen aktueller Smartphones auseinandergesetzt und teilen ihre Eindrücke bezüglich des ersten Quartals 2018 mit uns. Dabei geht erneut ganz klar das iPhone X als „Sieger“ hervor, ist es doch das weltweit am häufigsten verkaufte Gerät im besagten Zeitraum.

Von insgesamt über 345,4 Millionen weltweit verkauften Geräten fallen demnach allein 16 Millionen Geräte und damit rund fünf Prozent Marktanteil auf das iPhone X ab. In der Top 6 aller im ersten Quartal weltweit verkauften Geräte sind außerdem die Plätze 1 bis 4 von Apples Geräten (iPhone X, 8, 8 Plus und iPhone 7) besetzt.

Den fünften Platz belegt Xiaomi mit dem Redmi 5A, was zeigt, dass sich die Vertriebswege des Herstellers durchaus auszahlen. Die geplante weitere Expansion nach Europa wird da in Zukunft sicherlich auch noch eine große Rolle für das Unternehmen und seine Absatzzahlen spielen. 5,4 Millionen weltweit verkaufte Redmi 5A und damit zwei Prozent Marktanteil lassen zumindest für das erste Quartal 2018 Xiaomi auch noch vor Samsung platzieren.

Die Koreaner sind mit ihren neuen Flaggschiffen Galaxy S9 und S9 Plus erst recht spät ins erste Quartal dieses Jahres gestartet. Dafür wurden aber bereits 5,3 Millionen Einheiten S9 Plus an den Mann gebracht, was ebenfalls einem Marktanteil von knappen zwei Prozent entspricht. Für das kommende Quartal erwartet Strategy Analytics, dass das S9 Plus das vermutlich am häufigsten verkaufte Android-Smartphone werden dürfte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Woher kommen die Zahlen wenn Apple keine veröffentlicht hat?

  2. Bei der Marge für das iphone X und diesen kolportierten Absatzahlen, muss doch Apple im Geld schwimmen.

  3. Wenn man bei Xiaomi nicht nur das Redmi 5A zählen würde sondern wie bei Apple insgesamt 4 Modelle wären die zahlen noch viel höher. Das Gleiche gilt auch für die anderen Hersteller. Wieder mal ein Apple-getunter Beitrag.
    Allein der Betrag: „Rest of Total Markets“ zeigt doch das da noch einiges fehlt.

    • AnDieLatte says:

      @HDS

      Bitte nochmal lesen und dann überlegen und dann verstehen.

      Tip: Es geht um die Verkaufszahlen einzelner Geräte.

    • @HDS Wenn du dich nicht für die Rangliste einzelner Geräte interessierst, sondern wie hoch der Marktanteil der Hersteller ist, dann guck hier mal ins Archiv… darüber wurde letztens erst geschrieben. Apple verkauft nun mal von seinen Modellen die meisten Geräte im Vergleich zu allen anderen Modellen aller Hersteller. Nicht mehr oder weniger sagt der Artikel. Das ist weder neu noch überraschend. Aber sei halt beleidigt wie ein kleines Kind.
      Ich habe noch weitere traurige Nachrichten für dich:

      iOS hatte letztes Quartal in Deutschland knapp 23% Marktanteil
      https://www.kantarworldpanel.com/global/smartphone-os-market-share/

      Smartphone-Gewinne: Apple sichert sich 86 Prozent
      https://stadt-bremerhaven.de/smartphone-gewinne-q4-17-apple-sichert-sich-86-prozent-iphone-x-ist-platzhirsch/

      Das iPhone hat einen weltweiten Marktanteil von 19% Q4/17
      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/12864/umfrage/marktanteil-von-apple-smartphones-seit-2007/

      • Da gibt es nichts um traurig oder beleidigt zu sein. Die Marktanteile zeigen ja das teuer verkauftes wenig Marktanteil hat. Schön für Apple wenn es so viele bzw. wenige gibt die so viel Geld für die Geräte von denen ausgeben. Das darf ich sagen weil ich auch einige Apple Geräte habe.
        Mehr Spaß habe ich allerdings mit den anderen Herstellern die nicht so große Gewinne gemacht haben. Apple hat den Spaß dick Kohle gemacht zu haben. Meine traurige Nachricht an Dich: Daraus wirst du sicherlich keinen Nutzen ziehen können. Worin besteht nun deine Freude darüber?

        • Ich kaufe ungern von Unternehmen die kein Geld verdienen bzw. die Billig-Produkte verkaufen, womit ich Produkte meine, die über den Preis verkauft werden und ohne Spanne kalkuliert sind. Dort ist zu erwarten, dass dieses Produkt nach der Produktionseinstellung niemanden mehr interessiert. Ich kaufe mir bei Apple für das viele Geld einen guten Service ein (Apple Stores, gute Kulanz dort) und Softwareupdates über viele Jahre und hohe Wertstabilität.

  4. Geldsack says:

    Platz 1, 3 und. 4, bei den PKW Zulassungen in Deutschland, werden von VW belegt. Platz 3 ist immerhin ein BMW, wenn auch nur ein 1er. Platz1 ist übrigrns ein Golf. Die Mercedes E Klasse kommt erst auf Platz 26.
    Das sagt uns das die ersten Plätze von Fahrzeugen belegt werden die billig, technisch und vom Komfort her aber restlos unterlegen sind. Die Kunden dieser Autos sind einfach zu arm um sich etwas Gutes leisten zu können. Sie glauben das das ein Golf etwas gutes ist, weil viele ihn fahren, dabei ist er einfach nur billig. Der Mann von Welt fährt Mercedes, die Frau von Welt auch, aber nur A-Klasse.

    • Der Mann von Welt fährt Bentley oder Rolls Royce, wenn er es sportlich möchte Ferrari oder Porsche GT3. Das Du so arm bist Dir nur einen Benz leisten zu können tut mir das echt leid. Kannst ja schon mal mit dem Flaschen sammeln anfangen, dann hast Du es leichter im Alter.

  5. Kein Mensch = du. Und du glaubst die nicht, weil sie dir nicht gefallen? Man kann die Zahlen sogar selber nachprüfen, zumindest teilweise. Einfach ist es bei Apple… man zählt die gesamte Stückzahl der iPhones zusammen und guckt in den offiziellen Quartalsbericht von Apple… fertig.

  6. kassallaonline says:

    Ich sag‘ mal: Verdienter Erfolg für den Apfel-Konzern. Und ein gutes Beispiel dafür, daß OS-Marktanteile nicht alles sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.