Anzeige

Smart Home: Nest Labs und Generali-Tochter CosmosDirekt beschließen Partnerschaft

Kaum in Deutschland an den Start gegangen, geht das zu Alphabet / Google gehörige Unternehmen Nest Labst eine Partnerschaft mit dem Generali-Direktversicherer CosmosDirekt ein. Nest stellt Cloud-angebundene Rauchmelder, Thermostate und Überwachungskameras her. Bislang waren die Gerätschaften der Firma Nest hier in Deutschland nur über Umwege zu bekommen, beziehungsweise war der deutsche Markt offiziell noch nicht erschlossen.

Dies ändert sich nun, denn Nest-Produkte werden ab sofort in Deutschland und Österreich vertrieben. Ab Mitte Februar wird man die Geräte bei Cyberport,  Amazon, Media Markt und Conrad bekommen.

Ziel ist eine Zusammenarbeit bei der Nutzung und Entwicklung von intelligenten Smart Home-Technologien zum Schutz von Haus und Wohnung. Die Partnerschaft startet in Deutschland, wo die Generali-Tochter CosmosDirekt Hausratversicherungen mit Nest Protect von Nest Labs kombinieren wird, wie der Versicherer mitteilt.

In was konkret diese Zusammenarbeit münden soll, dessen ist man sich offenbar noch nicht ganz klar, zumindest fehlt eine konkrete Kommunikation dazu. Stattdessen spricht man nur davon, dass CosmosDirekt-Kunden ab Ende Februar 2017 die Technologie von Nest Protect in Haus und Wohnung nutzen können, es zudem bei Abschluss einer Hausratversicherung einen Rabatt von 50 Prozent beim Erwerb von Nest Protect gibt.

Denkbar wären mehrere Szenarien: So könnte man bei Rauchalarm selber nachschauen, oder dies dem Versicherer mitteilen, der sich dann kümmert. Dies wäre dann ein ähnliches Modell, wie es Panasonic mit Allianz Assist anbietet. Alternativ könnte der Kunde durch Einsatz der Sicherungsprodukte Boni in Sachen Hausratversicherung bekommen, quasi so, wie Autofahrer durch Überprüfungsmechanismen am Fahrzeug und saubere Fahrweise Rabatte einheimsen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Zu CosmosDirekt vielleicht nur so viel:
    https://tuxproject.de/blog/2016/04/mit-bitte-um-pruefung-cosmosdirekts-hoefliche-auftragsspammer-von-der-onlinefacts-ug/

    Denen würde ich nicht mal einen vollen Müllsack anvertrauen.

  2. Noch ein Szenario: Der Versicherer kann einfach ständig in meine gucken und es mich direkt wissen lassen, wenn ich mein Wohnzimmer nicht richtig gesichert habe. Dann können die mir nämlich jede Zahlung verweigern und ich bleibe auf meinen Kosten sitzen. Schön 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.