Skype: mehr als 70 Millionen Downloads

Bei Skype ist man stolz, denn 70 Millionen Downloads will man für die Android-Plattform generiert haben. Startete man im Oktober 2010 noch mit einer super kleinen Auswahl an unterstützen Geräten, so gibt man nun an, mit über 1300 verschiedenen Android-Geräten kompatibel zu sein. Verwunderlich, dass man sich auf Seiten der Netzbetreiber nicht auch über Skype aufregt, sondern lieber über WhatsApp – denn bekanntlich kann ich Skype auch kostenlos für Text & Voice nutzen und habe sogar den Vorteil gegenüber WhatsApp und Co, dass ich Leute am Rechner erreichen kann – 250 Millionen Nutzer hat Skype.

70 Millionen Downloads wären mir alleine vielleicht keinen Beitrag wert, doch Skype ist einer meiner täglichen Begleiter, von daher gratuliere ich mal an dieser Stelle – obwohl Skype auf dem Androiden bei mir eher gar keine Rolle spielt. Übrigens: die Deutschen sind „Skype-Nation“ Nummer vier, hinter den USA, japan und Russland. Wer die komplette Skype-Infografik sehen will, klickt hier. Und ihr? Nutzt ihr Skype auf dem Smartphone?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Jetzt im Urlaub will ich es mal testen, haben WLAN im Hotel! Bin mal gespannt.

  2. Skype auf dem Android? Ist das nicht enorm stromfressend? Nee, also wenn ich eine eindeutige Verkürzung der Batterielebensdauer in Kauf nehmen müsste, kommt Skype bei mir nicht auf den Knochen drauf.

  3. Schade, das Skype nicht nativ integriert wird. Wie es z.B. in Windows phone der Fall ist.

  4. Sebastian says:

    Ich nutze Skype sehr oft auf Arbeit, aber auf meinem iPhone zieht es mir zuviel Energie. Außerdem ist die Qualität nicht so berauschend. Die ist zwar deutlich besser als bei ICQ, aber qualitativ am besten gefällt mir immernoch Facetime, was aber aufgrund der Beschränkung auf Applegeräte nicht so weit verbreitet ist.

    Daher ist Skype zwar meine häufigste, dennoch nur die zweite Wahl.

  5. Jemand schreibt mich bei Facebook/ WhatsApp/ MSN/ ICQ an und sagt: „Skypen?“
    Dann mach ich Skype an.

    So nutze ich das. Hat in meinem Bekanntenkreis irgendwie Null Verbreitung.