Skype 6.0 in neuem Design für Android und iOS

skype-for-androidSkype ist auf der mobilen Plattform nicht der beliebteste Messenger, wird ihm doch häufig nachgesagt, dass er für ein Zerren am Akku zuständig sei. Doch bei Microsoft hat man in der letzten zeit einiges dafür getan, den Messenger zu optimieren und so auf allen Plattformen für eine akzeptable Performance zu sorgen. Nun ist man ein wenig weitergegangen und hat nun mehr nicht nur unter der Haube gewerkelt, sondern auch für eine frische Optik gesorgt – zumindest auf den Plattformen Android und iOS.

skype-for-ios

Skype 6.0 ist für Android und iOS zu haben. So findet der Nutzer auf iPad und iPhone eine neue, verbesserte Navigation vor, die auch Wischgesten unterstützt. Über diese können schnell Anrufe initiiert und die Konversationsliste eingesehen werden. Ebenfalls wurde die Möglichkeit vereinfacht, Bilder, Links, Emoticons und die eigene Location zu teilen, auch fehlt die erweiterte Suche über den „Recent Tab“ nicht – hier lassen sich Nachrichten, Kontakte und Gruppen finden.

skype-for-android

Auf Seiten Android hat man ebenfalls optisch optimiert, Freunde des Material Designs werden sehen, dass da einiges getan wurde. Ihr findet dort den FAB (Floating Action Button) für die flotte Konversation in Sachen Text, Video oder Audio. Ebenfalls unter Android ist die erweiterte Suche zu finden, zudem hat Skype die ungelesenen Nachrichten besser in den Fokus gerückt, damit euch nichts entgeht.

Die aktualisierten Apps sind ab sofort über den jeweiligen Store zu beziehen – beziehungsweise zu aktualisieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Peter Müller says:

    Wenn skype auf dem handy nur nicht andauernd während einer konversation abstürzen würde…..

  2. Schlimmer ist halt, Skype nutzt immer noch zwei Logins und beide ohne 2FA. Skype sollte, wenn dann auf nur Microsoft Internet Account umstellen.

    Weiteres Manko ist, während ich auf Mac als „Beschäftigt“ Status angezeigt werde, steht auf dem iPhone „Verfügbar“ im Status.

  3. Für Videotelefonate lieber Hangouts. Skype bevorzugen in meinem Umfeld nur noch ein paar Senioren.

  4. …seit der Änderung der Datenschutzbestimmungen seitens MS habe ich meinen Account dort gelöscht.

  5. Gefühlt nutzt Skype fast niemand (mehr). Microsoft hat m.E. da vor ein paar Jahren den Anschluss verloren. Sie versuchen es immer mal wieder mit einer Neuauflage und den interessanten Übersetzungsfeature, aber so richtig durch die Decke geht es mit dem Messenger nicht.

  6. Ich halte Skype auch inzwischen für ziemlich tot. In der Windowsversion wird viel Werbung reingeballert und die Linuxversion stagniert, immer noch keine 64bit Version. Auf meinem S3 werden eingehende Skype-Anrufe oft gar nicht angezeigt, es sei denn ich habe gerade eben die Skype-App gestartet.
    Unter Linux nutzen wir jetzt auch lieber Hangouts, was auch auf dem Smartie besser funktioniert.

  7. Skype nutzen nur noch die älteren Semester die sich dran gewöhnt haben

  8. DragonHunter says:

    Wäre jetzt auch noch toll, wenn der Linux-Client mal wieder nen Update bekommt und die Uralt-Dependencies rausgeschmissen oder aktualisiert werden…

  9. Oha, ich brauche aus privaten und beruflichen Gründen noch Skype, zu viele internationale Kontakte …

    Einzige Alternative ist natürlich Google Hangouts, aber mir gefällt Skype in Sachen Video-, Gruppen- und Audiotelefonie nach wie vor besser. Der Client für Apple OS X ist schon gut gelungen und von Werbung merke ich dort nichts.

    Minuspunkt natürlich:

    1. Schlechter Sync von eingehenden Anrufen, Chats und Online-Status
    2. 2 x Login Möglichkeiten über normal Skype Login oder Microsoft Account und ohne 2FA.
    3. Facebook Integration, was ich aber nicht nutze.
    4. Keine richtige Verschlüsselung – also Minuspunkt in Sachen Privatsphäre und Datenschutz.

  10. Also bei meinem Note 4 habe ich kein Update mitbekommen… Sieht immer noch so aus wie vor einer Woche.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.