Sky: Preiserhöhung und Sonderkündigungsrecht

Alles neu bei Sky. Bereits am 1. Juli gab man bekannt, dass es große Veränderungen geben wird. Dazu gehört nicht nur das Monats-Abo, sondern eben auch neue Preise. So gibt es beispielsweise bei ungekündigten Verträgen nach Ablauf der Laufzeit keinen klassischen Sprung auf den meist teureren Listenpreis von Sky, stattdessen bleibt man im alten Preismodell – und selbst danach ist man völlig flexibel, wenn man die monatliche Kündigungsoption nutzen will. Sämtliche Preise von Sky und die einzelnen Pakete haben wir in dieser Übersicht gelistet.

Nun informiert man seit einigen Tagen vermehrt Kunden über eine bevorstehende Preisänderung. Ab dem 1. Dezember wird es die Änderung geben – und jene ist in der Höhe abhängig von dem, was ihr momentan zahlt. Zahlt man beispielsweise momentan 34,11 Euro, dann sind es ab dem 1. Dezember eben 36,50 Euro – ab dem 1. Januar 2021 wird man vermutlich noch die normalisierte Mehrwertsteuer wieder aufrechnen müssen. Die Begründung für die Preiserhöhung? Gestiegene Gesamtkosten sollen es sein – beispielsweise aufgrund der Anschaffung von Programm-Lizenzen und auch die technische Infrastruktur habe ihren Preis.

Aufbauend hat Sky nun jenen Kunden, also denen mit Vorteilspreis, ein außerordentliches Kündigungsrecht eingeräumt. Dieses gilt ab sofort und bis zum 30. November 2020. Die Kündigung erfolgt dann zum 1. Dezember 2020. Sky warnt vor, dass man dann seine Vorteilspreise verlieren würde, es gibt dann also keine „günstigeren Rückholangebote“. Bedeutet für Bestandskunden mit Vertrag, die nicht kündigen wollen, dass sie unter Beibehaltung ihrer Pakete am Ende der regulären Vertragslaufzeit weiterhin ihre Pakete zum gleichen Preis behalten, aber monatlich kündigen können.

Interessant wird nun sein, wie Sky sich da verhält. Denn es werden sicherlich Kunden mit drin sein, die bereits in der nahen Vergangenheit ihr Abo gekündigt haben – bekommen die nach Ablauf auch keine günstigen Rückholangebote mehr? Feststehen dürfte vermutlich, dass viele angeschriebene Kunden mit langfristigen Verträgen nun „schneller“ aus dem Vertrag kommen als gedacht. Fans der Fußball-Bundesliga haben aber vermutlich keinen wirklichen Grund, zu kündigen. Sky hat sich die Rechte für die Spielzeiten von 2021/2022 bis 2024/2025 gesichert. Die Spiele am Freitag und Sonntag sollen bei DAZN, der Anbieter überträgt größtenteils auch die Champions League im Fußball, zu sehen sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. „…Sky warnt vor, dass man dann seine Vorteilspreise verlieren würde…“ Alles Marketing-Geschwätz. Wenn denen die Kunden „weglaufen“, werden die schneller mit Rückholrabatten um die Ecke kommen als man schauen kann 😉

    Die haben einfach keinen Bock auf zusätzliche Arbeit durch Rückholaktionen/etc. und verbreiten „etwas Panik“ – auch mit Hilfe von Blogs wie euch – um möglichst wenig Leute abspringen zu sehen.

    • Genau so ist es.
      Ich hab vor 4 Jahren bei Sky gearbeitet, wir haben immer vorgegeben bekommen den Kunden Druck zu machen und ihm davon zu berichten, was er oder sie verlieren wird etc. Es gibt da genau Abläufe, wenn Plan A nicht klappt dann B dann C und erst bei D lässt man den Kunden in Ruhe oder ruft nach einigen Monaten nochmal an. Der Kunde verliert nie irgendwas.

  2. „Sky warnt vor, dass man dann seine Vorteilspreise verlieren würde, es gibt dann also keine „günstigeren Rückholangebote“

    mal schauen wann die kritsche Masse der kündigungen ereicht ist . Normalerweise kommen die Angebote immer 1 Mon. nach Sendeschluss, wo man normaler weise noch die Hardware hatte . Ci+ Enigma2 🙂

  3. Ah wunderbar, dann kann ich direkt auf Sky Ticket (sofern mal ein guter Serienmonat ist) wechseln.

  4. Bekommt man eine Mail o.ä. wo auf die höheren Preise hingewiesen wird?

  5. computeralex92 says:

    Mal schauen wann das ganze von Sky wieder gestoppt wird.
    Ich denke einige Bestandskunden werden das nicht mitmachen und werden mit den Füßen abstimmen.
    Ich warte ja schon darauf, dass zeitnah auch bei mir nen Brief kommt; entweder mit einer „Tarif-Anpassung“ oder die Abkündigung des CI+ Moduls.

  6. Aktuell hat meine Mutter, Sky Starter, Sky Sport, Sky Bundesliga + HD Option für 34,99€

    Mein Paketpreis:
    01.11.2020 – 31.12.2020:€ 34,99
    Deine Vorteile:
    13.01.2019 – 01.01.2021:-15€ GUTSCHRIFT AUF IHRE PAKETE13.01.2019 – 01.01.2021:-10€ GUTSCHRIFT AUF IHR PREMIUM HD ERLEBNIS

    Was heißt das nun genau, sie steigt im Dez/Jan. dann auf 36€ ? und das dann für immer, bis man halt Kündigt ?

    • Mein alter Herr hat Komplett mit monatlicher Kündigung 24,99€ und CI+ , ich denke da kommen jetzt +2€ drauf.
      Die Preise sind wie auf einem Basar , siehe deine Mutter ohne Cinema …

  7. Moin,
    hatte gerade verlängert, auf zwei Jahre.
    Lustigerweise hatte ich vor einigen Tagen einen Anruf von Sky, die mir einen anderen Vertag anbieten wollten, Lebenspreis oder so ähnlich,angeblich keine Verlängerung mehr nötig, keine Zusatzkosten etc…
    Jedoch keine Info von einer Preiserhöhung.

    • Wolfgang Freese says:

      Hast du auch das ganze mit monatlicher Kündigung bekommen.weil ich denke monatliche Kündigung bedeutet dass ich monatlich kündigen kann sowie mir auch Sky jederzeit monatlich kündigen kann und das ist für mich sehr gefährlich.

    • Hallo,
      Ich habe einen Brief bekommen in dem man mir mitteilte das ich meinen jetzigen Vertrag (29,90€ komplett)gültig bis 05.21 ab diesem Zeitpunkt zum gleichen Preis für zwei weitere Jahre bis 05.23 auch ohne Kündigung weiterführen kann mit zusätzlichem monatlichen Kündigungsrecht.Soweit so gut, nicht schlecht dachte ich mir, das kann man machen.Ich brauchte selbst nichts machen es geht von allein.
      Jetzt kommt das lustige. Das KC hat mich danach einigemale angerufen, ich glaub beim vierten mal bin ich drangegangen und die nette Dame macht mir ein Angebot auf lebenslange Dauer zum Preis von
      44,90€ ab sofort (15€ mehr als jetzt)…?????
      Ich lehnte natürliuch ab mit dem Hinweis auf das schriftliche Angebot.
      Sie wußte davon wurde deutlich unfreundlich und sagte mir das ich eben ab 06.23 den vollen Preis von 71,49€ zahlen müsse und mich aus dem System löschen wird sodaß ich keine Rückholangebot mehr bekommen werde.Als ich ihr sagte das ich diesen super Preis wohl nie zahlen würde legte sie frustriert auf.
      Da weiß die eine Hand nicht was die andere tut (aber ist ja nix neues !!!!)

  8. Die Preis-/Abopolitik von Sky war ja auch wirklich unterste Schublade. Das hat mich derartig geärgert, dass ich dieser Klitsche (für immer) den Rücken gekehrt habe.
    Ich habe vor 3 Jahren auch so einen „Angebotspreis“ in Anspruch genommen: Sky für 24 Monate inclusive einem Movie-Paket, HD-Sendern und Streaming-Abo für €24.99. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit wurde der Preis dann fast verdoppelt. Ich kündigte. Nach zähen „Verhandlungen“, in denen es jedes Mal hieß, man könne mir keine anderen Konditionen, als den Listenpreis bieten, und zwei Monaten Funkstille wurde mir dann plötzlich doch ein Rückhol-Angebot unterbreitet: 25 Euro aber ohne HD-Paket und Streaming… hierfür hätte ich jeweils extra nochmals 5-10 Euro zahlen sollen… nein danke. Das ist kein Geschäftsgebaren.

    • Wolfgang Freese says:

      Die letzten zwei Verlängerungen standen bei mir immer uner mein Sky Hilfe und rückhol Angebot drin und das bereits 5 Monate vor Ende meines Vertrages. Und die letzten 2 Angebote unter dem besagten rückholangebote waren für mich sensationell. Einmal vor längerer Zeit kam sogar auf meinem Fernseher von Sky ein rückholangebot dass ich dann unter mein sky mir angeschaut habe. Die letzten 6 Jahre hatte ich eigentlich nur super Angebote bekommen. Eigentlich soll es doch die Zweitkarte nicht mehr geben.trotzdem würde mir ein Angebot mit Zweitkarte gemacht. Wenn das so weitergeht wird mich sky nie los.

  9. „ab dem 1. Januar 2021 wird man vermutlich noch die normalisierte Mehrwertsteuer wieder aufrechnen müssen.“

    Ja muss man – steht m. E. auf der Rückseite des Briefes unten im Kleingedruckten.

  10. Seit über 2 Jahren kein Sky Kunde mehr und vermisse es kein Stück. Für Filme und Serien gibt’s genug andere und viel bessere Anbieter.

    • Wolfgang D. says:

      „Für Filme und Serien gibt’s genug andere und viel bessere Anbieter“

      Bei mir kommen schon Netflix und Prime Video Stream Folgen von ‚Avatar‘ nur in seltsamen (Seiten)Formaten an. Vollbild und ordentliche Datenrate nur über Nicktoons im Sky Kabelprogramm. Und keine Klötzchen…

  11. Ich habe schon lange gekündigt. Am 28.2.2021 habe ich es hinter mir.

    Hoffentlich kommt auch bei mir der Brief mit der „Preisanpassung“ noch. Gern steige ich dann auch zum 30.11.2020 aus und spare mir drei Monate…

    „Rückholangebote“ will ich gar nicht. Aber verschonen werden die mich vermutlich trotzdem nicht…

    • Und gestern war dann der Brief da. Für 41 Euro hätte ich alles komplett weiter nutzen können inkl. Netflix.

      Ich habe mich für 0 Euro entschieden. Und tschüss! 🙂

  12. Habe schon zum 31.3.20 gekündigt. Kommt mir sehr gelegen. So komme ich 5 Monate früher aus dem Vertrag. Und tschüss Sky, bis nie mehr.

    • Wolfgang Freese says:

      Ich glaube wenn sie dir nach kurzer abstinenzzeit ohne sky dann doch wieder ein super Angebot machen dann kommen die meisten wieder zurück. Aber das ist doch legitim. Weil das was sky jetzt macht halten die sowieso nicht lange durch.

      • Wolfgang D. says:

        „halten die sowieso nicht lange durch“

        Die fangen gerade erst mit den Grausamkeiten an, wie z.B. Werbeunterbrechungen *im* Film. Nur dann brauche ich gar kein Sky mehr, ‚Lucifer‘ läuft auch normal im Kabel1 Werbefernsehen zwischendurch, ohne Abokosten.

  13. Leider ist Sky noch immer zwingend notwendig um auf legalem Wege die Bundesliga und die wenigen Einzelspiele der CL, welche nicht bei DAZN laufen live zu verfolgen.
    Da man aber über die bekannte Rückholaktion mit dem Komplettpaket günstiger wegkommt als das Bundesliga + Sport Paket zu buchen, bleibt der Rest eben ungenutzt.
    Für Film und Serie bieten andere Anbieter schließlich deutlich mehr.
    An jenem Tag, an dem Sky auch noch die Rechte für die Bundesliga verliert, wird endgültig die Kündigung eingereicht.
    Das wird aber vermutlich noch ewig dauern.

  14. Was aus dem Artikel nicht klar wird: Gilt diese Preisanpassung nur für Kunden, die in einem Monatsabo stecken? Während einer längerer Laufzeit kann doch Sky nicht einfach einseitig den Preis anpassen – Sonderkündigungsrecht hin oder her…?

    • Nein, der Brief kommt auch bei 2-Jahres-Verträgen…

      Zur zweiten Frage: Doch, Sky kann das (oder versucht es zumindest). Daher das Sonderkündigungsrecht.

  15. Smalltown Horst says:

    Bei „Sky“ habe ich aufgehört zu lesen.

  16. Ich bin mal auf nächsten Sommer gespannt: Telekom Sport gibt es nicht mehr mit Sky Kompakt. Bietet mir Sky Bundesliga HD für 9,99 an? Muss ich kündigen, wenn ja, bei wem? Alles ominös!

    • Wolfgang Freese says:

      Ich glaube das ganze sowieso nicht.Ich habe noch bis Juli 2021 einen spitzen Vertrag bei Sky und zwar zahle ich für alles mit Netflix für 4 Personen und kostenloser Zweitkarte 26, 99 Euro. Jetzt habe ich Angebot dass ich bis kurz vor schluß meines Vertrages zu denselben Konditionen lebenslang verlängern kann mit Kündigung monatlich. Und der Monat wird Kündigung verstehe ich dass ich und auf sky mir jederzeit monatlich kündigen kann.

  17. Mir reicht das Studenten-Abo für das SuperSport-Ticket, welches es Anfangs der Saison immer für 10€ im Monat gibt.

    • Das ist so nicht korrekt. Konkret gab es dieses vom 01. bis zum 25. September für 14,99€ und wurde dann für 5 Tage, also bis zum 30.09. auf 9,99€ reduziert. Ab 1.10 ist war wieder der alte Preis drin. Die 10€ Zeiten sind vorbei

  18. Bin bei Sky nach 15 Jahren raus. Ab kommender Saison keine Buli am Freitag/Sonntag mehr, kein CL und wer weißt noch was sie an Rechte noch verlieren werden. Habe bei den Nachbarn aus Polen einen Abo abgeschlossen, Buli, PL, Serie A, La Liga, NBA, F1 Filme und zwei 4k Sender mit 4k Modul. Alles für 26 euro/ Monat. Mit dem Saftladen möchte ich nicht mehr zu tun haben. Tschüss Sky

  19. Wer kein Fußball braucht , gibt es momentan All One Pakt mit Netflix HD und Sport für 35 € faires Angebot ^^ 12 Monate danach 45 € alleine netflix kostet 12 € im Monat ^^

  20. Wolfgang Freese says:

    Das Angebot ist nicht fair das Angebot ist traurig das Angebot was ich für komplett habe das ist fair.

    • Du hast kein faires Angebot, sondern Sonderkonditionen für Altkunden, die jedes Mal aufs Neue kündigen. Das kannst du nicht mit Neukundenangeboten vergleichen. Zumal das echt krass ist, denn normalerweise ist Netflix (und schon gar nicht mit vier Personen) nicht inklusive, auch nicht die Zweitkarte. 12€ im Monat für alles? Dann würden die keinen Gewinn mehr machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.