Sky Online mit Chromecast-Unterstützung

chromecast

Kurz notiert: Sky Online wurde Ende 2014 vorgestellt. Ein eigenständiges Sky-Angebot ohne klassisches Sky-Abonnement. Zu (für mich) recht unattraktiven Preisen lassen sich einzelne Pakete buchen und deren Inhalte auf diversen Geräten betrachten. Nun gibt es eine Neuerung. Ab heute lässt sich das gesamte Sky Online-Programmportfolio auch über Chromecast auf dem Fernseher ansehen. Nutzer können Chromecast in den HDMI-Eingang des TVs stecken, mit dem WLAN verbinden und dann Inhalte vom unterstützten Smartphone und Tablet auf den großen Bildschirm übertragen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Geht Sky Go eigentlich mit nem Chromecast? Das wäre interessant 😉

  2. Leider nein. Und es wird auch so bald wohl nicht passieren… leider.
    Es gibt zwar tricks, aber dafür benötigt man root und das xposed-Modul. (Siehe http://stadt-bremerhaven.de/sky-go-xposed-modul/)

  3. Thomas Deisler says:

    Verstehe ich richtig, dass Sky Online das Sky Go für Nicht-Sky-Kunden ist? Und Sky-Online nun eine Chromecast-Erweiterung hat und Sky Go nicht? Sense? Anyone?

  4. Ein kleiner (!) Schritt in die richtige Richtung.

    Aber die Preise sind ja leider jenseits von Gut und Böse. Wenn ich ein Bundesligaspiel sehen möchte, dann kostet mich das also 20 EUR + 10 EUR Grundgebühr (=Starter Paket), also 30 EUR? Pro Spiel??

    Und das für – doppel haha – in SD?

    Thanks, but no thanks!

  5. Noch gar nie von Sky Online gehört, aber die Preise für Sportveranstaltungen schauen nicht sehr attraktiv aus. Wenn man mal nur „schnell“ eine Serie mit dem Starter Paket schauen möchte, geht der Preis für 1 Monat in Ordnung, ansonsten wirklich überteuert.

    Trotzdem ein Schritt in die richtige Richtung, das man nun auch über den Chromecast streamen kann. Das erweitert die Gerätevielfalt schon um einiges und das ist nie schlecht.

  6. Ich hatte bei Sky Online letztes Jahr je die aktuelle Staffel Doctor Who und bis dieses Jahr The Walking Dead geguckt. Da ich dies lieber am TV als am PC oder Tablet gucke, musste ich immer mein MBP per Kabel an den TV anschließen, um das in groß zu sehen. Airplay für das Video stand ebenso wenig zur Verfügung wie eine App für die üblichen Verdächtigen (SamsungTV, FireTV oder AppleTV). Auch das Mirroring des MBP per Airplay lief nicht so flüssig, wie ich mir es für das Video gewünscht hätte. Aber mit Chromecast-Unterstützung muss dieses für TWD Staffel 6 zumindest nur das Android-Tablet laufen 🙂

  7. Während Netflix bereits einzelne Inhalte in 4K streamt, bietet Sky Online SD Pixelmatsch zum mehrfachen Preis. Die Inhalte machen das auch nicht wett. Da fällt mir die Entscheidung nicht wirklich schwer.

  8. @Thomas Deisler: Sky möchte doch auch seine Zweitkarte verkaufen. Mit Chromecast Unterstützung wäre Sky Go nicht weit entfernt von einem normalen Receiver, die kleine Zielgruppe der Konsolen-Apps mal außen vor gelassen.