Skitch 2.0 für Android erschienen

Das Screenshot-Tool Skitch liegt in der brandneuen Version 2.0 für Android vor. In der neuen Version sind nicht nur massig Design-Änderungen eingeflossen, sondern auch Funktionen, die man vom Desktop kennt. Zuerst einmal fällt der aufgeräumte Homescreen auf und die Tatsache, dass man nun auch mittels Android-App Screenshots verpixeln kann.

Weiterhin findet man einen Highlighter zum Hervorheben wichtiger Passagen vor und die Möglichkeit, Screenshots mit dem Evernote-Account zu synchronisieren, damit man überall Zugriff auf bearbeitete Screenshots oder Bilder hat. Finally: natürlich lassen sich die Bilder auch sharen. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Was ist so toll an Sceenshots? Ich mache alle paar Monate vielleicht mal einen, wenn ich nen Funktionsfehler bei nem neuen Programm habe.

  2. @Benjamin: Das hängt wohl immer auch von dem (Arbeits-)Umfeld und der Intensitiät ab, in dem man sich mit seinem Phone/Tablet bewegt. Blogger, die ihre mobilen Geräte zum Verfassen von Artikeln verwenden, werden solche Tools regelmäßiger benutzen/benötigen als Otto-Normal-Anwender wie unsereins. 😉

  3. Wie einfältig das Leben doch sein kann, wenn man immer alles nur aus dem eigenen Blickwinkel betrachtet…

    Manche brauchens, manche nicht. Danke für den Tipp, find das Tool klasse!

  4. Super Tool! Ich benutze es wirklich gerne. Aber ich denke da hat jeder seine eigene Meinung dazu, je nach Anforderungen.

  5. @ Wayne: Ich habe mich ja gerade nicht um Einfältigkeit bemüht, indem ich nachgefragt habe, warum das eine Meldung wert ist. Kann ja verstehen, dass man als Blogger öfter Screenshots machen, wie TomH. korrekt bemerkt hat, weiß aber trotzdem net ob ich diese News trotzdem so hoch aufhängen würde. Aber okay, vielleicht entgeht mir da eine gewisse Faszination. ^^

  6. @Benjamin Überlassen wir es doch einfach mal dem erfolgreichen Betreiber dieses Blogs, was und wozu er schreibt und bemühen uns selber sinnvolle Kommentare zu verfassen, aus denen der Leser vielleicht sogar Zusatzinformationen ziehen kann. Auch mein Kommentar ist nun eigentlich völlig wertfrei 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.