Simple Mobile Tools: Einige Apps werden kostenpflichtig, sind aber aktuell kostenlos verfügbar

Tibor Kaputa ist Entwickler von Android-Apps, die unter „Simple Mobile Tools“ veröffentlicht werden. Kostenlos und Open Source, dazu werbefrei. Die Apps haben etwas gemeinsam, sie sind sehr einfach aufgebaut, erfüllen jeweils einen Zweck, mehr nicht. Wie das aber so ist, kostet die Entwicklung von Apps Zeit und Geld. Geld, das man mit kostenlosen Apps nicht verdient.

Deshalb werden nun einige der Apps des Entwicklers kostenpflichtig. Die Umstellung auf kostenpflichtige Apps erklärt der Entwickler in diesem Blogpost, das übliche „es geht nicht anders“ eben. Aber er lässt auf wissen, dass jene Apps, die kostenpflichtig werden, erst einmal kostenlos angeboten werden. Für Bestandsnutzer also die Chance, kostenlos auf die neuen Pro-Versionen der Apps zu wechseln, denn die Apps werden neu in den Play Store gestellt, ein Update von einer kostenlosen auf eine kostenpflichtige App ist von Google nicht vorgesehen.

Jedenfalls könnt Ihr nun drei Apps der Simple Mobile Tools in der Pro-Version kostenlos erhalten: Galerie, Zeichentools und den Dateimanager. Falls also Bedarf bei Euch besteht, könnt Ihr jene aktuell herunterladen. Oder Ihr wartet bis sie wieder kosten und unterstützt somit den Entwickler.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.simplemobiletools.gallery.pro

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.simplemobiletools.filemanager.pro

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.simplemobiletools.draw.pro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Gibt es die Simple Apps nicht auch bei F-Droid?

    • Ja, die Version bei GitHUB ist aber nicht die Version der Pro-Version. Mal sehen, ob er bei GitHUB nachzieht, dann gibt es sozusagen die Pro-Version auch bei F-Droid…

    • Ja, aber warum
      a) nicht jetzt kostenlos mitnehmen
      b) die paar Cents für gute und sehr aktiv entwickelte Apps ausgeben?

      • Ich hab auch die Versionen von F-Droid installiert und die Danke-App gekauft. Aufgrund der Differenzen zwischen GitHub und Google Play hab ich jetzt trotzdem erstmal die Pro-Version der Gallerie mitgenommen. Würde aber gerne bei F-Droid bleiben…

  2. Bei den Apps hätte ich mir immer vorgestellt dass ein Smartphone Entwickler sich dem Entwickler annimmt und seine Geäte damit baut und die UI implementiert… SIMPLE PHONE halt 😉

  3. Ich habe verschiedene Galerien ausprobiert, weil die mitgelieferte auf dem Phocofone nicht wirklich brauchbar ist. Für die Simple Galerie würde ich die paar Cent auch bezahlen.

  4. Für gute, werbefreie Apps auch etwas zu zahlen ist sehr in Ordnung! Trotzdem aber möchte ich, soweit möglich, doch dem F-Droid-Store treu bleiben, denn da kann ich einigermaßen sicher sein, keine Werbung und Tracker untergeschoben zu bekommen.
    Zum Vergleich:
    Die OsmAnd+ App gibt es für ca. 10 € im PlayStore, mit mehreren Trackern, es gibt sie aber auch bei F-Droid, ohne Tracker. Weiterhin gibt es sie Amazon-AppStore für ca 7,- € (?), ob mit oder ohne Tracker weiß ich nicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.