Silvester 2021: 3sat „Pop around the clock“ zeigt wieder zahlreiche (downloadbare) Konzerte

In einer Zeit, in der man keine Konzerte besuchen kann, sind Konserven ein (schwacher) Trost. Plattformen gibt’s natürlich genug, und irgendwoher bekommt man schon etwas, was man schauen kann, wenn man denn möchte.

Auch in diesem Jahr bietet 3sat mal wieder fantastische musikalische Konzert-Untermalung zum Silvesterfest an. Jenes dürfte und sollte bei den meisten in diesem Jahr eher im kleinen Rahmen stattfinden, sodass vielleicht der eine oder die andere Zeit findet in das bunt durchmischte Programm „Pop Around The Clock“ diverser Künstler hineinzuschalten.

Erwähnenswert: Pop Around the Clock feiert 20.ten Geburtstag: Im Mittelpunkt der Jubiläumsausgabe stehen Konzerte der Rolling Stones in Erinnerung an den verstorbenen Charlie Watts, die Blues-Produktionen von Joe Bonamassa und Eric Clapton, Konzerte von Simply Red und den Pet Shop Boys, Pop-Shows von Kylie Minogue, Christina Aguilera, P!nk, Dua Lipa und Coldplay sowie Inszenierungen von Lindemann und Depeche Mode. Auch die Singer-Songwriter Bruce Springsteen, Joan Armatrading und Billy Joel zeigen, was sie können.

Die Download-Möglichkeiten via MediathekView hatte euch unser Autor Benjamin 2019 bereits ans Herz gelegt und erläutert. Die wohl bequemste Methode hierfür bietet aber auch weiterhin die Web-Version der MediathekView an, wo ihr die Inhalte unter anderem auch in HD herunterladen könnt.

Mal schauen – ich kenne das Konzert der Pet Shop Boys (eine meiner Lieblings-Bands) zwar, werde aber auch sicherlich reinschalten – in der Hoffnung, dass ich 2022 auf meine Konzerte kann, drei Karten liegen bereits seit längerem in der Schublade. Generell lohnt ein Blick auf die Seite von 3sat, denn musikalisch hat man da einiges auf der Pfanne, was es sich zu schauen lohnt. Denn eines dürfte Bestand haben: Böse Menschen haben keine Lieder…

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Joe Bonamassa! geil! Freu! 🙂

  2. Auf der MediathekView-Seite finde ich zu Coldplay aber nur einen Clip, nicht das Konzert als solches. Und in 3Sat läuft es genau über Mitternacht. Wenn man da vor die Tür gehen will, kann man das Konzert nicht komplett sehen. Mist!

  3. Ausser, dass die links alle sonstwohin führen, ein guter Artikel, der mich weiter googlen lässt 😉

    –> 3sat Thementage (wie heute „kabarett“ oder Satire oder wie auch immer, man kriegt es ja kaum heraus, ohne zwischen-den-Sendungen-linear-selbst-Werbung 🙁 …) sind ein regelmäßiges Highlight.

    Leider schaffen sie es bis heute nicht das ordentlich online und in den mediatheken zu platzieren (nein, ich will nicht fünfzehnmal nach unten klicken, weil der ARD Friesland Krimi wichtiger sei, oder irgendwas anderes was mich nicht interessiert) … (ja, ich finde es auch nicht ok, dass ard und zdf unterschiedliche mediatheken haben, wer soll sich das denn merken [auch wenn ich es leider mittlerweile weiss]) etc pp.

    Jedenfalls: das Programm ist top, und mittlerweile min. zu Silvester unser Standard, läuft auch gerne bei Besuch im Hintergrund. Das passt immer, ob beim Essen oder beim warten auf Neujahr. Aber an der Zugänglichkeit abseits vom Linear-TV muss und sollte man bitte noch arbeiten!

  4. Genial, bei mir liegen auch zwei Karten für die pet shop boys.
    Ein für mich mega bedeutsames Geschenk zu Weihnachten vor zwei Jahren.
    Jetzt soll es im Juni in Leipzig soweit sein…. Ich bin ja Mal gespannt

  5. Eine Zusammenstellung von „Künstlern“ wie man sie im von Kirchen- und Gewerkschaftsvertretern gestalteten Musikprogramm eines Privat- oder ÖR-Senders bestaunen kann. Langweiligster Massenkonsens.
    Letztes Mal war Alice Cooper ein Highlight auf 3sat. Das gesamte Jahr 2021 über haben zahlreiche Bands virtuelle Gigs gegeben, von denen einige musikalisch anspruchsvoll, spannend und somit sylvestertauglich sind. Unter meinen Favoriten ist Behemoth – „In absentia dei“. Und auch Klassik hatte ein gutes Jahr. Guten Rutsch!

    • nicht schon wieder diese Platte, die Vertreter der verschiedenen Gruppen bestimmten das Programm. Wenn das nichts für Dich dabei ist, gibt es alternative Angebote und wenn Du Dich überlegen fühlst, einen Mainstreamkünstler wie Alice Cooper gut zu finden, es sei Dir gegönnt. Nur ist Dein erster Satz damit obsolet.
      Frohes Neues.

    • Seit wann wird das Programm vom Rundfunkrat bestimmt?
      Es heißt Silvester!

  6. Ergänzung: Über Mediathekview sind alle Beiträge in HD (1280×576) zu haben. Dafür braucht man nicht MediathekviewWeb. FHD (1920×1080) gibt’s nur über DVB-T2, wobei der HEVC-Codec immer für ein besseres Bild sorgt, auch wenn die Quelle vielleicht nicht FHD ist.

    @Joschi: Coldplay:
    https://www.3sat.de/kultur/pop-around-the-clock/coldplay-100.html
    https://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/3sat/21/12/211231_coldplay_saopaulo_sendung_patc_musik/1/211231_coldplay_saopaulo_sendung_patc_musik_3360k_p36v15.mp4

  7. Ergänzung 2: Über Mediathekview findet man 84 Pop Around the Clock-Beiträge ab 2016

  8. Wie nett, hier Mal wieder an das alte Sprichwort erinnert zu werden:

    Wo man singt, da lass dich ruhig nieder –
    Böse Menschen haben keine Lieder.

    Habe zwischenzeitlich allerdings feststellen müssen, dass es durchaus sehr böse Lieder von sehr bösen Menschen gibt. Das trifft auf die hier beworbenen Konzerte aber wohl nicht zu.

    Einen frohen Jahreswechsel!

  9. @Cashy

    Wer die Tiesto und David Guetta mag:

    Silvesterkonzert vom Louvre in Abu Dhabi heute abend Live:

    https://www.youtube.com/watch?v=iIn5uuGbmMU

    Tiesto Aufnahme vom 28.12. aus New York:

    https://www.youtube.com/watch?v=8R_4O3q92Lo

  10. Leider (wie eigentlich immer) für mich die pure Langeweile, dabei liegt doch so viel in den eigenen Archiven.
    Allen anderen viel Spaß damit.

  11. Hans-Gerd Krampitz says:

    Täuscht mich der Eindruck, oder ist Mick Jagger in „Havana Moon“ fitter als bei „Voodoo Lounge“, da folgen ja wohl noch einige Konzerte weltweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.