Sicherheitsupdates: iTunes und iCloud für Windows

Apple hat mit macOS Catalina 10.15.3 nicht nur neue Software für den Mac veröffentlicht, sondern versorgt auch Windows-Anwender mit Updates seiner Programme iTunes und iCloud. Aus gutem Grund, die Updates schließen nämlich auch Lücken, die Angreifern die Ausführung von Code ermöglichen können. Zur Verfügung stehen iTunes für Windows 12.10.4, iCloud für Windows 10.9.2 (ab Windows 10) sowie iCloud für Windows 7.17 (ab Windows 7). Definitiv Aktualisierungen, die man durchführen sollte, wenn man die Software nutzt. Über Details zu Sicherheitsaspekten von Updates informiert Apple auf dieser Seite.

https://www.microsoft.com/de-de/p/icloud/9pktq5699m62

https://www.microsoft.com/de-de/p/itunes/9pb2mz1zmb1s

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. chris1977ce says:

    icloud für Windows 10 gibt es schon in Version 10.9.50.0 (via Windows App Store)
    iTunes für Windows 10 seit 29.01.2020 in Version 12104.2.43056.0 (via Windows App Store)

    • Sorry, aber den Windows App Store versuche ich zu vermeiden. Die Usability des Stores wird ja sogar von iTunes getoppt, und das hätte ich faktisch nicht für möglich gehalten (wollte neulich ein Addon für die Anzeige von HEIC Bildformat installieren).

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.