Android Auto: Benachrichtigungen lassen sich nun stummschalten

Android Auto ist Googles Lösung zur Integration des Smartphones in das Multimedia-System eures Autos. Die App soll die Nutzung von bestimmten Funktionen während der Fahrt erleichtern und euch davon abhalten, das Smartphone in die Hand zu nehmen und euch somit vom Verkehr abzulenken. Die Idee ist an und für sich ja nicht schlecht, nur lenkt es dennoch etwas ab, wenn ihr – egal ob CarPlay oder Android Auto – Benachrichtigungen erhaltet, die auf dem Screen angezeigt werden. Bei der Android-Variante erklingt außerdem ein Ton durch die Lautsprecher des Autos.

Eben jener Ton kann durch eine Option in Version 5.0.500224 der Android-Auto-App ab sofort abgeschaltet werden. Das hat außerdem zur Folge, dass auch eure Musik nicht mehr durch den Ton unterbrochen wird. Ändert jedoch nichts daran, dass die Benachrichtigung auf dem Screen verbleibt und euch quasi auffordert, darauf zu tippen.

Solltet ihr die neueste Version der App nutzen, dann müsste das Feature auch bei euch verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Nur den Benachrichtigungston würde ich echt gerne auch bei Apple CarPlay abstellen. 🙁 Aktuell behelfe ich mir halt mit Stummschalter.

  2. Android Auto ist zwar noch nicht ganz ausgereift aber hin und wieder ist es doch nützlich. In sehr stressigen Stadtverkehr Situationen kann man sich ganz auf den Verkehr konzentrieren und WhatsApp Nachrichten diktieren. Gibt’s die Integration eigentlich auch für Telegram? Bisher irgendwie nicht geklappt, dass Google mit anbietet die Nachrichten vorzulesen

    • Also bei mir funktioniert es mit Telegram.
      Ich sage sowas wie „Telegram Nachricht an xxx“.
      Vor ein paar Wochen hatte ich nur das Problem, dass Android gemeldet hat, dass es abgeschickt wurde, in Telegram war allerdings keine Nachricht zu sehen.

    • Naja, sich voll auf den sehr stressigen Straßenverkehr konzentrieren und nebenher mit Nachrichten beschäftigen ist kontroprioduktiv. Aber dazu noch rauchen, was essen und noch…
      Aber sich wundern, warum es dann knallt.

      • Ja, ich frage mich auch gerade aus welchem Grund man sich in sehr stressigen Situationen um WhatsApp kümmern muss.
        Ich würde ja sagen, lass ihn seine Karre doch zu Schrott fahren, aber vermutlich wird er dummerweise auch noch den Kinderwagen erwischen, der gerade samt Mami die Straße überquert.

        Ich plädiere für lebenslangen Führerscheinentzug für solche Idioten.

        • KEINE NACHRICHT DER WELT – wirklich KEINE(!!) kann es wert sein während der Fahrt diese

          a.) lesen zu müssen
          b.) darauf zu antworten

          Ich halte es grundsätzlich so das ich empfangene Nachrichten absolut ignoriere, bis das Fahrzeug sicher steht und ich absolut sicher bin das weder ich noch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet sind.

          Wenn einem WIRKLICH eine Nachricht sooo wichtig ist – rechts ran fahren, Motor aus und dann von mir aus lesen.

          • Wenn Du das konsequenterweise auch für die Klimaanlage, den Bordcomputer und erst Recht Navi und Autoradio und Gesprächen per Freisprecheinrichtung so durchziehst. Respekt. Wenn nein, scheint mir das sehr inkonsequent.

            Der Charme bei Google Auto ist, dass es nur reduzierte Möglichkeiten gut erreichbar per Sprache oder größeren Touchflächen zur Verfügung stellt und damit die Ablenkung maximal auf ein heute auch durch die Hersteller vorgesehene im Auto übliches Maß reduziert.

            Ich finde bei meiner Handyhalterung und im Vergleich zu den Systemen die ich dank wechselnder Diestwagen von vielen Herstellern kenne ist die Sprachsteuerung und die Anzeige teils deutlich überlegen.
            Hey Google: Lies mir die neuen Nachrichten vor… Da muss ich schon viel Geld im Auto ausgeben, bis ich da bin.

            Ich nutze das, genauso wie alles andere soweit möglich nicht im hektischen Feierabendverkehr, sondern erst wenn ich in Ruhe im fließenden Verkehr unterwegs bin.

  3. Bei mir gibt es die neue Option. Ich habe jedoch auch eine generelle Option „Benachrichtigungen anzeigen“ und zusätzlich eine Option „Vorschau eingehender Nachrichten anzeigen wenn ich HALTE, sprich das Auto sich nicht bewegt“

    Meine Version 5.0.500224-release

  4. Ich. Finde Es und co Nachrichten haben Musik Straßenverkehr zusuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.