Shazam: Siri-identifizierte Songs landen im Verlauf

Die Musikerkennungs-App Shazam hat mit der neuen Version 15.20 unter iOS einen neuen Trick auf Lager. Songs, die man mit Siri unter iOS 16 identifiziert, werden jetzt mit der Mediathek der Shazam-App und der Verlaufsansicht der Musikerkennungen im Kontrollzentrum synchronisiert. Bleibt zu hoffen, dass irgendwann mal die schon lange vorhandene Funktion funktioniert, die dafür sorgt, dass erkannte Lieder mit der entsprechenden Shazam-Playlist innerhalb von Apple Music abgeglichen werden:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. „Bleibt zu hoffen, dass irgendwann mal die schon lange vorhandene Funktion funktioniert, die dafür sorgt, dass erkannte Lieder mit der entsprechenden Shazam-Playlist innerhalb von Apple Music abgeglichen werden…“

    Genau DAS sollte asap funktionieren. Gelungene Dienste-Integration sieht anders aus. Wenn der ganze Kram schon zu Apple gehört, sollten auch alle Shazams in einer Music-Playlist auftauchen, damit man nicht x Apps bemühen muss und tausend Klicks notwendig sind, um sich den Kram später anzuhören. Irgendwie wird das von Apple genauso stiefmütterlich behandelt, wie Siri.

  2. „….dass erkannte Lieder mit der entsprechenden Shazam-Playlist innerhalb von Apple Music abgeglichen werden“

    Sollte ja auch mit Spotify funktionieren. Die Betonung liegt auf SOLLTE.

    • Olga aus dem Birkenwald says:

      Genau das funktioniert bei mir und ich finds richtig klasse – nutze ich oft!

      • Bei mir funktiniert es nicht.
        Die Playlist wir einmalig angelegt aber dann nicht weiter gefüttert.
        Lösche ich die Liste und schalte die Funktion aus und wieder ein, wird wieder eine neue Playlist generiert.

      • richtig Shazam getagte Musik landet autoamtisch in der Spotify Shazam Playlist.

  3. Bei mir hat Shazam eine Playlist angelegt und packt dann brav alle Lieder da rein, das ich die dann auf Apple Musik hören kann. Und das geht schon sehr lange so.

    • Kann ich bestätigen, funktioniert bei mir schon recht lange so, dass die identifizierten Songs in eine Shazam Playlist landen. Einziger Wermutstropfen, wenn ich einen Song doppelt shazame oder sogar mehrfach, landet er auch zweimal oder mehrfach in der Playlist ohne Überprüfung ob dieser schon in der Liste vorhanden ist. Hier würde ich mir wünschen, dass eine Automatik prüft, ob der Song schon in Playlist ist und dann diesen nicht hinzufügt. Ist aber Jammern auf hohem Niveau.

    • Auch aus dem Kontrollzentrum oder per Siri? Wenn ich direkt aus der App „shazame“, dann geht das bei mir auch (Spotify). Starte ich die Erkennung aus dem Kontrollzentrum oder per Siri aber nicht.

      • Ich gehe über die App Shazam – über das Kontrollzentrum // Siri habe ich es noch nicht gemacht (werde es demnächst mal probieren). Zudem habe ich apple music, kein Spotify.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.