Settings Protector 1.0: Chrome-Erweiterung gibt Rätsel auf

Weltweit melden sich derzeit Benutzer, denen unter Windows ein Popup die Installation einer Chrome-Erweiterung namens Settings Protector 1.0 mitteilt. Im ganzen Netz findet man bislang nichts Offizielles darüber, die Chrome-Foren melden stündlich neue Benutzer, die über automatisierte Settings Protector 1.0-Installationen berichten – andere Programme haben sie nach eigenen Aussagen nicht installiert.

Ob Settings Protector 1.0 über eine Lücke in Windows innerhalb von Chrome landet, oder von Google direkt ist, ist bislang nicht bekannt. Falls ihr etwas feststellt, oder beantworten könnt, was Settings Protector 1.0 ist, dann bitte immer rein damit in die Kommentare! (Danke Victor!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. bei meiner portablen Version (23 – Beta) sehe ich diese Erweiterung nicht.

  2. Win7 64bit, Chrome 24dev-m: kein Settings-Protector vorhanden.

  3. Version 22.0.1229.94 m
    (noch) nichts 🙂

  4. Win7 64bit, Chrome 22.0.1229.94 – auch nichts zu sehen!

  5. Win 7 64bit, Google Chrome 24.0.1290.1 (Offizieller Build 160787) dev-m: ebenfalls kein Settings Protector

  6. Chrome 22.0.1229.94
    Win XP SP3
    Keine Settings Protector

  7. Version 20.0.1132.47 Ubuntu 12.04 (144678)
    Nichts zu sehen.

  8. Chrome 22
    Windows 8 64bit

    Nix zu sehen davon.

  9. anzensepp1987 says:

    Windows 8 x64 Pro. mit Chrome 22 – kein Settings Protector.

  10. Hier Nix!

  11. Hier auch nix: Version 24.0.1290.1 dev-m unter Win7 x64

  12. Michael Jauernik says:

    Version 23.0.1271.26 beta-m

    Nichts zu sehen bis jetzt.

  13. Hier auf Ubuntu 12.04 i686 athlon i386 GNU/Linux ist auch nix zu sehen.

  14. Windows 7 64bit
    Chrome v22.0

    nix zu sehen.

  15. Win Vista Enterprise 32bit Chrome 20.0.1132.57 (auf der Arbeit)
    nix zu sehen
    Win 7 64bit Chrome 22.0.1229.94
    auch nix

    mal schauen wie es sich entwickelt.

  16. Version 24.0.1290.1 dev-m und clean wie ein…

  17. Win 7, 64 bit, Chrome Version 22.0.1229.94 m
    Nix zu sehen. Uff…

  18. Hier ist nichts drin.. 🙂

  19. Windows 8 Version 6.2.9200 Build 9200 mit Chromium Version 24.0.1286.0 (159906) kein Settings Protector vorhanden.

  20. Ich hab das Teil! Was soll der Mist! Aktueller Chrome 22. In meiner zweiten Chrome-Instanz (Chrome 22 Portable) ist er aber nicht.

    Jedoch was das Addon schon direkt deaktiviert.

  21. Die Syntax des Beitrags ist nur schwer zu verstehen, bis fehlerhaft. Siehe erster Satz. Oder ergibt das einen Sinn?

  22. Ubuntu 12.04 (64bit) Chrome gerade neu installiert auf einem nackten Rechner und frischer Betriebssystem Installation… beim öffnen des Webinterfaces von Googlemail erscheint bei mir in der Browsereingabezeile ein Symbol mit der Meldung „Diese Seite möchte einen Service-Handler installieren.
    Hatte ich so auch noch nie. Sehr merkwürdig.

    • Ich habe es heute im Zusammenhang mit Malware, u.a Babylon auf einem Rechner gesehen und vorsichtshalber entfernt, da an weiteren Maschinen mit aktuellem Chrome nichts dergleichen zu entdecken war.

  23. Ich habe den Settings-Protector in meinen Chrome-Erweiterungen!!









    Nein, war doch nur ein Scherz … 😉

  24. Habe es auch nicht.
    Chrome Version 22.0.1229.94 m, Win 7.
    Frag mich echt, wie es sich installiert…

  25. Moin,

    habe soeben diese Erweiterung gefunden. Beim Start von Chrome wurde ein Popup eingeblendet, das auf diese neue Erweiterung hinwies. Ich konnte bisher nicht herausfinden um was es sich hier handelt.

  26. Hmmm…hab das Teil „leider“ auch (Win7 64Bit Chrome Version 22.0.1229.94 m) Hab es deaktiviert und entfernt. Solange nicht bekannt ist um WAS es sich handelt surfe ich erst mal mit Firefox weiter!

  27. Jipp, hat sich vorhin installiert. In meinem Chrome (Windows 8, Chrome 22.0.1229.94 m) konnte ich auf einmal nicht mehr über die url-bar suchen. Nach einer Minute ging es wieder, aber nicht mehr bei google, sondern einer anderen Suchmaschine. Also, in den Einstellungen versucht die Suchmaschinen zu editieren – das funktionierte nicht mehr. Das Fenster zum einstellen der Suchmaschinen wurde nur teilweise eingeblendet. Ich habe Chrome dann neu gestartet – dann kam das Popup „Neue Erweiterung hinzugefügt: Settings Protector“. Ich hab den Mist natürlich rausgeworfen, dann war wieder alles im Lot 🙂

  28. Hatte den Effekt auf meinem Rechner zuhause auch. Fast zeitgleich ist mir aufgefallen, dass ich mir wohl diese nervige Babylon Toolbar bei irgendeiner Softwareinstallation eingefangen habe. Ich denke, dass hier ein direkter Zusammenhang besteht. Habe natürlich alles deinstalliert und seitdem ist Ruhe.

  29. Hatte ihn gestern drauf. Handelt sich offensichtlich um Malware. Selbst nach dem löschen, installierte sich der Mist immer wieder. Mit Malwarebytes-Antimalware weggekriegt. Hatte sogar den Internet Explorer infiziert. Muss hier in den Einstellungen ebenfalls rausgenommen werden. Achtet am besten auch auch andere Viren. Ich hatte zusätzlich noch eine andere Suchmaschine „Claro-Search“ eingestellt. Hierbei handelt es sich nach meinen Internetrecherchen um ein Virus/Trojanerpaket.
    Habe sicherheitshalber von einem anderen Rechner sämtliche Passwortzugänge abgeändert.

  30. ich habe es auch dieses Settings Protector 1.0

  31. Google-Chrome Erweiterung „settings protector 1.0“ versteckt sich hier >
    „C: \ Users \ Administrator \ AppData \ Local \ Google \ Chrome \ User Data \
    Default \ Extensions \ pgafcinpmmpklohkojmllohdhomoefph \ 1.0_0 \“

    Es läuft eine Datei spext.dll die die Beschreibung –
    Produkt: Application Manager
    Firma: PerformerSoft LLC
    Beschreibung: Protector

  32. Kyrie Notatio says:

    Ich sehe auch den Zusammenhang zu der Babylon Toolbar. Heute Mipony installiert und da hat sich das mit durchgemogelt, obwohl ich alle Häkchen rausgenommen habe. Danach hatte es mich in chrome auch ausgeloggt.
    Babylon Toolbar installiert übrigens auch nen „Browser Manager“ einfach mit

  33. Um leicht entfernen Babylon klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

    http://www.babylon.com/uninstall_search/index

  34. Exploitwarnung: Setzt Konfiguration für Adware wie „Babylon“ oder „Claro-Search“ zurück. Sofort deinstallieren!

  35. Es setzt die aktuellen Einstellungen immer zurück.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.