Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2 offiziell vorgestellt

Sennheiser hat die MOMENTUM True Wireless 2 offiziell vorgestellt. Ihr seht es selbst, es handelt sich hierbei um die zweite Generation, also den Nachfolger des MOMENTUM True Wireless, den wir auch für euch testeten. Was Sennheiser in der neuen Version verbessert haben möchte? Die Active Noise Cancellation, eine verfeinerte Ergonomie und eine Akkulaufzeit von sieben Stunden, die mit der Transportbox auf bis zu 28 Stunden erhöht werden kann. In Sachen der „verfeinerten Ergonomie“ ist es so, dass die Hörer 2 mm kleiner sind. Neben der schwarzen Version wird es die per Touch bedienbaren Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2 mit ihren 7-mm-Treibern auch in einer weißen Variante geben. Die schwarze Ausgabe kommt zuerst auf den Markt, im April kann man für 299 Euro zuschlagen.

Spezifikationen Sennheiser Momentum True Wireless2

  • Mikrofon: MEMS
  • Lautsprechertyp: dynamisch
  • Bluetooth: Bluetooth 5.1
  • unterstützte Profile: A2DP, AVRCP, HSP, HFP
  • Klirrfaktor bei 1 kHz: <0,08% (1kHz / 94dB)
  • Laufzeit: Ohrhörer bis zu 7 Std. (A2DP)
  • Feldübertragungsfaktor: 94 dB SPL bei 1 kHz
  • Temperaturbereich: 0 bis +40°C
  • Empfindlichkeit: 107 dB SPL (1 kHz / 1 mW)
  • IP-Zertifizierung: IPX4, spritzwassergeschützt (Ohrhörer)
  • unterstützte Codecs: SBC, aptX, AAC

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. So gut die MOMENTUM True Wireless 1 auch schon waren, ich kann mich mit den In-Ears nicht anfreuden, das gilt aber auch für andere Modelle und Hersteller.

    Ich ziehe daher eher normale Kopfhörer vor. Speile sogar gerade mit dem Gedanken mir den MOMENTUM 3 Wireless zu bestellen.

    • Ich habe die Sennheiser CX Sport und habe das Problem, dass sich das Kabel immer irgendwie verschiebt, so dass es immer an einem der beiden Lautsprecher (oder heißen die Buds?) ein wenig zieht, was es recht unangenehm macht.
      So viel Angst ich bei solchen True Wireless auch hätte, dass ich die verliere, überlege ich trotzdem, darauf umzusteigen.
      Wir können ja gerne tauschen, wenn du die 1er-Reihe von diesen Dingern hast. ;o)

    • Falls es an der Passform im Gehörgang liegt: es lohnt sich verschiedene Aufsätze auszuprobieren.
      Gerade die Foam Tipps sind super bequem bei mir, und isolieren auch passiv.

  2. Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2 oder Google Pixel Buds 2?

    • Dieser Satz kein Verb!

    • Naja, die Pixelbuds 2 sehen aktuell eher nach Vaporware aus und aktive Geräuschunterdrückung haben sie auch nicht – bzw. ich konnte nichts dazu finden. Die Momentum True Wireless 2 finde ich von den Features auch schick, aber sehr teuer. Und die sehen auch riesig im Ohr aus. Da lieber Airpods Pro und eine gute App für Android mit der man die Airpods für Autopause/Assistent nutzen kann.

    • Nimm Apple Airpods pro. Die sind am besten, bei sennheiser funktioniert die Schallunterdrückung beim Laufen nicht. Ausserdem ist Apple hier Marktführer (verkauft sich 350:1 gegenüber jedem Wettbewerber) und man möchte nicht schief angeguckt werden wenn die Leute die Stöpsel sehen

  3. Um ehrlich zu sein bin ich mit den MOMENTUM True Wireless 1 relativ unzufrieden. Die Dinger entladen sich in der Aufladeschale nach einer gewissen Zeit, immer wenn ich sie mal brauche muss ich sie also wieder aufladen. Die Kopfhörer lassen sich mit nur einem Gerät gleichzeitig verbinden, das finde ich gegenüber vergleichbarer Produkte von z. B. BOSE ebenfalls einen riesigen Nachteil.

    Ich befürchte beides ist bei den Nachfolgern auch nicht besser geworden, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.