Seiten von AdBlock Plus’ Werbefilter ausnehmen

Schnell ein kleiner Tipp den vielleicht nicht alle kennen (ich kenne zumindest eine Person die dieses Möglichkeit nicht kannte). Viele installieren einfach die Firefox-Erweiterung AdBlock Plus um keine Werbung mehr sehen zu müssen. Ich persönlich halte es aber so, dass ich mir auf Blogs und bestimmten Seiten auch gerne mal Werbung anschaue. Hat man AdBlock Plus aber einfach so installiert und eine vernünftige Filterliste abonniert so sieht man keinerlei Werbung.

abp

Werbetreibende würden nicht einmal ihren Google Adsense Account vernünftig einrichten können, da ja alles von AdBlock Plus gefressen wird. Um alle Seiten einer Domain oder Einzelseiten auf eine Whitelist zu setzen muss man nur das Kontextmenü von AdBlockPlus aufrufen und die entsprechende Option aktivieren. Ganz einfach, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Ich kann als Erweiterung zu dieser Erweiterung noch Adblock Plus: Element Hiding Helper empfehlen.
    Mit diesem Addon ist es möglich, direkt bestimmte HTML-Elemente (wie DIV, Tables, Frames, aber auch Bilder) auf die AdBlock-Blockierliste zu setzen.

    Nachdem diese Erweiterung (über die Mozilla-Addon-Seite zu finden) installiert ist, lässt sich diese auch über das AdBlock-Icon (rechtsklick) aktivieren.

  2. und eine vernünftige Filterliste abonniert

    Was sind denn vernünftige Filterlisten?
    Ich benutze zur Zeit Dr. Evils
    gibts noch andere gute, oder bessere?

  3. zaphod_fortytwo says:

    @vlad Neben Dr.Evils benutze ich noch CédricsListe und bin ganz zufrieden.
    Manchmal wird allerdings zuviel geblockt, dann ist die Funktion der Seite eingeschränkt – hier hilft natürlich das gezielte Ausschalten, wie oben beschrieben.

  4. @vlad
    Dr. Evil blockt nur noch nervige Werbung und nicht wie früher so gut wie jede. Da ich seine Liste früher großtenteils selber gepflegt habe, habe ich mich entschieden eine eigene Filterliste zu erstellen, die so gut wie jede Werbung blockt. Du findest meine Liste hier.

  5. @MonztA: Link funzt nicht.

  6. Ich betreibe ebenfalls meine eigene Liste, weil die vorhandenen Listen nie das filterten, was ich mir gewünscht habe.

    => Another list for Adblock Plus by vmk

  7. Ich benutze das Abonnement „EasyPrivacy+Cédrics Liste“ Damit bin ich sehr zufrieden. Es wird so ziemlich alles geblockt. Funktionseinschränkungen sind mir noch nicht aufgefallen. Den oben erwähnten Element Hiding Helper kann ich auch nur empfehlen.

  8. Dr. Evil und keine Probleme.

  9. Blogs die ich regelmäßig besuche und gerne lese unterstütze ich so. Schließlich es es ein nehmen und geben. Außerdem währe es ärgerlich wenn die entsprechende Seite eine negative Bilanz hat.
    Gute Arbeit muss gewürdigt werden! =)

  10. Funktion finde ich ebenfalls sehr sinnvoll und benutze sie auch auf Seiten, die ich schätze (wie diese ;-), allerdings nur, solange keine PopUps, welcher Form auch immer, benutzt werden. Die machen mich total rasend. Gegen eingebettete Werbung hab ich nix.

  11. Dr evil schein auch caschys werbung nicht zu blocken (den my-deal-banner in der Mitte).
    caschy ist normalerweise aber sowiso in der ausnahmeliste 🙂

  12. caschy ist clever genug, die Mydealz-Werbung auf eine Art einzubinden, die von generische Filterlisten nicht als Werbung erkannt wird. Er umgeht die Listen gezielt, da sieht man denn auch keine Veranlassung mehr, eine Adblock-Ausnahme hinzuzufügen.

  13. Clever? Da ist einfach ein Banner drin. Und das ist noch nicht einmal Werbung. Das ist Unterstützung für einen von mir geschätzten Blogger und Schnäppchenjäger =)

    Aber die Verschwörungsgeschichte mit „geschickt umgangenen Filterlisten“ hört sich schon geil an! 🙂

  14. Hmm, ich sollte hier öfter lesen und mich besser mit dem beschäftigen, was da so auf meinem Rechner läuft.
    Irgendwann ging mir das ganze Layer- und Popupgedöhns so auf die Nerven, dass ich AdBlock plus installier habe. Seitdem habe ich Ruhe. Dass man aber gezielte Ausnahmen machen kann, war mir neu.
    @JPanther, auch das war mir neu, was Du schreibst macht aber Sinn. Gute Arbeit muss gewürdigt werden.

  15. JürgenHugo says:

    Ich schalt Adblock Plus bei Caschy mal aus – wenn mich was nervt, kann ich´s ja wieder einschalten. 😛

    Update: Ooch -soviel/wenig Werbung kann ich noch ab – das is noch unter meiner Nervgrenze.

  16. Ich schalte adblock immer aus auf meinen Stammblogs und so :P.

  17. Ach, hier kann ruhig jeder ABP anlassen, ernsthaft =)

  18. @caschy
    Welcher Link geht nicht?

  19. JürgenHugo says:

    @MonztA:

    Bei mir klappt der Link 1A – ich probier die beiden Filterlisten mal aus. Bis jetzt hatte ich Dr.Evil und AresABP, aber man kann ja mal wechseln.

  20. Hallo,

    mein Beitrag kommt zwar spät, aber dennoch schildere ich folgendes Problem:
    Bei mir führt ein normales Beenden des Firefox nicht dazu, dass der Prozess auch aus dem Speicher entfernt wird. Ich starte Free ProcessMan oder den Task-Manger, um Firefox endgültig zu beenden. Das nervt auf Dauer! Die Angelegenheit wird hinreichend diskutiert, z. B. hier: http://www.4null4.de/354/firefox-3-beendet-sich-nicht-richtig/
    Die dort und an anderer Stelle aufgezeigten Lösungen fruchten nicht. Adblock+ scheint u. U. mitschuldig zu sein. Ich möchte die Diskussion hier nicht weiter vertiefen. Vielleicht hat aber jemand einen funktionierenden Lösungsvorschlag (außer die betreffende Erweiterung zu entfernen). Dafür wäre ich dankbar.

    Gruß,
    -Didi-

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.