Segway Navimow: Rasenmäher-Roboter starten im Frühjahr 2022 durch

Anfang September berichteten wir hier im Blog über die Navimow-Reihe von Segway. Dabei handelt es sich um Rasenmäher-Roboter, die nicht nur futuristisch aussehen, sondern auch etwas leisten sollen. Was ich ganz gut fand bei der Vorstellung: durch die EFLS-Technologie von Segway sind keine Begrenzungsdrähte wie bei den meisten aktuellen Produkten auf dem Markt erforderlich. Ihr lernt den Segway Navimow an – und dann ist er ohne Begrenzungspfad unterwegs.

Segway zeigte bei der Vorstellung eine ganze Reihe der Rasenmäher-Roboter, die sich hauptsächlich in Bezug auf die mögliche Mähfläche unterscheiden. Der Segway Navimow sollte auch, Stand September, nach Deutschland kommen. Seit der Ankündigung ist es aber recht ruhig geworden. Grund dafür: Die Geräte befinden sich tatsächlich noch im Betatest, allerdings lässt man ab und an Nutzervideos auf die Plattform YouTube los, die zeigen, wie die Geräte arbeiten. In Deutschland dürfte die Saison für Rasenmäher-Roboter um sein, sodass man derzeit keine Eile hat, wenn man sich für einen Segway Navimow interessiert. Gibt’s denn schon einen Termin für Europa? Auf Nachfrage heißt es: Frühjahr 2022. Quasi passend zur neuen Gartensaison. Hoffentlich hat man da die Betatests abschließen können.

Angebot
WORX Landroid M WR141E Mähroboter/Akkurasenmäher für kleine Gärten bis 500...
  • Der Gartenroboter von WORX ist der fleißige Gartenhelfer für kleine Flächen bis 500 qm und sorgt stets für einen schönen, gepflegten...
  • Geht bis an seine Grenzen: Dank der Cut to Edge Funktion kürzt der Mäher das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens - für ein...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wäre toll, wenn Segway hier ein funktionstaugliches Produkt vorstellen würde.
    Husqvarna agiert inzwischen wie AVM. Kosmetische Korrekturen werden als Innovation verkauft.
    Egal, ob ohne Begrenzungskabel wie z.B. das OpenSource-Projekt wie adru mower oder ein Mehrklingensystem wie Rasenroboter 4.36 von Zucchetti

  2. Kann mich auch irren, aber das Teil sieht verdächtig nach einer Kooperation mit Positec (Worx / Kress) aus. Merkmale wie das ACS mit Ultraschall, die Räder, das versetzte Cut2Edge Mähwerk und letztlich das verräterische Orange 🙂 Mal schauen, was Worx so nächstes Jahr auf den Markt wirft und ob Segway es schafft aus dem Beta-Stadium herauszukommen. Auch das Preisschild ist von Interesse.

  3. Also wen ich mir das Video auf deren Seite von Segway anschaue wie ungenau der Mann den Mower an dem Weg entlangfährt.. na ich weiß nicht. Hoffe das funktioniert.

  4. Bei mir werkelt ein Worxx. Beim Segway sieht es aus, als könne er auch Kanten gut, Schnittwerk liegt ja wohl auch an der Seite.
    Aber hat sich einer von euch schon mal die Frage gestellt, warum für viele Hersteller von Mähroboteren die Farbe „Orange“ scheinbar als gepachtet gilt? 🙂
    Von meiner Frau kam damals die Bemerkung „sieht ja aus, wie von der Müllabfuhr….“, mittlerweile hat sie sich dran gewöhnt:)
    Wollte ihn eigentlich auch mal lackieren, bin ich noch nicht zu gekommen

  5. In einigen Videos, teilweise wieder entfernt, sieht man mehrere von den Antennen im Garten. Es bringt nicht viel wenn man zwar den Draht spart, aber dann bis zu jeder der Antennen eine Spannungsversorgung legen muss. Sah man auf einigen Videos, wenn das Haus und der Garten eine L-Form hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.