Scout: GPS Navigation, Maps & Traffic für iOS erhält größeres Update

Die iOS-App GPS Navigation, Maps & Traffic – Scout hat heute ein Update auf Version 7.0 erhalten. Die Navigations-App setzt auf Karten von Open Street Map, die nun in einer neuen Version (Dezember 2014) implementiert wurden. Die Grundversion der App ist inklusive Offline-Kartenmaterial für ein Land kostenlos, daran ändert sich nichts. Dafür können sich Nutzer über neue Funktionen freuen.

Scout_iOS

Neu hinzugekommen ist die Turn-by-Turn-Navigation für Fußgänger, praktisch falls man einmal zu Fuß in einer fremden Stadt unterwegs ist anstatt mit dem Auto. Außerdem gibt es nun einen Parkplatz-Assistenten. Stellt man sein Auto ab, teilt man dies der App mit und kann sich später wieder direkt zum Auto navigieren lassen. Wer kennt sie nicht, die verzweifelte Suche nach dem Fahrzeug, das man in irgendeine Lücke gestellt hat, die man nach langer Parkplatzsuche gefunden hat.

Die letzte Neuerung beinhaltet die Sprachausgabe für Straßennamen. Dadurch soll eine noch bessere Orientierung gewährleistet werden. Kann jeder halten, wie er will, aber mich haben Straßennamen bisher immer abgelenkt, vor allem in unbekannten Gegenden. Auf jeden Fall ein sehr nettes Update für eine der besseren Navigations-Apps, die nicht aus dem Hause Google oder Apple stammen. Sollte man sich einmal anschauen, wenn noch nicht geschehen. (Danke Sebastian!)

GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout
GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot
  • GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

12 Kommentare

  1. Für Android ist heute auch Version 7.0 erschienen. Anscheinend mit den gleichen Features.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.skobbler.forevermapng

  2. Hatte mir die App gekauft, bin aber trotz der schicken Optik nie mit ihr wirklich warm geworden. Zum Beispiel stört es mich, dass es Deutschland nur als Komplettpaket mit gut 1GB Größe gibt. Bei meinem Favorit osmand+ ist Deutschland nach Bundesländern installierbar und somit wesentlich resourcenschonender. Zudem hat Scout bei meinen Tests trotz Offline Karten immer ziemlichen Traffic verursacht. 300kb für 10km Wegstrecke, was eindeutig zuviel ist. Werde mir die neue Version mal anschauen, bleibe aber vorerst bei osmand+

  3. Unwissender says:

    @oldie Wie kann die App mit Offline-Karten Traffic erzeugen?

  4. @Unwissender: Weiß ich nicht. Trotz Offlinekarten gibt es in den Einstellungen die Möglichkeit eines Onlinemodus, der per default aktiviert ist. Solange der nicht deaktiviert wurde, verbrauchte die App beim Navigieren merklich Daten. War der bewirkt, kann ich aber nicht wirklich sagen.

  5. Wegen dem Datenverbrauch, um zb. Die Adressensuche zu benutzen geht Scout online und sucht in einer Datenbank, sonst könnte es passieren das die gesuchte Adresse nicht richtig gefunden wird. Dazu kommt das die Traffic/Stau Daten sowie die Blitzerdatenbank immer wieder aktualisiert werden.

  6. Die Adresse wird aber doch vor der Fahrt gesucht und sollte somit danach keinen steigenden Traffic mehr verursachen. Live Traffic gibt es erst seit kurzem, wenn ich das recht verfolgt habe und war bei meinen Tests nicht verfügbar. Ich tippe auf eine konstante Routenabgleichung.
    Klar, ich kann in den offline Modus wechseln, doch dann frage ich mich nach dem Sinn des Onlinemodus (außer Traffic).

  7. Von der Optik her nett, aber es gibt Mankos, die die App für mich derzeit als nicht benutzbar abstempeln:
    1) Man kann sie nicht stumm schalten (die Option in der App schalte das gesamte Tablet stumm!)
    2) Die Ansagen kommen zu häufig (3 mal, ca 1km vorher, kurz vorher und beim Abbiegen)
    3) Die Ansagen sind zu langsam und es gibt keine Alternativen. Meistens sieht es bei mir so aus: Distanzansage kommt und kaum ist sie fertig, kommt die kurz vorher sofort gefolgt von der beim Abbiegen Ansage. Die App brabbelt also die ganze Zeit. Und da man die App nicht getrennt stummt schalten kann…. (Mein Tablet ist mit dem Autoradio verbunden, ich nutze es auch zum Musik hören).

  8. Bessere Alternativen?
    Ich kenne sonst nur NavFree (iOS, Offline-Karten, kostenlos).

  9. Ich finde osmand klasse. Hat auch sehr Fehlerchen, das Gesamtpaket überzeugt mich aber. Ein Blick wert ist auch noch Navigator.

  10. osmand gibt’s im AppStore nicht. Nur den DVR.

  11. eimsbush: osmand gibts im Playstore 😉 Ist zwar ein IOS Artikel, aber die meisten reden hier über Android.

  12. @Fraggle:
    Ok, danke. Hatte nach alternativer Navi-Software „iOs, Offline-Karten, kostenlos“ gefragt.