Schwarze Schafe im Google Play Store

Fast wöchentlich könnte ich hier Berichte darüber schreiben, dass ich mich über Entwickler im Google Play Store aufrege. Google hat die Grenzen natürlich relativ weit unten angesetzt, sodass natürlich nicht nur die guten Entwickler angesprochen werden, sondern auch die, die nur nutzlose Apps einstellen – oder noch schlimmer: fast betrügerische. Fake-Apps finden wir immer vor. Entwickler kennen fast keine Grenzen, wenn es um die kreative Gestaltung von Apps und deren Namen gibt.

Bildschirmfoto 2013-07-05 um 07.19.47

[werbung]

So fand man einige Zeit Dutzende Fake-Apps vor, die so aussahen, als seien sie von EA Sports, Disney und Co. Der ahnungslose Kunde – und davon gab es Zehntausende – luden sich die teils kostenpflichtigen Apps und schauten natürlich doof aus der Wäsche. Ich will nicht wissen, wie viele von ihnen nicht wissen, dass es ein 15 Minuten-Zeitfenster gibt, um die App zurückzugeben.

Einer der Entwickler, die bald sicherlich gesperrt werden, dürfte „The Appz“ sein. Klangvolle Namen wie SiriDroid, Android Office Pro, Photoshop CS6 (über 50.000 Downloads) oder ein Sega Emulator stehen in seinem Portfolio.

Doch nach dem Download erhält der Nutzer natürlich keine der Apps, der Photoshop CS6-Download bringt eine App zum Vorschein, die den Benutzer erst einmal zwingt, eine Webseite zu besuchen und Werbung zu klicken. Der Entwickler liefert für Doofe sogar noch ein Video mit, wo sie die Werbung zu klicken haben. Diesen Klick will er verifizieren und danach die Software liefern – im Falle von Photoshop CS6 soll diese Software wohl ein PhotoFixer sein.

Unfassbar eigentlich. Natürlich liebe ich die Offenheit des Stores, aber solche Entwickler müssten vielleicht noch schneller von der Bildfläche verschwunden sein. Solange es Google nicht in den Griff bekommt, zumindest etwas Ordnung in den Store zu bringen und den Benutzer vor solchen Entwicklern zu schützen, solange wird dem Play Store immer ein fader Beigeschmack beiwohnen – und das ärgert mich für jeden Entwickler, dessen App einen Kauf verdient hätte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. bietet Google keine Option, um solche Apps zu melden?

  2. 1. Diese Entwickler stören mich und 2. Findet man doch nie schnell eine tolle App wenn man auf der Suche ist.. erst nach langer Suche bei XDA habe ich einige juwelen gefunden..

  3. Freakyno1 says:

    Google sollte da wirklich mal richtig durchgreifen und die Zügel anziehen. Für gute Apps oder Games bin ich auch gerne bereit zu zahlen und ich finde es schade, dass es solche Entwickler gibt die nur betrügerische Absichten haben. 🙁

  4. Was für’n Bullshit! Echt! Unfassbar!… Hoffentlich fliegt er schnell raus mit seinem shit!!!

  5. Naja, ist ja nicht so, dass in schöner Regelmäßigkeit auch so ein Mist bei Apple durchkommt. r/badapps wird von einigen Google-Mitarbeitern beobachtet und ist eine gute Wahl, Mißstände zu posten.

    Trotz allem, von meiner Seite kein Mitleid, wer zu blöd ist, es als das zu erkennen, was es ist, hat’s imho auch nicht besser verdient – dürfte wohl die selbe Klientel wie bei Phishing sein.

  6. Unglaublich… die 5Sterne Bewertungen kann der nur gekauft haben.
    Naja, einmal als Entwickler registiert, bekommt man ja permanent Angebote per Mail, in denen man gute Bewertungen kaufen kann.

    Aber sowas ist echt traurig für die richtigen Entwickler. Die Müllen mit sowas den Store zu und Apps von ehrlichen Entwicklern gehen dann in der Masse von Schund schnell unter.

  7. Irgendwo sind Idioten, die sowas kaufen, einfach nur selbst Schuld und haben es verdient abgezockt zu werden.
    Man muss sich halt auch mal minimal für etwas interessieren…
    Der Entwickler steht ja immer dabei und die Möglichkeit, eine schlechte Bewertung abzugeben, gibt es auch.

    Ich würde mir manchmal auch einen saubereren Store wünschen, einfach der Ästhetik wegen, aber wo setzt man denn die Grenze?
    Ab wann ist eine App betrügerisch? Es gibt z.B. 1000 Minecraft Wikis.
    Sollen die drin bleiben oder schon rausfliegen, nur weil zwei Deppen, mit der Intelligenz von ner Scheibe Brot, das für das richtige Minecraft halten?

  8. Wirklich unfassbar.

  9. man kann diese Apps aber melden. (nur vom Handy aus, nicht von der Webseite) Habe ich mal gemacht.

  10. 3lektrolurch says:

    Gibt ja auch Empfehlungsseiten. mmn der beste und schnellste Weg. Weder Zeit vergeudet, noch kommt einem eine unsichere App unter.
    Vlt sollten hier im Blog mal solche Portale vorgestellt werden.

  11. Wolfgang D. says:

    Gegen solche Abzockerei muss klar mehr gemacht werden, allein um den Ruf vom Play Store nicht noch mehr zu versauen.

    Manchmal ist die Beschreibung auch absichtlich unklar, und ganz, ganz, am Ende steht „Das ist eine Scherz-App, die absolut nichts tut“. Alte Ebay-Tradition, hier weitergeführt. Gegen Hohlköpfe, die klar gekennzeichnete Zusatzapps für z.B. Cam Zoom FX mit der Anwendung selber verwechseln und sich in den Bewertungen über Nichtfunktion beschweren, ist kein Kraut gewachsen. Kann aber auch ein Fremd-Sprachproblem sein.

  12. Naja, bei der Problematik ist es prinzipiell das Gleiche wie mit „dem Internet“:
    Es ist immer ein großer Teil Eigenverantwortung gefragt. Der Ruf nach Kontrolle ist immer ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite befreit Kontrolle komfortabel von eigenständigem (Nach)Denken. Auf der anderen Seite verhindern diese ganzen „walled garden“-Konstrukte exakt die Entwicklung, die uns bis an diese Schwelle gebracht hat.
    Noch vor wenigen Jahren, wenn nicht Monaten, war es kein Problem, dass sich Communities selbst gereinigt haben, da waren Blockwarte und Aufseher unnötig … um das jetzt mal überspitzt zu sagen.
    Natürlich ist das arschig von diesen Wi…sern … äh … Typen, aber man sollte sie nicht als Vorwand für mehr Kontrolle benutzen.
    Eine Melden Funktion reicht vollkommen aus.

  13. Jacky30HH says:

    Google scheint reagiert zu haben. Wenn man auf die Links in Google Play klickt kommt eine Fehlermeldung „Die angeforderte URL wurde auf diesem Server nicht gefunden.“

  14. Inzwischen werden einem im Play Store ja auch immer mehr die Apps vorn angezeigt die Freunde empfohlen oder für gut befunden haben. Dies wird langfristig dafür sorgen dass derartige im Bodensatz verschwinden.

  15. Wolfgang D. says:

    Gestern gelesen, dass im Apple Appstore ein Entwickler !mehrere! geklaute Kopien seiner App entdeckt hat. Kriminalität und schlechte Kontrolle also auch dort.

  16. So geht es mir schon seid Jahren und war auch der Hauptgrund warum ich so lange bei Apple geblieben bin. Auch wenn ich inzwischen stolzer Nexus 4 Besitzer bin enttäuscht der Store doch immer wieder. Von Qualität kann da keine Rede sein! Neben unzähligen Apps die man direkt löschen sollte befinden sich immer noch viel zu viele Viren und andere Schädlinge darunter. Während ich bei Apple gefahrlos jede App installieren kann und bisher keine App gefunden habe die wirklich nutzlos war, habe ich bisher 95% der Android-Apps die ich inzwischen getestet habe direkt wieder entfernt.
    Es ist leider sehr mühselig gute und sinnvolle Apps im Store zu finden. Eine deutlich höhere Überwachung der Entwickler und eine Vorsortierung wird hier dringend notwendig!
    Es ist leider zu einfach und zu günstig hier eine App online zu stellen die von niemandem überprüft wird. So kann ich ein getarnten Virus direkt in den Store laden und erst wenn er nach 2 Jahren von vielen Usern als solcher gemeldet wird, entfernt Google diese. Inzwischen kann ich den Store mit weiteren unzähligen Sinnlos-Apps überfluten, ungestraft und dafür gut bezahlt. Das kann doch nicht das Ziel sein?
    Da warte ich doc als Entwickler lieber 2 Wochen auf die Freischaltung von Apple und weiß, das der Store vollständig sauber und zuverlässig ist!
    Ich hoffe sehr das Google endlich eine vorherige Überprüfung von Apps einführt, so wie Apple es schon immer tut um endlich den Store so zu gestalten, wie er sein sollte!