Saturn startet Aktion „Vergleichen zwecklos“

Es war zu vermuten, dass es Händler gibt, die Amazons Prime Day auskontern wollen, bzw. zumindest bei einigen Dingen mitziehen wollen. Dazu gehört auch Saturn. Die starten kurzfristig eine Aktion namens „Vergleichen zwecklos„(*Partnerlink). Läuft ab sofort und bis zum 14.10. um 22 Uhr. Was will man machen? Eher nicht kontern im Sinne von: „noch günstiger“, stattdessen will man mit Priorität 1 die aktuellen Tagesangebote und die Blitzangebote matchen. Bundles und Bücher werden nicht gemacht, Saturn bezieht sich nur auf Klarpreisangebote. Auch möchte man sicherstellen, dass man Angebote nicht länger online hat als Amazon, ebenfalls werden ausverkaufte Artikel wieder auf den normalen Preis zurückgesetzt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Läuft bis zum 14.8? Eher unwahrscheinlich 🙂

  2. Das „V“ von Vergleichen muss man sich optisch aber schon dazu denken, wa?

  3. Wäre für mich erst interessant wenn Saturn bei der Gewährleistung und Garantie das deutsche Grundgesetz matched… Bisher wird da nicht umgetauscht, nur repariert, und während Corona nicht mal das!

    • Grundsätzlich entscheidet Saturn selbst, wie die Mängelbeseitigung ausgeführt wird. Das Grundgesetz ist für diese Fragen „nicht zuständig“. Es matched nicht, weil es nicht matchen kann,
      So ein Matsch!

      • Das ist nicht ganz richtig. Der Käufer kann eine bestimmte Art der Nacherfüllung fordern. Der Verkäufer darf diese aber ausschlagen und stattdessen eine andere wählen, falls die Kosten im Vergleich unverhältnismäßig sind.
        In der Praxis kommt das selbstverständlich auf das gleiche raus, da man schlecht nachweisen kann, dass die Kosten im Vergleich sehr wohl verhältnismäßig sind und man somit auf seine gewählte Art der Nacherfüllung bestehen kann. Nichtsdestotrotz kann man Robin da zumindest minimal recht geben (auch wenn das Grundgesetz selbstverständlich kein Stück damit zu tun hat), Saturn repariert pauschal trotz anderslautendem Wunsch, auch wenn es bezüglich der Kosten ggf. nicht gerechtfertigt ist.

        • Interessant- diese allgemeine Verfahrenspraxis ist mir noch nie aufgefallen.
          Ohne dieses Nebenthema auszuwalzen: was geht bei euch kaputt, sodass Saturn danach repariert und nicht austauscht?

    • Bei der Nacherfüllung handelt es sich um das primäre Gewährleistungsrecht des Kauf- und des Werkvertragsrechts: Bevor der Käufer oder der Besteller auf andere Rechte, etwa Rücktritt, Minderung oder Schadensersatz zurückgreifen darf, muss er seinem Vertragspartner grundsätzlich die Möglichkeit geben, den Mangel zu beseitigen.

  4. So gewinnt Saturn keine Kunden.

    Bei ähnlichen, und erst recht bei gleichen Preisen bestelle ich selbstverständlich bei amazon. Alleine schon um den erheblich besseren Service und Support im Fall der Fälle in Anspruch nehmen zu können.

    Hatte schon mehrere „Erlebnisse“ mit dem Media Markt / Saturn Kundenservice, das letzte ist noch nicht lange her, und mir massiv negativ in Erinnerung geblieben. Da müsste ich vollkommen bescheuert sein nicht bei amazon zu bestellen bei halbwegs vergleichbaren Preisen.

    • Habe eben etwas ähnliches kommentiert, Saturn hält sich bei der Gewährleistung nicht an geltendes Recht. Bin mal gespannt wie lange der Kommentar online bleibt

      • Hallo Robin! Deine Kommentare waren in der Warteschlange, da du anscheinend zum ersten Mal mit dieser Mail-Adresse kommentierst. Da wartet derzeit übrigens noch ein anderer, ich gebe dir mal ein Stichwort: „Fuck off“ und so. Soll ich den lieber löschen oder in Zusammenhang mit deinen anderen Kommentaren hier freischalten? Darfst dich dazu gerne bei mir melden.

      • @Robin: Ich sehe das Problem eher in Deinem mangelhaften Rechtsverständnis. Zum Ersten steht im Grundgesetz (wie Du weiter oben geschrieben hast) absolut nichts über Gewährleistung im Warenverkehr, das wird im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt, genauer in §439 (Nacherfüllung). Da steht einem in der Tat das Recht auf Umtausch zu, allerdings darf der Verkäufer das ablehnen wenn es unverhältnismäßig viel teurer ist als eine Reparatur und diese dann zuerst durchführen. Von daher wäre bei Deiner Pauschalaussage jetzt mal zu checken was Du denn genau reklamiert hast, das Saturn es nicht umtauschen wollte. Mein letzter Kontakt mit dem Saturn Service war z.B. eine Fitbit Ionic, bei der das Display nach 11 Monaten ausgefallen ist. Saturn hat hier die Uhr direkt umgetauscht, ohne Reparaturversuch oder das Anfordern von irgendwelchen Beweisen, das ich nicht Schuld daran war. Ich hätte sogar Geld-zurück wählen können, wurde mir angeboten. Reparatur kenne ich eigentlich nur von TV-Geräten oder Computern, die meisten Elektronikartikel sind gar nicht mehr für eine Reparatur konzipiert und werden direkt getauscht, weil eine Reparatur für den Händler teurer wäre. Ich hatte jedenfalls nie Probleme mit dem Service wenn ich ihn mal gebraucht habe, ist aber auch nur selten vorgekommen, ich kaufe nicht häufig bei Saturn.

        Zum Thema Garantie steht übrigens gar nichts direkt im Gesetz, denn das ist eine freiwillige Leistung des Herstellers und nicht des Händlers und hätte mit Saturn daher gar nichts zu tun.

        Abschließend möchte ich noch anmerken, das solche negativen Pauschalaussagen wie Du sie hier getroffen hast, theoretisch durchaus juristisch gegen Dich verwendet werden könnten, wenn man Dir üble Nachrede bzw. Verleumdung nachweisen könnte, von daher stellt sich zusätzlich die Frage, wer genau sich hier nicht an geltendes Recht hält 😉 Und bevor Du jetzt noch das Recht auf freie Meinungsäußerung heranziehst, dieses garantiert daß der Staat dich wegen Deiner Meinung nicht verfolgen darf, zwischen Nicht-Staatlichen Elementen gilt dies so absolut nicht, da gibt es sehr wohl Einschränkungen, sonst dürfte man ja beleidigen und verleumden was das Zeug hält 😉 Ist nicht so einfach mit dem Paragraphendschungel 😉

        • Üble Nachrede und Verleumdung kommen nur gegen natürliche Personen, nicht aber gegen Unternehmen, in Betracht. So wo wir schon bei Rechtsverständnis sind…

    • Ich hatte eine WD SSD bei Saturn gekauft die Verpackung geöffnet, dann lag sie ein paar Tage rum und dann war 1’TB NVMe SSD im Angebot, also vom Widerruf gebrauch gemacht und wollte sie zurückschicken das wurde mit dem Hinweis verweigert, dass nur original verpackte und verschlossene HD zurückgenommen werden da es sich um einen Datenträger handelt, nach zig fachen hin und her bei dem ich ihnen klarmachen wollte das auf der HD keine Daten sind und der Androhung von Rechtsanwalt und „Vorsicht Kunde“ der C`t wurde die SSD dann doch zurückgenommen. Kundenservice geht anders.

    • Es soll auch noch Menschen geben die keine Prime Mitgliedschaft haben.
      Ich zum Beispiel 😉
      Wenn ich das gewünschte Produkt dann auch noch zum Sonderpreis im Markt sofort abholen kann mache ich doch keine Prime Mitgliedschaft (auch nicht testweise) um es bei Amazon zu bestellen.

  5. Da will wohl auch jemand alte Lagerbestände loswerden.
    Die Sony a7M2 ist sicher keine schlechte Kamera, mit der M3 ist das Nachfolgemodell aber bereits im Februar 2018 (laut Wikipedia) erscheinen.

  6. Onkel Wanja says:

    Und welchen Sinn hat das? Wenn die Preise gleich sind kaufe ich als Prime Kunde doch lieber bei Amazon. Die liefern sehr schnell und Rückgabe/Umtausch geht immer fix und problemlos vonstatten. Mit dämlichen Werbesprüchen wird Saturn keine Kunden gewinnen. Das geht nur über den Preis.

    • Das hängt auch immer stark vom Logistikunternehmen ab, welches die Sendung dann zustellt. Hier gibt es aus meiner persönlichen Erfahrung Schwankungen von „Sehr Gut“ bis katastrophal.

      Beim Thema Rückgabe und Umtausch, stimme ich dir aber zu mit Ausnahme, dass auch Amazon jetzt für kleinere Sendungen Versandkosten für die Rücksendungen verlangt. Das ist natürlich einfacher, wenn man die Artikel in einer MM/Saturn-Filiale zurückgeben kann.

    • Liefern kann Amazon schnell. Aber die Lieferung selber wird immer schlimmer seitdem sie es selber machen. Letztens wurde i fsch geklingelt und das Paket irgendwo hingelegt. Gefunden habe ich es nie. Ein Tag später wurde eine Sendung einfach in den Briefkasten geworfen. Obwohl jeder Idiot gesehen hätte dass das nicht passt. Kurze Zeit später wollte der Fahrer wieder das Paket einfach irgendwo ablegen, darauf angesprochen wurde er ziemlich frech und meinte, daß er dafür sorgen wird das ich keine Pakete mehr bekomme. Seine Aussage fand Amazon jedenfalls lustig.

  7. Bei dem Service können die sich das sonst wohin stecken 😀

  8. Der Service bei Saturn ist wirklich unter aller Sau.
    Ich persönlich würde mir nie wieder ein Elektroartikel bei denen kaufen.
    Auch im bekannten Kreis gab es schon mehr als unverschämte Erfahrung mit dem Mitarbeiter bei defekten Elektroartikel. Von Beleidigung und Behauptung von falschen Tatsachen war alles dabei.

  9. bis jetzt hatte Media Markt & Saturn nur Müll, Amazon Fickt die richtig hart mit Rabatten Prime Day LOL 65 Zoll Samsung TV 2020 550 € ^^

  10. LOL Amazon hat alle Preise Angepasst sind ja gemein ^^

  11. CANON EOS M6 Mark II für 860€ statt 1199€? Bei uns in der Schweiz kostet die regulär 700€…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.