Samsung veröffentlicht die neuen SSD-Serien 860 Evo und 860 Pro

Samsung hat zwei neue SSD-Serien vorgestellt: Die 860 Evo bzw. 860 Pro basieren auf Samsungs neuester V-NAND-Technik mit 64 Layern. Sie sollen somit sowohl eine verbesserte Ausdauer und Zuverlässigkeit als auch eine erhöhte Langlebigkeit mitbringen. Beide SSDs sind für den internen Anschluss via SATA vorgesehen. Es handelt sich dabei um die direkten Nachfolger der 850 Evo und 850 Pro. Für die neuen Modelle setzt Samsung auf eine Kombination aus dem neuen MJX-Controller und bis zu 4 GByte LPDDR4-RAM. Die Südkoreaner versprechen sequentielle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 560 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 530 MB/s.

Außerdem hat Samsung die Garantie auf fünf Jahre ausgeweitet. Den Wert der Total Bytes Written (TBW) hat Samsung nun ebenfalls nach oben korrigiert. Er beträgt bis zu 4.800 TBW für die 860 PRO und bis zu 2.400 TBW für die 860 EVO. Beide SSD-Serien nutzen das Format 2,5 Zoll und bieten bis zu 4 TByte Speicherplatz. Laut Samsung liefert die 860 Evo eine bis zu sechs Mal  höhere Performance bei länger dauernden Schreibvorgängen als das Vorgängermodell 850 Evo. Erreicht hat man dies durch eine Technik namens Intelligent TurboWrite, die einen dynamischen Puffer von bis zu 78 GByte bereitstellt und daher die Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 520 MB/s ermöglicht.

In Deutschland sind die neuen SSDs der Reihen Samsung 860 Evo und 860 Pro ab heute verfügbar. Die weiteren, technischen Daten und verüfügbaren Kapazitäten, die von 250 GByte bis 4 TByte reichen, könnt ihr der obigen Tabelle entnehmen. Hier sind allerdings für euch auch noch einmal die Preisangaben der 860 Evo für Deutschland. Jene gibt es, zu identischen Preisen, auch als M.2 und mSATA-Versionen – M.2 bis 2 TByte und mSATA bis 1 TByte.

Samsung 860 EVO 250 GB – 109,99 Euro

Samsung 860 EVO 500 GB – 189,99 Euro

Samsung 860 EVO 1 TB – 369,99 Euro

Samsung 860 EVO 2 TB – 729,99 Euro

Samsung 860 EVO 4 TB . 1559,99 Euro

Es folgen die Samsung 860 Pro:

Samsung 860 PRO 256 GB – 145,90 Euro

Samsung 860 PRO 512 GB – 259,90 Euro

Samsung 860 PRO 1 TB  – 499,90 Euro

Samsung 860 PRO 2 TB – 989,90 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. docsnyder42 says:

    TBW sind Tera Bytes Written.

  2. André Westphal says:

    Nein 😉

  3. @Andre: Eigentlich ja doch…

  4. 300 bis 4800 Total Bytes Written wär auch ein bisschen wenig oder? Nicht einmal 1MB auf einer 4TB Platte schreiben, na herzlichen Glückwunsch

  5. TBW ist keine genormte Abkürzung. OCZ sagt Total Bytes Written und gibt die Schreibrate pro Tag an. Bsp. TBW 120 GB/Day. Intel: Terabytes Written als absolute Größe und ich vermute das macht auch Samsung. Wer also auf seine 4 TB Platte jeden Tag 4 TB verschiebt, sollte nach etwas mehr als 3 Jahren die Platte tauschen. Aber gewiss gibt keiner Tera Bytes an. Wer schreibt schon Kilo Gramm.

  6. wenn man der Produktbeschreibung auf Amazon glaubt hatte auch die 850 Evo schon 5 Jahre Garantie

  7. Wieso wird eigentlich die Evo mit 250 und 500 GB angegeben und die Pro mit 256 und 512 GB?

  8. „The Samsung 850 EVO maintains high performance and enhanced endurance, and provides a limited warranty of 5 years or 75 to 300 terabytes written (TBW)*.“

    http://www.samsung.com/semiconductor/minisite/ssd/product/consumer/850evo/

    Samsung selber spricht zumindest von „Terabytes written“!

  9. Die 860 Evo verwendet TLC Speicher und keinen MLC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.