Samsung stellt sein One UI vor: Mehr Übersicht, Dark Mode und für Einhandbedienung optimiert

Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz SDC 2018 stellte Samsung nun neben diversen Neuigkeiten zu Bixby und SmartThings auch eine neue Benutzeroberfläche für seine Smartphones vor, das One UI (sicher auch später auf dem Infinity Flex Display zu finden). Dieses soll nicht nur bedeutend übersichtlicher als das bisherige Interface ausfallen, sondern ist vor allem auf die Einhandbedienung bei großen Displays optimiert.

Die Oberfläche des One UI kommt dabei ausgesprochen minimalistisch daher. Den Nutzer soll beim Bedienen seines Smartphones nichts mehr von seinem eigentlichen Vorhaben ablenken, störende Elemente werden schlichtweg ausgeblendet.

Da heutige Displays immer größer ausfallen als es noch vor einigen Jahren der Fall gewesen ist, hat sich Samsung auch für das Problem etwas einfallen lassen, dass wir bei der Bedienung nahezu gezwungen werden, das Gerät mit beiden Händen zu bedienen. Das One UI wird dafür in zwei Bereiche unterteilt, die Viewing- und die Interaction-Area.

Die Viewing-Area im oberen Bereich ist für die Darstellung der gewünschten Inhalte da, der untere Interaktions-Bereich lässt euch dabei die unterschiedlichen Funktionen von unterstützten Apps ohne Probleme mit dem Daumen der haltenden Hand bedienen.

Noch im November dieses Jahres verspricht Samsung eine erste Beta des One UI für Nutzer in den USA, Korea, aber eben auch in Deutschland. Hier findet ihr alle Informationen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Also die Bilder die bis jetzt dazu zusehen sind, sehen so aus, als ob man einfach nur 50% des Bildschirms für jnhalte nutzt und der Rest des Bildschirm einfach nur akku verschwendet. Ich weiß ja nicht, erst riesen Bildschirme und dann nicht nutzen.

    Sieht aber endlich gut aus.

    • Ich finde es sehr clever gelöst – allein die Bilder sind da etwas irreführend. Wenn du eine App öffnest hast du anfangs die große „Viewing Area“, was dafür sorgt dass die Optionen die normalerweise ganz oben am Rand sind in die Reichweite des Daumens gelangen. Sobald du aber durch den Inhalt scrollst wird wieder der komplette Bildschirm wie gewohnt genutzt.

  2. Beta Programm verfügbar für s9 (+) mit Android Pie.
    Würde dann ja bedeuten das das Pue Update fürs s9 diese neue Oberfläche noch nicht enthält.

  3. Simples Design… Joa, so kann man das auch nennen, dass Samsung sich da mal wieder von Cupertino hat inspirieren lassen.

    Muss doch echt nicht sein sowas, oder? Gerade die zurück Buttons in der UI, die Toggles und die Notification Bubbles (mal davon abgesehen, dass diese schön bunt sind) sind einfach nur abgekupfert. Warum? Hat das Samsung nötig? Sind deren Designer zu blöd, ein eigenes, simples Design zu schaffen, ohne abzukupfern?

    Ich finde abkupfern ja nichtmal immer schlimm, aber teilweise Designelemente beinahe 1:1 zu übernehmen bei so einfach Sachen wie Buttons und Toggles ist schon ein dickes Ding und mMn einfach nur Faulheit. Aber UI konnte Samsung ja noch nie…

    • Bei nochmaligem hinsehen: Auch die Anzeige der Zeit, Funkverbindung und Akku sowie die Telefonapp sind genauso unnötig abgekupfert. Und das stellt man dann als große Eigenentwicklung hin, ja?!

      • Was ist denn bei Uhrzeit und Akku anders als bei Stock Android¿? Also außer der Schriftart vielleicht, die auch anders als Apples San Francisco ist?

        • Also ich sehe da auch viel iOS 12 und das ganze durch interessante eigene Ansätze von Samsung erweitert. Seit Huawei ganz pervers doll von Apple kopiert, macht mir das nix mehr, wenn zb Samsung sich da etwas inspirieren lässt.

    • Nein, Samsung kann eigentlich nur klauen. Dieser peinliche Haufen war nie anders. Und deshalb bekommen sie jetzt die Quittung, denn die Chinesen klauen zwar genauso dreist bei Apple, aber viel billiger.

      Die einzige Firma, die sich diesem Gemetzel entziehen kann, ist – welch Ironie! – Apple selbst. Denn die haben mit iOS das wichtigste Alleinstellungsmerkmal der ganzen Branche.

    • Zumal wir hier von Android reden, dass eigentlich eine Designsprache mit bringt. Dieser Disconnect zwischen der Samsung Oberfläche und allen anderen Apps wird also noch viel größer als eh schon.

      Beim S8 hat mich ja das Display gegen meine Überzeugungen handeln lassen, jetzt bin ich zum Glück wieder von Samsung weg.

    • Die Toggles und diverse andere Designelemente sind einfach nur von Android Pie übernommen bzw. man hat sich sehr nahe daran orientiert. Und bitte nicht so tun, als hätte Apple nie etwas von Android oder Samsung kopiert. Dafür gibt es genügend Beispiele, also bitte den Ball flach halten. Ohne Samsung hätte Apple nie das iPhone X vorstellen können, ohne Google wären die iOS Benachrichtigungen immer noch eine absolute Katastrophe (und sind immer noch schlechter als die von Android).

      Ich bin kein Apple Hasser, besitze selbst ein iPad Mini und ein MacBook Pro, aber dieses rumgeweine kann ich einfach nicht nachvollziehen. Letztendlich geht es doch darum, dass die Geräte besser werden – ganz egal, ob der eine etwas vom anderen abkupfert oder inspiriert wird. Woher es kommt sollte dem Anwender am Ende egal sein, Hauptsache es bringt einen Mehrwert und funktioniert.

      • Sehe ich genau so!

      • Richtig!

        Aber diesen „Individuen“ geht es nur um Bashing… wenn mich ein Thema nicht interessiert, dann lese ich es nicht. Und wenn ich etwas nicht leiden kann, erst recht.
        Die oben wollen nur das Feuer schüren …

        Schade dass dies kein Forum ist, in dem ich Nutzer blockieren kann. Da einem der ein oder andere Name schon negativ aufgefallen ist.

        • Aha, man nennt es also Bashing, wenn jemand nicht der gleichen Meinung ist. Habe bisher darunter immer etwas anderes verstanden, aber danke für die Aufklärung.

          • Zitat: sgo ..“dass Samsung sich da mal wieder von Cupertino hat inspirieren lassen.“ “ Sind deren Designer zu blöd, ein eigenes, simples Design zu schaffen, ohne abzukupfern?“ „einfach nur Faulheit. Aber UI konnte Samsung ja noch nie…“
            Zitat: Black Mac „Nein, Samsung kann eigentlich nur klauen. Dieser peinliche Haufen war nie anders.“

            Das ist also „Meinung“ ?
            mMn ist das Display zu groß. mMn ist die UI nicht Bedienerfreundlich. mMn erinnert mich die UI an … aber „klauen“, „abzukupfern“ hat wenig mit Meinung zu tun und mehr mit Bashing weil…

            Bashing: Bedeutungen:
            [1] aktiver, meist verbaler, übermäßiger Angriff auf jemanden oder etwas

            aber…ist ja nur meine Meinung!

      • „Ohne Samsung hätte Apple nie das iPhone X vorstellen können“.

        Jetzt übertreibe aber mal bitte nicht so masslos, nur weil Apple die OLED-Displays von Samsung bezieht. Das Display wird nach Vorgaben des Auftraggebers, hier Apple, produziert und Samsung ist lediglich der Lieferant eines Bauteiles für das iPhone X.

  4. „Da heutige Displays immer größer ausfallen als es noch vor einigen Jahren der Fall gewesen ist, hat sich Samsung auch für das Problem etwas einfallen lassen […]“

    Echt jetzt? Klingt, als wäre da eine unkontrollierbare Kraft am Werk, die die Bildschirme immer größer macht und wir müssen jetzt irgendwelche beknackten Workarounds einführen, um noch unsere Phones bedienen zu können. Dabei könnte man einfach die Displays wieder etwas kleiner machen.

    • Der Kommentar der Woche, ich kringel mich vor Lachen 🙂 Besser hätte man es nicht ausdrücken können. Danke dafür und einen schönen Abend.

    • Endgeil – erstklassiger Kommentar. Wünschte mir so punktgenaue Aussagen….

    • Was für ein Schwachsinn … der Markt fragt danach. Und heult dann das man „einhändig“ nicht alles bedienen kann! Jetzt machen die Hersteller was un dann ist das wieder nicht Recht. Als würden Hersteller wie Apple, Huawei und Samsung Smartphones auf den Markt werfen ohne Sicher zu sein dass die auch gekauft werden.

      Wenn „unkontrollierbare Kraft… “ dann die der Menschlichen Dummheit und Gier.

      So nebenbei, nur falls du die Entwicklung am Markt nicht verfolgt hast: Es gibt auch Modelle mit kleineren Displays!!

      • Nein, gibt es nicht. Es gibt einen Haufen Müll, der mit einem kleineren Display breiter ist als die aktuellen Flagschiffe. Dann gibt es noch die 2 allerkleinsten von Uniherz und Palm.

        Was viele Menschen wollen, nämlich 4-5″ Edge-to-Edge, das gibt es nicht.

    • Bester Kommentar 😀
      Gebe dir zu hundert Prozent Recht!

  5. Bei meinem 5″-Display ist die entspannte Interaktions-Area das untere rechte Viertel des Bildschirms. Was Samsung da definiert ist für die meisten Hände (ausgenommen Smartphonetesterhände) immer noch zu groß.

    Ihr könntet hier im Blog mal einen Anfang machen und alle Buttons und Bedienelemente nach rechts anordnen anstatt immer nur unerreichbar für kleine Einhanddaumen.

  6. Genial! Da baut man Smartphones mit immer größeren Displays die immer mehr Batterie verbrauchen und immer weniger in die Hosentasche passen , nur um dann das Display mit Spielereien wieder klein zu machen, da es sonst nicht mehr einhändig zu bedienen ist. Da hat man die große Fläche und kann sie doch nicht nutzen. Ein Treppenwitz.
    Die Welt ist schon verrückt!

    • Und auch hier … Samsung reagiert auf Kritik.
      Ich würde mir auch kein Smartphone holen das ich nicht bedienen kann! Aber es gibt genug leute die so etwas als „Statussymbol“ nutzen und nicht weil sie es brauchen. Das Thema ist ja nicht neu… oder wie erklärst du dir die ganzen Fahranfänger (mit und ohne Migrationshintergrund) mit ner fetten Karre?

      Als die Hersteller hier das Lenkrad verstellbar machten, so dass es jedermann leichter bedienen kann hat keiner gemeckert.

  7. Mir gefällt die neue Oberfläche. Egal, von Apple übernommen oder nicht. Fertig.
    Diese ganze Nörgelei nervt. Machts besser, baut einen guten Launcher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.