Samsung stellt das Galaxy A6 und das Galaxy A6+ vor

Ein paar Leaks gab es in der nahen Vergangenheit schon, nun hat Samsung ohne viel Tamtam die Smartphones Galaxy A6 und Galaxy A6+ in die Freiheit entlassen. Beide Geräte kommen mit SuperAMOLED-Display und werden mit Diagonalen von jeweils 5,6 (Galaxy A6) bzw. 6 Zoll (Galaxy A6+) daherkommen.

Galaxy A6

Samsung hatte seine beiden Geräte Galaxy A8 und A8+ des Jahres 2018 nicht in Deutschland veröffentlicht, will die beiden A6-Varianten aber zu uns bringen. Von den beiden neuen Smartphones bietet dabei nur das Samsung Galaxy A6+ eine Dual-Kamera mit 16 + 5 Megapixeln (f/1.7 + f/1.9. Das reguläre A6 beschränkt sich auf 16 Megapixel (f/1.7).

Für Selfie-Fans gibt es natürlich auch ansprechende Kameras, das A6 bietet eine mit 16 Megapixeln und f/1.9er Blende, während das A+ auf ganze 24 Megapixel bei f/1.9 setzt. Kurzer Reinholer: Eine große Blende hat eine kleine f-Zahl und lässt also mehr Licht durch – dies kann in kürzeren Belichtungszeiten resultieren, aber unter Umständen auch bei Porträts und Inhalten mit Bokeh helfen.

Galaxy A6

Zu den weiteren technischen Daten des Samsung Galaxy A6 (2018) zählen eine Auflösung von 1.480 x 720 Pixeln, der SoC Exynos 9 Octa 7870, 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Erweitern lässt sich die Kapazität aber so oder so nachträglich via microSD.

Galaxy A6+

Auch Dual-SIM-Funktionalität ist an Bord. Der Fingerabdruckscanner des Smartphones sitzt wiederum an der Rückseite unter der Kamera. Für den Akku sind 3.000 mAh angegeben. Samsung behält am Galaxy A6 den Kopfhöreranschluss bei. Als Schnittstellen sind unter anderem Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.2, USB-B (richtig gelesen!) und NFC gesetzt.

Beim Galaxy A6+ ist da etwas anders. Hier hat man eine Auflösung von 2.220 x 1.080 Pixeln Full HD+, dazu den SoC aus dem Hause Qulacomm, nämlich den Qualcomm SDM450 Octa Core mit 1,8 GHz Taktung.

Hier einmal alles im Detail

Galaxy A6  Galaxy A6+
Betriebssystem Android 8.0 Oreo
Konnektivität LTE5 , HSPA+, WLAN 802.11 a/b/g/n (2,4 GHz + 5 GHz), NFC, Smart Switch, GPS, BT 4.2, USB Type-B
Display 14,25cm / 5,6“ 1.480×720 HD+
Super AMOLED, 18:5,9
15,36 cm / 6“ (volles Rechteck)
2.220×1.080 Full HD+
Super AMOLED, 18,5:9
Prozessor Octa Core Exynos 7870; 1,6 GHz Qualcomm SDM450 Octa Core 1,8 GHz
Arbeitsspeicher 3 GB 3 GB
Größe 149,9 x 70,8 x 7,7 mm 160,2 x 75,7 x 7,9 mm
Gewicht Ca. 162 g Ca. 191 g
Akku 3.000 mAh 3.500 mAh
Kamera Hauptkamera: 16 Megapixel-Hauptkamera (F1.7),
Frontkamera: 16 Megapixel-Frontkamera (F1.9)
Hauptkamera: 16 MP (Weitwinkel) + 5 MP (Tele) -Dual-Kamera (F1.7/F1.9)
Frontkamera: 24 Megapixel (F1.9)
Weitere Funktionen Gesichtserkennung, Fingerabdruck-Scanner, Dual-SIM
Video MP4, M4V, 3GP, 3G2, WMV, ASF, AVI, FLV, MKV, WEBM
Audio MP3, M4A, 3GA, AAC, OGG, OGA, WAV, WMA, AMR, AWB, FLAC, MID, MIDI, XMF, MXMF, IMY, RTTTL, RTX, OTA
Speicherkapazität 32 GB intern (ca. 22,1 GB frei verfügbar), erweiterbar per microSD-Karte um bis zu 256 GB 32 GB intern (ca. 22,4 GB frei verfügbar), erweiterbar per microSD-Karte um bis zu 256 GB

Das Samsung Galaxy A6 ist ab dem 14. Mai erhältlich und hat eine UVP von 309 Euro. Das Galaxy A6+ erscheint am 28. Mai und hat eine UVP von 369 Euro. Beide Modelle stehen in den Farben „Black“, „Gold“ und „Lavender“ zur Auswahl. Vom 2. bis zum 23. Mai können Kunden die neue Galaxy A-Serie im Samsung Online-Shop vorbestellen und erhalten exklusiv eine Samsung EVO Plus 128 GB microSD-Speicherkarte im Wert von 49,90 Euro (UVP) kostenlos dazu. Wer ein altes Smartphone für ein Galaxy A6 oder A6+ in Zahlung gibt, erhält zudem 100 Euro Vorabzug direkt im Warenkorb und bis zu 350 Euro Altgeräteprämie. Beide Angebote können miteinander kombiniert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Stefan Pfefferkorn says:

    Der Link mit der Vorbestellung führt ins Leere ….

  2. Ziegenfuß says:

    Das Galaxy A8 gibt es auf Amazon für 308€. Wer braucht dann noch das A6 (+)???

  3. 100€ Abzug für die Abgabe eines alten Geräts egal in welchem Zustand? Und on Top noch mal ein Betrag dem Zustand entsprechend? Für um die 200€ wäre es ja dann schon interessant allein mal zum Ausprobieren wenn es preislich in einer Liga mit den beliebteren China-Smartphones spielt. Bin mit dem S7 und dem A1 aber glaube ich erst mal gut bedient, aber Schwiegermutter oder Oma könnte ein neues gebrauchen 🙂

  4. Naja technisch nicht gerade oberste Mittelklasse.. Das können andere für weniger Geld besser. Und Micro USB im Jahr 2018? Is wohl ein verspäteter aprilscherz

  5. Muss man nicht verstehen? Samsung hatte doch die erfolgreiche A3/A5 reihe. Die sie dieses Jahr nicht fortgesetzt haben, dafür brachten sie das A8 und A8+ raus. Nun ein A6 und A6+, da ist man mit den alten A3 oder A5 ausgaben von 2017 aber besser dran, wenn es schon Samsung sein muss.

    • Ich verstehe es auch nicht. Wir haben bei uns in der Firma die A5 als Standardgerät. Soll das A6 jetzt der Nachfolger sein? Und jetzt wieder USB-B anstatt USB-C wie beim A5?!?! Unsere Mitarbeiter halten uns für verrückt.

  6. misterfeeling says:

    Gleich mal bestellt und alles mitgenommen, was an Rabatten geht. Altgerät ist das Moto G5S (auch mit USB-B). Sehr schön. Dann kann ich meine robuste Dockingstation nämlich weiterverwenden. So günstig komme ich an das A6 sonst nicht ran. Das G5S ist mir zu klapprig, Vibration lässt sich nicht vollständig abstellen, die Kamera pumpt bei Videoaufnahmen wie verrückt. Mal schauen, was das A6 zu bieten hat. Und die 128 GB-Speicherkarte nehme ich gerne mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.