Samsung soll dieses Jahr noch eine Handy-Smartwatch bringen

Samsung hat dieses Jahr bereits 3 neue Smartwatches auf den noch jungen Markt der Wearables gebracht. Das soll aber noch nicht alles gewesen sein. Das Wall Street Journal will in Erfahrung gebracht haben, das im Zeitraum Juni / Juli eine weitere Smartwatch von den Koreanern vorgestellt wird. Im Gegensatz zu Galaxy Gear, Gear 2 (Neo) und Gear Fit, soll sich diese auch ohne gekoppeltes Smartphone nutzen lassen. Quasi eine Handy-Smartwatch im Knight Rider Deluxe Style.

Samsung_Gear_Fit_04

Als Betriebssystem soll hier wieder Tizen für Wearables zum Einsatz kommen, so wie es auch schon bei der Gear 2 der Fall ist. Neben der Telefonfunktion soll die Smartwatch auch mit einer Kamera, GPS, Bluetooth und einem Pulsmesser ausgestattet sein. Klingt erst einmal nach einem ordentlichen Gesamtpaket, wobei man hier natürlich auch Akkulaufzeit und letztendlich den preis im Auge behalten muss.

Samsung war als erster großer Player im Bereich der Wearables aktiv und wird sicher alles daran setzen, die Führungsposition bei Smartwatches (im ersten Quartal 71% Marktanteil) zu halten. Angesichts der kommenden Smartwatches mit Googles Android Wear sicher nicht die leichteste Aufgabe, vor allem, da die Android Wear Smartwatches nicht nur mit ein paar Geräten kompatibel sein werden. Eine Smartwatch, die direkt ohne Smartphone funktioniert, klingt nach einem logischen Schritt seitens Samsung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Alter Hut, so eine Smartwatch, die auch noch sehr gut funktioniert gibt es mit der AW414go von Simvalley. Erscheint bloß kaum in der Blogosphäre, obwohl die besser funktioniert als jede bisherige Galaxy Gear…

  2. Mit Tizen? Interessanterweise steht Samsung ja auch auf der Liste der Hersteller, die Android Wear unterstützen. Wer weiß, was da noch alles kommt…

  3. Besser funktioniert?!? Eine Uhr die auf ein Mini Display gequetscht wurde… Kritikpunkte gibts zu hauf und ja irgendwie hast du recht dass diese „Pearl“ Produkte irgendwie (bewusst) ignoriert werden… Vl sollte man ein Blog mit vielen Babes machen die die Produkte halten… da würden Pearl Produkte dann reinpassen (so wie die ihre Prospekte „aufhübschen“)

  4. totosati says:

    Sehr merkwürdig, bei Bestboyz steht etwas davon, dass Pebble Marktführer mit 35% ist
    http://bestboyz.de/wearable-pebble-technology-fuehrt-mit-35-prozent-markanteil/
    Vielleicht verstehe ich das aber auch gerade um 3 Uhr nicht mehr.

  5. @totosati
    Im letzten Abschnitt steht folgendes:
    Die oben genannten Zahlen repräsentieren den Zeitraum zwischen dem 1. Januar und 31. März 2014.

    Das hieße im Umkehrschluss, dass Samsung ab Anfang April noch viele Abnehmer gefunden hat.

  6. danieljackaon85 says:

    @no name
    Naja das erste Quartal geht aber von Januar bis März demnach stimmt die Info von totosati 🙂 wobei sich das noch ordentlich relativieren wird sobald es mehr Auswahl gibt! Man bedenke damals den Anteil von Apple gegenüber Android 😉

  7. @danieljackaon85.

    Wir haben doch aber inzwischen Ende Mai.