Samsung Smart View: App wird zum 5. Oktober 2020 eingestellt

 

Samsung wird seine App Smart View zum 5. Oktober 2020 einstellen. Im Play Store ist in der App-Beschreibung auch bereits ein entsprechender Vermerk zu finden. Dass die App allzu sehr vermisst wird, denke ich aber nicht. So steht die App derzeit bei einer Bewertung von 2,7 von 5 Sternen im Play Store und erntet viel Kritik.

In der Smart-View-App findet ihr unter anderem eine digitale Fernbedienung und einen digitalen Game-Controller. Neben der Android- gab es auch eine iOS-Version, die ebenfalls eingestellt wird. Auch die iOS-Version der App kommt bei den Bewertungen nicht sonderlich gut weg, sie steht sogar bei nur 2,1 von 5 Sternen.

Über die Android-App konnte man auch Medien-Dateien an Samsung-TVs casten oder z. B. den Art Mode der The Frame bedienen. Smart View geriert aber mehr und mehr ins Abseits, da Samsung die Funktionen mittlerweile in SmartThings einbettet. Die zuletzt genannte App sehen die Südkoreaner mittlerweile eher als zentrale Anlaufstelle für die Benutzer an.

Wer Smart View noch vor dem 5. Oktober herunterlädt, wird die App weiter verwenden können, solange sie installiert ist. Einmal gelöscht, lässt sich die Anwendung dann aber nicht mehr neu beziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Tja, ich finde „Smart View“ gut. Einfach den Bildschirm übertragen – und nicht nur an Samsung-Geräte, sondern auch andere. Auch etwa an meinen LG Beamer.
    Und das ohne den ganzen großen Smart Things Mist von Samsung, den ich nicht benötige. Samsung möchte das natürlich anders, man hätte uns gern komplett…
    Genau wie der Weg von WiFi Direct plötzlich zu Quick Share. Komplette Vereinnahmung… 😉
    Naja, werde die apk mal sichern…

    • Und ich mag noch die Samsung Smart View V1, wo ich das TV-Bild auf’s Smartphone übertragen kann!

      Wenn ich z.B. SkyGo am Notebook benutze, wobei der TV via HDMI als (zweiter) Monitor dient und ich dann mit meinem guten alten Samsung Note 2 in der Küche beim Kochen trotzdem weiter nichts verpasse. Geht natürlich auch mit dem normalen Fernsehprogramm oder Mediatheken.

      Ich weiß gar nicht, ob es sowas heute überhaupt noch gibt, denn in der Regel wird ja der umgekehrte Fall praktiziert, dass das, was am Smartphone passiert, auf den TV übertragen wird. Das geht hier natürlich auch, aber der umgedrehte Weg ist für mich wichtiger.

      • Bei neueren Samsung-TVs mit Tizen OS gibt es diese Funktion noch in der SmartThings-App oder über die SmartView-Funktion in den Quick Settings (ich glaube ab Android 9). Ein bisschen versteckt, aber es gibt sie.

        • @Carte:
          Danke für die Info! D.h. aber auch, dass ich ein Samsung-Smartphone brauche, oder geht das mit jedem Smartphone und der SmartThing-App?

          • Soweit ich weiß, ist SmartThings für jedes Smartphone gleich, allerdings ist es auch gut möglich, dass Samsung sich diese Funktion für die eigenen Smartphones vorbehält (kennt man ja). Da hilft leider nur ausprobieren.

            • @Carte:
              Ok, danke für die Info. Bei Smart View V1 brauchte man unbedingt ein Samsung-Smartphone, da Teile davon in der Firmware verankert waren.

  2. Ist davon auch die native Integration von Smart View auf den Samsung Handys betroffen?
    Auf meinem Galaxy S10 habe ich zum Beispiel in den quick settings einen Punkt „Smart View“

    • Ich denke, hier geht es in erster Linie um die alleinstehende App, welche schon seit längerer Zeit nicht mehr richtig gewartet wird bzw. mit Updates immer schlechter wurde. Die Smart View Screen-Sharing-Funktion dürfte damit nichts zu tun haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.