Samsung präsentiert neue microSD-Karten der Reihe Pro Endurance


Samsung präsentiert neue microSD-Speicherkarten: Zuwachs für die Reihe der Samsung microSD Pro Endurance. Der Name soll Programm sein, denn die Südkoreaner bescheinigen den Karten bis zu 16 Jahre Zuverlässigkeit für 24/7-Aufzeichnungen. Man bewirbt sie als robuste Begleiter für 1.080p-Videoaufnahmen durch etwa Dash- und Body-Cams.

Laut Hersteller bringen die microSD-Speicherkarten Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von jeweils bis zu 100 bzw. 40 MB/s mit. Was die Kapazitäten betrifft, so besteht die Wahl zwischen Modellen mit 32 bis 256 GByte. Die microSD-Karten schützen Aufzeichnungen gegen Wasser, Aufprall, extreme Temperaturen sowie Röntgen- und Magnetstrahlung. Samsung gewährt auf die Pro Endurance fünf Jahre Garantie.

Alle Produktvarianten sind kompatibel mit Speed Class 10, U1 bzw. U3, V10 bzw. V30. Die Samsung Pro Endurance werden unter harten Bedingungen getestet: Sie können bis zu 72 Stunden in 1 Meter tiefem Meerwasser überstehen, Temperaturen zwischen -25 Grad und +85 Grad Celsius aushalten sowie eine Fallhöhe von bis zu 5 Metern überleben. Die Karten sind resistent gegen Magnetfelder von bis zu 15.000 Gauss (entspricht der Stärke eines MRT-Scans) und bieten ausreichenden Schutz gegen mögliche Schäden von Sicherheits-Scannern an Flughäfen.

Preise:

  • 32 GByte: 11,90 €
  • 64 GByte: 15,90 €
  • 128 GByte: 26,90 €
  • 256 GByte: 56,90 €

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Die lesen sich auf den ersten Blick nicht schlecht. Vielleicht wäre das eine Alternative für die netatmo Presence, bei der hin und wieder sich mal die sd Karte verabschiedet hat.

    • Welche Marke war das, die sich da verabschiedet hat? Nach welcher Laufzeit?

      Schwöre ja bisher wie wahrscheinlich die Mehrheit auf Sandisk Extreme Pro als Goldstandard.

      • Das war die Sandisk, die bei der Kamera dabei war, kurz nach Ablauf der Garantie. Ich hatte dann auf eine SanDisk Extreme PLUS gewechselt. Selbst da gab es dann irgendwann Probleme durch Witterungseinflüsse.

  2. Gibt es Infos zur Verfügbarkeit?

  3. Tja, jetzt sollten nur noch alle Samsung Smartphones solche SD Karten auch unterstützen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.