Amazon reduziert die eigene Hardware

Update 9. Mai: Immer noch gültig!

Amazon hat derzeit mal wieder seine eigenen Geräte im Preis reduziert. Dazu gehören Lautsprecher der Echo-Reihe, die Smart-Displays Echo Show, die Fire-Tablets, der Fire TV Stick Lite und auch die Kindle-E-Book-Lesegeräte sowie Ring-Sicherheitsgeräte und auch Blink-Kameras. Ihr kennt das Spielchen: Die Angebotspreise sind bei Amazon eigentlich die „normalen“ Preise, denn die Geräte sind so oft mit Rabatten versehen, dass ich jedem abrate, sie zum Standardpreis zu ergattern. Solltet ihr Geduld gehabt haben, dann werdet ihr nun belohnt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Samson39 says:

    Warum man für den Kindle Paperwhite ohne extra Garantie, mit Werbung und ohne Hülle 94,99 zahlen soll, wenn des die Kids-Edition für 104,99 gibt, wird das Geheimnis von Amazon bleiben. Vor Ostern gab der Kids-Edition übrigens für 94,99 EUR.

    • Christian says:

      Danke für den Tipp. Werde doch mal überlegen win Kindle zuzulegen

      • Ich nutze als Erwachsener auch den kids paperwhite. Echt toll. Habe zu Ostern zugeschlagen und bin begeistert. Mit Hülle, Garantie, Amazon kids. Wirklich gut.
        Kann ich nur empfehlen. Neutrale schwarze Hülle gibts ja auch. Ich hab grün, da ich Farbe mag.

  2. Peterson says:

    Die Echo Studios sind seit 2 Jahren nicht reduziert. Ist der Preis in Ordnung für die Qualität? Hat jemand Erfahrungen mit den Studio Lautsprechern als Stereopaar und HDMI Rückkanal?

    • Zwei Studios für Stereo kann man (inzwischen) problemlos koppeln und es funktioniert sogar ziemlich gut. HDMI geht aufgrund fehlendem Port nicht. Lediglich via Klinke oder Bluetooth könnte man hier was basteln.

    • HDMI mit Rückkkanal geht nur über den Fire 4k-Max verbunden zum Heimkino mit den Studios.
      Kann ich allerdings nicht empfehlen, hab das gleiche mit 2 Dot4 und Sub am Laufen, elend viel Abbrüche bis zu Abstürzen des Sticks…. Läuft selten mal 2-3 Stunden durch.
      Für den Preis von 2 Studios bekommt man auch schon vernünftige Aktivboxen (Z.B. Wavemaster Two Neo), an die man sich zwecks Alexa-Funktionalität noch nen kleine Dot anschließen könnte…

      • Läuft hier mit zwei Echo Studio als Heimkino Gruppe und Stereopaar sowie dem Fire TV Stick 4k Max über HDMI eARC/ARC an einem Sony Google TV gut und stabil. Inzwischen gab es auch ein paar Updates. Den letzten meiner Echo Studio habe ich rund um den Black Friday als Warehouse Deal erhalten, wie neu. Im August den dritten da waren die auch mal reduziert. Ich empfehle Keepa für Amazon Preisverläufe.

        • Und dir stürzt der Fire nicht ab und an, je nach App, mal einfach ab?
          Bei mir kommt es häufiger vor, dass kurzfristig mal einer der Echos nicht mitspielt (fängt sich dann aber wieder). Ab und zu habe ich auch direkt nach dem Start des Fire erstmal keinen Sound. Manchmal fängt einer Echos einfach nur noch an zu rauschen.
          Ab und an passiert es aber eben auch, dass sich der Sount so dermaßan verabschiedet, dass sich der Fire kurz danach komplett weghängt, bleibt dann nur noch ein Neustart per Strom-Entzug:)

    • Du hast zwei Boxen.
      Das ist aber kein Stereo.
      Links rechts gibts da nicht.

      • Klar gibts mit einem Set aus 2 Echos Stereo (ist bei mir an drei Stellen so im Einsatz, es geht nicht um Multiroom!), auch im Heimkino-Verbund mit einem Stick!

      • Natürlich geht da auch Stereo!
        wenn zwei Echos nebeneinander gestellt werden ist das zunächst kein Stereo.
        Wenn zwei Echos zu einem Stereopaar gekoppelt werden schon!
        Man kann rechts und links sogar per App tauschen.
        Wenn Du zwei Echos hast einfach mal probieren.
        Wenn Du keine zwei Echos hast erklärt das wohl Deine Aussage.
        Ich habe zusätzlich noch ein richtiges Hifi System mit Röhrenverstärker.
        Da können die Echos nicht mithalten sind für sich aber sehr gut.

  3. Leider nicht Bestpreis. Der Kindle Paperwhite Kids, den ich im Visier habe, kostet da jetzt €104,99.
    War neulich für 10 Euronen weniger im Angebot. Schade, das hatte ich verpasst.

  4. Der FireTV Stick ist leider nicht mehr im Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.