Anzeige

Samsung plant rahmenlosen 8K-QLED (Q900T) für die CES 2020

Samsung wird auf der CES 2020 einen rahmenlosen TV zeigen. Das Unternehmen selbst hält sich dazu bedeckt, doch zahlreiche Leaks sprechen eine andere Sprache. Mittlerweile sind sogar Bilder des 8K-QLED (Q900T) durchgesickert. Die Massenproduktion des neuen Fernsehers mit 8K-Auflösung und Quantum Dots soll dann wohl im Februar 2020 anlaufen. Zum Preis ist derzeit noch alles offen.

In Las Vegas wird es den TV aber wohl schon zu sehen geben. Ich werde vor Ort sein und in dem Fall natürlich einen genaueren Blick riskieren und auch Fotos knipsen. Auf den durchgesickerten Bildern sieht das Design schon sehr verlockend aus – einen sehr kleinen, schwarzen Rand an der Unterseite erkennt man aber weiterhin (siehe Artikelbild).

Es gibt natürlich schon andere TVs, die als „Zero-Bezel“ vermarktet werden, aber realistisch gesehen immer noch kleine Rahmen verwenden. Samsung soll nun der erste Hersteller sein, der das hochgesteckte Ziel der Rahmenlosigkeit tatsächlich erreiche. Werde ich mir aber auf der CES 2020 ganz genau anschauen. Auf dem ersten Bild sieht man hier wie gesagt noch einen kleinen, schwarzen Rand – auf dem zweiten Bild nicht. Derartige Pressebilder sind aber ohnehin nie so ganz realistisch.

Zumal die Bilder nicht zwangsläufig echt sein müssen. Ich bleibe an dem Thema dran. Aufgrund des Designs und der 8K-Auflösung dürfte der kommende Q900T aber ohnehin zu einem sehr hohen Preis den Besitzer wechseln und damit wohl keinen sehr breiten Adressatenkreis ansprechen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Jetzt kommen gleich wieder die Kommentare, dass 8k niemand braucht. Wirklich niemand.

    Und trotzdem bringen es die Hersteller auf dem Markt, obwohl es doch niemand haben will und erst recht keiner braucht!
    Verrückt! 🙂

    • Die Hersteller haben auch 3D Fernseher und Curved TVs rausgebracht und wo sind die heute?

      • Das sind/waren Features, hier geht es um die Erhöhung der Auflösung. Das kriegst du nicht so schnell weg, genau wie bei 4K wird es in 5 Jahren dann einfach keine anderen Fernseher mehr zu kaufen geben, war bei HD Ready/Full HD/4K nicht anders.

        Ob man es „braucht“ oder nicht, kommen wird es sowieso.

      • plerzelwupp says:

        Die Entwicklungen gehen ja in viele Richtungen – und Vordenker bzw. visionäre braucht man. Im Prinzip ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, braucht ja nicht der rahmenlose 8k TV zu sein. 😉
        Der Vorwurf sollte eher in Richtung der privaten TV-Sender gehen. Bei uns im Kabelnetz soll ich für „normale“ HD-Inhalte der Privaten noch zuzahlen. Das ist nicht zeitgemäß.

    • Du siehst natürlich auch totale Unterschiede zwischen 4k und 8k………
      Die Hersteller bringen das auf den Markt, weil es leider etliche Trottel gibt, die auf die tollen Werbesprüche der Hersteller rein fallen.
      Vor 72k kommt mir kein neues TV ins Haus

      • Röhre for ever, oder wie ist deine Devise? Mein Uropa schwört aber auch noch auf seinen schwarz weißen. Und du weißt schon, dass hier ein Fortschritt auch in vielen anderen Bereichen bedeutet, VR damit verbunden Medizin?
        Aber Tellerrand ist nicht so deins, oder? Ich brauche es nicht, also braucht es niemand!

        Wenn es nach Leuten wir ginge, hätten wir immer noch Kutschen und Lagerfeuer…

        • Ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten, lieber Dennis…… aber wo habe ich was von Röhren-TV gesagt?
          Denken, geschweige denn nachdenken, ist auch nicht Deins…….

          • Also hast du Röhren explizit ausgeschlossen? Bitte zeig mir die Textpassage…

            • Dennis, 8K schön und gut, aber was für einen Mehrwert hat man momentan davon?
              Bei einem 65 Zoll Fernseher und einem Abstand von 2-3 Meter glaubst du, du siehst einen Unterschied?
              Die großen Hersteller bringen jetzt 8K, weil die sonst kaum Neuerungen haben um das Top Modell an den Mann/ Frau zu bringen.

              Irgendwann wird 8K bestimmt relevant, das wird aber noch etwas dauern. Meiner Meinung nach erst wenn mLED Marktpreis sind und noch größere Bildschirme verfügbar werden.

              • Meine Frau ist Medizinerin und ist sehr angetan vom Thema VR in diesem Bereich, gerade bei OP‘s nimmt es immer mehr die Komplexität.

                Rate was sie und und ihre Kollegen sich am meisten wünschen? Auflösung und nochmals Auflösung, am liebsten 16K, wenn es nach ihnen gehen würde, da man dann sehr detailliert zoomen kann und auch die filigransten Details abbilden kann (Adern zb).

                Ich selber bin leidenschaftlicher Gamer und wünsche mir lustigerweise auch bei VR mehr Auflösung.

                Und wie kommt so etwas am schnellsten in den Markt, weil günstiger durch Angebot und Nachfrage? Richtig erraten: wenn 0815 TV eben auch 8K hat.

                Mir ist vollkommen klar, dass 8K zur Zeit niemand benötigt am TV, trotzdem befürworte ich dir Entwicklung, da sich dann auch in vielen Bereichen, die du und ich gar nicht auf den Schirm haben etwas tut. Außerdem ist Fortschritt in diesem Bereich nur zu begrüßen, warum sollte ich mich auch dagegen stellen, welchem Zweck dient das? Verstehe das einfach nicht…

  2. Ich will MicroLED, der rest ist heute schon müll.

  3. Georg Klötenhuber says:

    Mit nur 20k sind sie dabei!

  4. Wie war das nochmal? Was sagt Samsung zu OLED? Sind ja scheiße und weil sie von Samsung kommen Scheiße² achso ja und weil keiner 8K braucht ist es Samschrott³

  5. Gekauft.

  6. Ich vermute mal fast, der Fernseher wird die Leute dazu bringen, sich zu übergeben. Das sich Objekte im Raum bewegen, kann das Gehirn verarbeiten. Das sich zusätzlich der Raum im Raum verändert, dürfte bei vielen Übelkeit oder zumindest Unwohlsein auslösen. So ähnlich wie bei Seekrankheit.

    An die Wand gehängt kein Problem (da hat man ja dann einen Rahmen), aber vorm Fenster oder mitten im Raum wirds dann spannend.

  7. Karsten Meyer says:

    Ein gutes Bild braucht einen Rahmen, es wirkt einfach besser, wenn es ich durch einen Rahmen vom Hintergrund abhebt. Kaum jemand würde sich ein schönes Bild ohne jeden Rahmen an die Wand hängen. Erst recht ein TV, wenn er womöglich noch relativ frei im Raum steht. Insofern finde ich den Trend ziemlich witzlos. Ganz im Gegensatz übrigens zu Handys und Tablets, die ich gern möglichst rahmenlos hätte, damit sie äußerlich klein und möglichst transportabel bei gleichzeitig großer Bildfläche sind.

    • Lach, ich habe in meiner Wohnung nur Bilder ohne Rahmen. Wo kommt den deine abstruse Behauptung mit „kaum jemand“ her? Gerade große Bilder wirken doch absolut lächerlich mit einem Rahmen.
      Ich bin jetzt nicht zu 100% sicher, aber der online Shop wo ich meine Fotos und Bilder bestelle, bietet ab einer bestimmten Größe NUR Rahmenlos an. Hmm

      • Karsten Meyer says:

        Kann es sein, dass du noch nie in einem Kunstmuseum warst, Dennis? Warum wohl geben die viel Geld für gute Rahmen aus? Übrigens sieht man schon an dem Aufmacherfoto oben, wie unsinnig ein rahmenloser Fernseher ist. Wenn das Bild nicht vom Hintergrund klar abgetrennt ist, strengt es geradezu an, das Bild anzusehen.
        Im Übrigen sehe ich das ähnlich wie den Unsinn der gebogenen Bildschirme. Auch dabei ist der Nutzen fragwürdig – eigentlich sieht doch nur dort doch nur die eine Person, die im Zentrum des Bogens sitzt, das Bild in idealer Weise. Für alle anderen ist das Bild schlechter.

        Die Hersteller suchen halt relativ verzweifelt irgendwas, womit sie die Leute zum Kauf neuer Geräte bringen können. Längst ist der Markt doch eigentlich gesättigt.

        • Meine Wohnung soll ja auch nicht Aussehen wie ein Museum:-)

          Und klar trennt auch der Hintergrund in einer normalen Wohnung immer vom Bild ab, die meisten haben doch weiße Tapeten oder ähnliches und kein thematisches Thema zum aufgehängten Bild 🙂

          So ein Bild wie oben hat doch niemand in seiner Wohnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.