Samsung Pay: „Happy Payday“, gewährt bis zu 200 Euro Pay-Guthaben beim Kauf eines Smartphones

Ihr spielt gerade mit dem Gedanken, ein Smartphone aus dem Hause Samsung zu kaufen? Ist das der Fall, dann solltet ihr euch überlegen, das bis zum 30. April zu erledigen, denn heute hat Samsung eine Aktion gestartet, die auf den Namen „Happy Payday“ hört. Das Ganze ist nicht neu, bereits Ende letzten Jahres wollte man Samsung Pay so bewerben. Wenn ihr eins der folgenden Geräte für Samsung Pay registriert, bekommt ihr Guthaben geschenkt, das ihr dann bei der Bezahlung mit dem Smartphone nutzen könnt. Folgende Staffelung bietet Samsung an:

Bitte beachtet, dass bei Samsung Pay Schufa-Einträge angelegt werden, das ist für den einen oder anderen sicher wichtig zu wissen. Auf der Aktionsseite von Samsung findet ihr weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    „bei Samsung Pay Schufa-Einträge angelegt werden“
    Eher von der dahinterstehende Bruchbank. Immerhin haben die meine Kündigung (mit etwas Aufwand) hinbekommen.

    Kann mir das auch in meinem Fall nicht vorstellen, da zur Prüfung/Identifikation direkt eine Anfrage beim Gehaltskonto gestartet wurde. Das ist ein reines Einzahlungskonto ohne Dispo, und so gab es auch nur ne Prepaid Kreditkarte zum Aufladen per Überweisung (vom Ausgabenkonto…). Ob die da echt noch extra zusätzlich so dreist sind und SCHUFA anfragen?

    Das Guthabenangebot kann man sich allerdings besser schenken, wenn man nicht mit Gewalt SamPay haben will. Die Geräte gibt am freien Markt noch günstiger.

    • Da stellt sich die Frage, ob es die Guthaben nur gibt, wenn die Geräte direkt bei Samsung bestellt werden oder ob das auch für Geräte von anderen Anbietern gilt?
      Wenn das wirklich nur für Bestellungen im Samsung Shop gilt stimme ich Dir zu.

    • Ich habe die Registrierung bei Samsung Pay an der Stelle abgebrochen, wo sie mich nach Pin und Tan von meinem Onlinebanking gefragt haben. Es gibt sicher am Möglichkeiten einen Nutzer zu verifizieren, als dass ich Zugriff auf mein Bankkonto gebe.

      • Da hätte ich dann auch abgebrochen.
        Abgesehen davon habe ich bei meiner Bank keine TAN mehr.

        Kann man da nicht auch wie bei Google Pay eine Kreditkarte hinterlegen?

        BTW: funktioniert das Zahlen mit der Watch eigentlich nur mit Samsung Pay?

  2. Da stellt sich die Frage, ob es die Guthaben nur gibt, wenn die Geräte direkt bei Samsung bestellt werden oder ob das auch für Geräte von anderen Anbietern gilt?
    Wenn das wirklich nur für Bestellungen im Samsung Shop gilt stimme ich Dir zu.

    • Wolfgang D. says:

      Hast recht.

      „Kaufe dir zwischen dem 12.04. und 30.04.2021 ein Aktionsgerät bei einem teilnehmenden Händler, Netzbetreiber oder im Samsung Online Shop“

      Netzbetreiber ist aber genauso teuer + VSK, wie im Original Shop. Samsung Galaxy S21 5G 256GB white. Saturn ist da wieder 30€ unter, nur, ist das ein „teilnehmender Shop“? Amazon Aktionsgerät kostet gleich viel wie Saturn (870€). 730€ neu vom gewerblichen Ebay Händler, warum für 100€ + Aufwand die Aktion?

      Ich würde da also nur mitmachen, wenn man gerade auch noch ein gutes Trade-In zur Hand hat, das bei Samsung mehr bringt als im Rebuy Ankauf. So wie mal ein olles Sony, 160€ vs. 60€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.