Samsung Odyssey Neo G9: Gaming Monitor mit Mini LED für 2.539 Euro

Ich hatte schon vorab über den neuen Gaming-Monitor Odyssey Neo G9 von Samsung berichtet. Es handelt sich hier um ein Modell mit einem VA-Panel, 49 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 5.120 x 1.440 Pixeln bei einem Format von 32:9, einer Bildwiederholrate von 240 Hz und einem Curved-Design mit 1000R-Krümmung. Wirklich sticht aber die Hintergrundbeleuchtung heraus, denn die Südkoreaner setzen wie bei ihren Neo QLED auf Mini LED. Satte 2.048 Dimming-Zonen will man so erreicht haben.

Als Schnittstellen nennt man explizit zweimal HDMI 2.1, einmal DisplayPort 1.4 und auch USB sowie einen Anschluss für Kopfhörer. Man unterstützt zudem auch AMD FreeSync Premium Pro und Kompatibilität zu Nvidia G-Sync. Als Spitzenhelligkeit sind 2.000 cd/m2 genannt. Dank der Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung sollte natürlich vor allem die HDR-Darstellung an dem Monitor enorm profitieren. Gamer sind aber sicherlich auch von der Reaktionszeit mit 1 ms (GtG) angetan.

Als statisches Kontrastverhältnis gibt Samsung 1.000.000:1 an. Der Preis von satten 2.539 Euro hat sich dann aber eben auch gewaschen und übertrumpft so manchen Fernseher. Vorbestellen könnt ihr den neuen Odyssey Neo G9 an dem 29. Juli 2021. Im Handel ist er dann ab dem 9. August 2021 zu haben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Warum gibt es so viele Monitore mit VA-Panel? Ist IPS nicht besser?
    v.a. für Office Betrieb…
    ja ich weiß, das hier ist ein Gaming Monitor

  2. Ich hab den Vorgänger und der macht sich schon gut auf dem Schreibtisch. Mein Manko ist die Wärmeentwicklung die vor dem Gerät spürbar ist. Nervig dann auch das knarzen bei Erhitzung und Abkühlung. Meine Stromrechnung ist auch deutlich gestiegen.

    Bei UVP 2k+ bin ich dann aber raus. Hab mir da echt ein Upgrade überlegt. Dann hätte der Preis aber bei 1600 liegen müssen.

    • Soweit ich gelesen habe ist das bei einer neueren Generation behoben worden (weniger Stromverbrauch, weniger Hitze). Möglich das es sogar über ein Firmware-Update bei den alten Modellen besser wird.

  3. 2540 Euro sind 300 mehr als ich erwartet habe. Mal sehen wie sich die Vorgänger preislich entwickeln. Ich möchte mir schon eine Weile einen breiten (oder auch „ultrabreiten“) Monitor zulegen und war gespannt auf den Samsung. Der Preis ist happig, sehr happig. Aber neue Technik (MicroLED) ist immer teuer. Und er soll ja ein paar Jährchen meine Augen erfreuen 😉
    Na mal auf die ersten Reviews warten. Ansonsten wird es eben doch ein LG.

  4. Was mich interessierte:
    Betriebsstrom
    Stromversorgung
    AC 100~240V
    Stromverbrauch (Typ)
    55.0 W
    Stromverbrauch (DPMS)
    Weniger als 0.5 W
    Stromverbrauch (Off-Modus)
    Weniger als 0.3 W
    Stromverbrauch (jährlich)
    80 kWh/year

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.