Samsung: Neue kabellose Tastatur mit DeX-Mode und mehr veröffentlicht

Ohne vorherige Ankündigung hat das koreanische Unternehmen Samsung eine neue kabellose Tastatur mit Namen „Smart Keyboard Trio 500“ veröffentlicht. Das „Trio“ steht in dem Fall wohl nicht nur für die maximal drei Geräte, mit denen sich die Tastatur per Bluetooth koppeln lässt, sondern auch für die drei Hotkeys, die mit favorisierten Apps zum schnelleren Starten belegt werden können. Ebenfalls mit an Bord ist der DeX-Modus, die Smart Trio 500 kann also auch problemlos daheim am Bildschirm verwendet werden, wenn euer kompatibles Samsung-Smartphone im DeX-Modus arbeitet. Das Gerät misst 280,4 x 127,4 x 15,4 mm, wiegt 412,3 g und ist sowohl in Schwarz als auch in Weiß zu bekommen. Betrieben wird die Tastatur mit zwei AAA-Batterien. Das Ganze erinnert schon sehr an Tastaturen aus dem Hause Logitech, die dann lediglich ohne den DeX-Modus auskommen. Einen Preis nennt die Produktseite bisher noch nicht.

 

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Da fehlt der Trackball

  2. Dex ist echt nicht verkehrt. Leider gehen viele Apps noch nicht 100% mit dex. Ja man kann Dex Labs aktivieren , aber jedes mal eine App nur starten bei jedem Mini und maximieren ist auf Dauer nervig. Ist dieser Fehler behoben ist für mich Dex ein guter Chrome OS Ersatz.

  3. Ich verstehe den Dex-Modus nicht. Mit meiner Logitech kann ich aufm Smartphone tippen, egal ob im Dex-Modus oder nicht. Was kann diese Tastatur hier anders machen?

  4. Ist es wirklich nur der Dex-Knopf, der den „Dex-Mode“ ausmacht? Find ich ehrlich gesagt ein bisschen lahm von Samsung. Wundert mich ohnehin, dass Dex noch supportet wird, denn allzu groß dürfte die Nutzerschaft für so eine Niesche nicht sein, auch wenn Dex praktisch ist.

  5. Was heißt denn hier „DeX-Modus“ der Tastatur? Ich probiere es gerade aus: diesen Beitrag schreibe ich auf einem Tab S5e im DeX-Modus mit gekoppelter x-beliebiger Bluetooth-Tastatur. Keine besondere Marke, irgendein China-Kracher. Funktioniert. Was kann die Samsung-Tastatur, was meine nicht kann? Was meine kann, die Samsung aber nicht: ich habe ein Touchpad! 🙂

    • Ja, da ist der Beitrag etwas missverständlich geschrieben. DeX ist ja keine Funktion der Tastatur sondern des Smartphones. Auf der Produktseite heißt es auch „By accessing DeX via the Samsung Smart Keyboard…“

  6. Mal wieder sehr an Apple orientiert von der Form und dem Tastendesign.

  7. Devran Durmaz says:

    Das Dritte Witz Produkt von Samsung das mir ziemlich übel Aufstöst.
    Was haben die ansonsten sehr klugen köpfe sich bei diesem Mist ohne Mauseingabe gedacht ? ?

    Ebenso so der Touchpen für das S21 Ultra ohne Remote Shutter Funktion ?

    Oder der Smart Tag dessen Reichweite man nicht bestimmen kann… Somit ist es unbrauchbar wen man mal sein
    Schlüsselbund liegenlässt und das Hausverlässt… Jeder 5,00EUR Adapter beherrscht inzwischen diese „Warn-Piep“ Disziplin.

    Was denken die sich beidem ganzen Mist… Ich bin fassungslos und Traurig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.